Autor Thema: Einstellbare obere Traggelenke  (Gelesen 4430 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Gast
Einstellbare obere Traggelenke
« am: 30. Januar 2006, 18:42:03 »
Hallo Freunde,

kennt jemand das passende Einstellwerkzeug für die einstellbaren oberen Traggelenke ?? Ein Foto wäre nicht schlecht.







Eventuell kann jaauch jemand etwas mit TI-C-17 ( Technische Information ?) oder Gr-E-10 anfangen´häää?´

Gruß

Thomas

  • Gast
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #1 am: 05. Februar 2006, 23:07:03 »
Irgendwie stelle ich immer die Falschen Fragen oder ´häää?´

Ich hab den Eindruck, dass nur noch ein paar Leute an dem Forum teilnehmen. Sind denn die GT Fahrer im Winterschlaf ??

Gruß

Thomas

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2111
  • PLZ 67759
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #2 am: 05. Februar 2006, 23:56:09 »
Zitat
Irgendwie stelle ich immer die Falschen Fragen


...oder Fragen über die falschen Teilen ´wink´

denke nicht, daß es sich  bei dem Tragegelenk um ein Gelenk für den Opel GT handelt, sieht mir irgendwie nach Kadett C oder so aus...

Gruß Klaus
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline Flash

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #3 am: 06. Februar 2006, 15:54:59 »
Hallo Thomas
Die verstellbaren oberen Traggelenke die du da verbauen willst passen soviel ich noch weiss nicht ohne Anpassungsarbeiten in die oberen Querlenker. Ich habe diese Teile aber trotzdem in meinem Querlenker verbaut,ist zwar schon Jahre her.Habe sie dann mit einem normalen Gabelschlüssel eingestellt.Der Vorteil ist das man den Sturz an der VA nun Stufenlos und nicht nur in 2 Positionen einsellen kann.

Gruss Dani

Offline DirkGT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 414
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #4 am: 06. Februar 2006, 17:34:38 »
Genau wie Dani schreibt!

Ich suche diese Teile DRINGENDST. Mein alter Opel-Meister meint, die haben sie früher als Ersatz immer in den GT eingebaut. Bei mir ist nämlich in beiden Positionen der Sturz noch zu positiv.

Also, wenn jemand noch welche hat: Bitte anbieten.

thomas (oder ein anderer): Hast Du die Teilenummer noch?
Gruß
Dirk

  • Gast
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #5 am: 07. Februar 2006, 06:38:04 »
Danke für die Antworten,

@Flash

Was für Anpassungsarbeiten sind denn hierfür notwendig ??

@Dirk GT

Die Teilenummer habe ich leider nicht, ich hab die Gelenke selber erst bekommen. Sie sollen für einen Kadett B sein.Der hat aber doch die gleiche Vorderachse wie der Gt ( bis auf die Stabiaufnahme )

Danke

Thomas

Offline Rossi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 94
  • Munter bleiben, Rossi
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #6 am: 07. Februar 2006, 08:49:46 »
Bin gerade dabei eine Manta-A Vorderachse zu überholen... im Onlineshop auf der Seite vom dr-manta.de gibt es sowas.



Kostet allerdings 89,- Euro. Original Opel Teilenummer wird es nicht geben...

Munter bleiben, Rossi

Offline Flash

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #7 am: 07. Februar 2006, 10:15:33 »
Hallo Thomas

Bin mir nicht mehr so ganz sicher was ich dazumals alles abgeändert habe.(liegt schon ca. 6 Jahre zurück)Ich weiss aber noch dass ich die 2 Löcher für die Befestigung am Querlenker aufgebohrt habe, weil ich den Sturz zuwenig einstellen konnte.

Gruss Flash

Offline mawatip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 186
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #8 am: 20. Oktober 2007, 13:06:47 »
Hi flash/@all,

muss man die beiden Befestigungslöcher unbedingt aufbohren um die nicht orig. einstellbaren Traggelenke überhaupt anschrauben zu können oder passen die so ?

