Autor Thema: Stahlfelgen 5 x 13  (Gelesen 1329 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Gast
Stahlfelgen 5 x 13
« am: 04. April 2006, 17:30:41 »
Wer kann mir den sagen welche Einpresstiefe die Serien Stahlfelgen beim GT/J hatten ( 15 Loch ohne Federn für Radkappen ). Ich hab jetzt welche mit ET 37 und eine frühe Serie mit ET 45 ´häää?´

Ich wuste gar nicht, dass es hier Unterschiedliche Versionen gab.

Gruß

Thomas

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3091
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #1 am: 05. April 2006, 09:25:05 »
Hallo Thomas.

GT hat ET 28, ET 37 ist Kadett/Ascona/Manta, ET 45 eher was aus der Opel-Frontriebler-Liga.


Gruss vom Lück
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

  • Gast
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #2 am: 05. April 2006, 19:28:37 »
Hallo Lück,

Ich dachte immer, dass der GT/J die selben Felgen wie Manta und Co hatte, um die Kosten zu senken.

Kannst Du mal ein Foto von Deinem Felgenkranz machen ??

Wo kann man denn nachlesen, welche Einpresstiefen die Standardfelgen hatten ??



Danke

Thomas

Offline Jur

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 383
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #3 am: 06. April 2006, 08:47:52 »
Hallo,
nachlesen kann man das auf Listen des TÜV.
Aber nicht jeder TÜV hat die Listen noch greifbar.
Habe ich selbst erlebt, die wollten keine 185er
Reifen auf Originalfelgen eintragen.
In diesem Fall hatte der Prüfer nur eine alte, nicht aktualisierte Liste. Und ich konnte nicht
beweisen daß es schon seit mindestens 1972 eine automatische Freigabe von Opel gab.
Was Lück geschrieben hat stimmt so.

Die Felgen mit den 15 Löchern und den Chromkappen
gab es auch auf dem Manta. Dort hatten sie eine Einpresstiefe von 37 cm.
Wenn man Sportfelgen ohne Stege findet sind das oft Felgen vom Manta in fünfeinhalb mal 13 ET 37.
Das ist verwirrend, zwei Autos mit gleich aussehenden Felgen aber anderer Einpresstiefe.
Es gab sogar die ersten Felgen des GT auf dem Manta, aber die sind so selten wie die blaue Mauritius.
Gruß, Jur

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3091
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #4 am: 06. April 2006, 09:01:49 »
Hallo Thomas.

Bild kann ich leider nicht liefern, da mein Auto vorher die optionalen Sportstahlfelgen draufhatte (ähnlich wie die Ascona/Manta B -Felgen, allerdings ohne Steg in den Belüftungslöchern).

Gruss vom Lück
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

  • Gast
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #5 am: 06. April 2006, 13:18:59 »
Da war ich ja völlig auf dem Holzweg. Die Felgen die ich jetzt habe, sind die 15 Loch Felgen in 5 x 13 und ohne Federn für die Radkappen. Ich dachte immer Manta und Co hatten die Felgen mit Radkappen und Chromringen.

Mist, jetzt muss ich mir wohl eine alternative suchen.

Danke für Eure Hilfe

Gruß
Thomas

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3091
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Stahlfelgen 5 x 13
« Antwort #6 am: 06. April 2006, 13:47:04 »
Hallo Thomas.

Bei Kadett/Ascona/Manta waren nur schwarze Nabenkappen aus Kunststoff drauf.

Aber die Ausführung ET28 wird bestimmt zu finden sein, sind auch ab und zu mal bei ebay drin.

Gruss vom Lück
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!