Autor Thema: Chrom aus der Dose?!?  (Gelesen 4984 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1885
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #15 am: 03. Dezember 2004, 15:27:03 »
das mit der flex mein ich ernst! auf der rechten seite unter dem rückfahrscheinwerfer sieht man was passiert wenn man nicht aufpasst! und an dem R in meinem nummernschild sieht man was passiert wenn man den ruß, der sich nach wochenlangem nicht-putzen ansetzt, mit zu starken mitteln wegmachen will

Offline GT@Remscheid

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1630
  • Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #16 am: 15. Januar 2005, 18:08:31 »
Hi und danke erstmal für die ganzen Tips
Ich habe jetzt mal entschlossen den Rat von Simon zu befolgen und wa heut chon wien bekloppter mit dem

Schwingschleifer zugange!

Also erstmal mit 120er (war noch lackiert mit Klarlack) und die Tage werd ich dann wohl mich langsam steigern...das Problem ist
jetzt nur das da überall so schwarze fleckchen sind die mit dem Schwingschleifer nich richtig weggehn wollen..auch wenn ich wie besessen

dranrumschleife
Gibts da andre Möglichkeit oder bleibt da nur schleifen bis zum geht nichtmehr´häää?´

Gruß
Magnus
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)

Offline Struppy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 55
  • Heute schon geflogen ???
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #17 am: 15. Januar 2005, 19:10:12 »
@ Blumenpflücker

Vergiss das seeeeeehr seeeehr schnell wieder
Mit dem Kunstoffverkromen,
Hab an meinem Gt alles für ein schweine Geld machen lassen ( Motoraum ) das zeug sieht jetz aus
Und von den Felgen ist es bei meinem Kumpel abgeplatzt. Ich kann das keinem raten lass es

Mit Schraubergrüßen Struppy