Die Teile sind absolut interessant für mich -weil ich wissen möchte ob man eine Abweichung des STURZ-Wertes von einer zur anderen Seite bei meinem (cih)- Kadett damit beseitigen kann.

Denn nach Kompletterneuerung meiner VA nebst Bremse und Lenkung ( bis auf den VA-Körper selbst, Radnaben und Achsschenkel wurde bis auf die letzte U-Scheibe alles neu gemacht ) steht das linke Rad (in Fahrtrichtung) ca. 20 Minuten positiver als das rechte.

Weiß jemand vielleicht woran das liegen kann ?
Seriennachlauf (3mm vorne, 9mm hinten) und Spur ist exakt gleich.
Die Oberlenker lagen vor dem Einbau plan auf, d.h. ich konnte keinen Verzug feststellen.
Unerheblich dürfte meines Erachtens sein, daß GT-Lenkhebel, eine 30er Sportblattfeder und PU-Buchsen rundum verbaut sind.
NEUE 6x13 Minilites sind korrekt ausgewuchtet, die beiden Spurplatten sind identisch dick.

Gruß,
Mark

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #9 am: 20. Oktober 2007, 19:52:42 »
Hi Mark,

20` Abweichung geht vermutlich ok, Schweißtoleranz oder die Buchsen / Querlenkerpaarung. Hab das WHB nicht zur Hand. Es gibt 2 Stellungen des oberen Führungsgelenkes - positiv und negativ - letzterer ist im Fahrverhalten besser. Aufbohren der Gelenke hat zur Folge, daß der eingestellte Sturz sich ändern könnte.
Gruß Stephan

  • Gast
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #10 am: 20. Oktober 2007, 20:06:07 »
Hallo Mark,
also ich hab beim einsetzen der oberen Querlenkerschrauben ein unterschiedliches Spiel in den Hülsen des Vorderachskörpers festgestellt. Hab dann mal gemessen und 0,4 mm Differenz zwischen der linken und rechten Hülse festgestellt.Das rührte wohl daher, dass mein Vorgänger eine abgebrochene Querlenkerschraube ausgebohrt hat.

Vieleicht sind das ja auch deine Probleme.

Gruß
Thomas

Offline mawatip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 186
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #11 am: 21. Oktober 2007, 11:21:59 »
@thomas:
das ist auch ein Anhaltspunkt, danke für den Hinweis.

@stephan:
Die beiden Führungsgelenke stehen in negativer Position.
meinst Du evtl. mit "Aufbohren der Gelenke" das Erweitern des ovalen langlochs, in dem das Führungsgelenk steckt ?
Dann müßte ich doch aber die beiden Befestigungslöcher auch noch aufbohren - meine Befürchtung dann : das Gelenk läßt sich nicht mehr spielfrei befestigen bzw. bleibt dann nicht in der vielleicht für den Sturz optimalen Position.

Noch ein Gedanke bzgl. der möglichen Ursache :
habe gestern festgestellt, daß jeweils bei einer PU-Buchse eines Unterlenkers ein Spalt zur ( neu eingepreßte ) Außenhülse (n) ist, d.h. eine Buchse liegt nicht jeweils satt an.
Wenn das aber ein Grund wäre, müßte doch aber auch meine Spur nicht stimmen ?

Gruß,
Mark

Ich suche dann doch noch ein Paar dieser Exzenter-Gelenke; die müßten Abhilfe schaffen.
Ich bin dankbar für angebote und Tipps/Bezugsquellen.

Offline Niels

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1056
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #12 am: 22. Oktober 2007, 10:28:23 »
Die Dinger gab es auch für MantaB/KadettC-Vorderachsen
und sind schon seid etlichen
Jahren ausverkauft.

Offline mawatip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 186
RE: Einstellbare obere Traggelenke
« Antwort #13 am: 23. Oktober 2007, 21:20:37 »
Danke für die Info.
Kann mir evtl. jemand einen Tipp geben wer sowas noch hat und verkaufen will (auch per PN) ?

Gruß,
Mark