Autor Thema: Chrom aus der Dose?!?  (Gelesen 4149 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GT@Remscheid

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1630
  • Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)
Chrom aus der Dose?!?
« am: 26. November 2004, 19:48:34 »
Hi alle zusammen
Da ich ja schon seit längerem auf der Suche nach einer Chromerei bin und momentan sich nichts direkt anbietet wollte ich vorerst bis zur Restauration meine Stoßstange vorne mit Chromspray behandeln...hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht oder kann mir da irgendwie Tipps geben?
Danke schonemal!
 

Gruß
Magnus!
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2102
  • PLZ 67759
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #1 am: 26. November 2004, 20:02:20 »
Zitat
...wollte ich vorerst bis zur Restauration meine Stoßstange vorne mit Chromspray behandeln...hat da schon jemand Erfahrungen mit gemacht oder kann mir da irgendwie Tipps geben?


ja lass es sein, daß ist Mist! Sieht dann aus wie gewollt und nicht gekonnt. Wenn Du Dir eine vernünftige Verchromung momentan nicht leisten kannst, dann lackiere die Dinger schwarz und lasse sie später verchromen...

Chromspray sieht nur kurz nach dem lackieren einigermaßen aus, dann wird es blind, blättert ab usw. Für einen GT halte ich das absolut für nicht geeignet.

klaus
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline Rainer

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 380
  • 7.000 U/min,endlich raus aus dem roten Bereich !!
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #2 am: 26. November 2004, 20:39:47 »
soll auch nicht wasserfest sein
MfG
Rainer
wer später bremst,ist länger schnell!!

Offline Projekt-3

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1096
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #3 am: 26. November 2004, 20:46:17 »
Hy Magnus ,
Spar dir das Geld ,und geh davon Biertrinken .
dort ist das Geld 100% besser angelegt
Gruß Walter
Du kannst es dir vorstellen ...also kannst du es bauen !

Leuchtturm muss sein!IG-NORDLICHT
Homepage: http://www.ig-nordlicht.de
Mailto:



Offline gtler

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 520
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #4 am: 26. November 2004, 20:58:00 »
mit dem Gedanken Chrom aus der Dose hat mein GT Kumpel auch gespielt. Bekam dann aber einen Tipp zu einer Verchromerei in Polen. Verchromen inklusive aller Vorarbeiten wie richten und etwas schweißen hat 100 Euro gekostet. Das Ergebnis war/ist prima. Kamen aber noch 120 Euro Frachtkosten hinzu (was für ein Verhältnis). Und ein Restrisiko bleibt bei solchen Aktionen eigentlich auch. Trotzdem, für 220 Euro vielleicht eine Überlegung wert ....

gtler

Offline carsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1188
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #5 am: 27. November 2004, 19:04:18 »
Hallo GTler,

bitte frag doch den Kumpel nach der Adresse in Polen.
Ich habe mit meiner polnischen Galvanik keine guten Erfahrungen gemacht und suche dort etwas neues. Hier sind die Preise ja recht hoch.

Carsten

Offline Projekt-3

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1096
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #6 am: 28. November 2004, 02:08:57 »
Zitat
Hallo GTler,

bitte frag doch den Kumpel nach der Adresse in Polen.
Ich habe mit meiner polnischen Galvanik keine guten Erfahrungen gemacht und suche dort etwas neues. Hier sind die Preise ja recht hoch.

Carsten


...und da beschweren wir uns das die Arbeit und damit Arbeitsplätze immer mehr ins Ausland abwandern , bzw hier vernichtet werden !
sorry , mußte ich mal loswerden
Gruß Walter
Du kannst es dir vorstellen ...also kannst du es bauen !

Leuchtturm muss sein!IG-NORDLICHT
Homepage: http://www.ig-nordlicht.de
Mailto:



Offline carsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1188
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #7 am: 28. November 2004, 14:50:21 »
Zitat

...und da beschweren wir uns das die Arbeit und damit Arbeitsplätze immer mehr ins Ausland abwandern , bzw hier vernichtet werden !


Simmt! Aber hier kriegt keiner mehr den A.... vom Sofa, jeder fühlt sich unterqualifiziert beschäftigt und verlangt für ein Minimum an Arbeit ein Maximum an Geld.

Hast du schon mal "Nachbarschaftshilfe" in Anspruch genommen? Zum Beispiel vom Lackierer oder so? Auf die Rechnung verzichtet?

Auch dadurch werden hier Arbeitsplätze vernichtet und ins Ausland verlagert.

Wer hier die Preise nicht bezahlen will oder kann, nimmt dann den "Chrom aus der Dose" und fährt mit seiner häßlichen Gurke durch die Gegend. Die deutschen Firmen haben dann auch nicht mehr Aufträge.

Sorry, das mußte ich nun mal dazu sagen!

Gruß Carsten

Offline GT@Remscheid

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1630
  • Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #8 am: 28. November 2004, 15:29:33 »
Weiß jetzt nicht ob ich das mit der häßlichen Gurke falsch verstanden habe.....
aber ich bin Schüler und hab leider nicht das Geld mal ebend nen "paar" Taler fürs Verchromen auszugeben

Gruß
Magnus
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1693
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #9 am: 28. November 2004, 18:42:32 »
schau einfach ab und zu bei ebay rein. manchmal sind echt faire angebote drin! und dann noch ein tipp der aber zeit und geduld kostet! nimm dir einen schwingschleifer (sollte allerdings schon einigermaßen was gescheites sein ) und schleif das teil ab! zuerst mit 180 und dann gehst du langsam nach oben bis 400 ( das reicht normal )! dann spannst du eine polierscheibe in die flex und polierst das ganze mit einer richtig guten chrom politur! nachher mit 2K klarlach versiegeln! hab ich bei meinen hinteren stoßstangen gemacht! gibt ein traumhaftes ergebnis! ist die beste alternative zum verchromen!
p.s: bin auch schüler! not macht erfinderisch!

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1693
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #10 am: 28. November 2004, 18:44:35 »
ach ja, da ist mir noch was eingefallen! bekannter von mir lässt die teile anstatt verchromen hochglanz-vernickeln! sieht fast genauso aus und ist laut seiner aussage viel billiger!
mfg simon

Offline carsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1188
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #11 am: 28. November 2004, 19:30:30 »

Zitat

Weiß jetzt nicht ob ich das mit der häßlichen Gurke falsch verstanden habe.....


Hallo Magnus,

dich meinte ich gewiss nicht. Ich finde es toll, wenn junge Leute sich für den GT interessieren und mit ihrem kleinen Budget das Beste daraus machen.
Ich fand nur unfair, daß GT-Schrauber für die verfehlte Politik mehrerer Regierungen verantwortlich gemacht werden, nur weil sie einige Teile in Polen zum Verchromen geben.

Ich war neulich in Rüsselsheim. Die Stimmung dort ist auf Null. GM wird wohl einige Teile der Produktion nach Opole (ehem. Oppeln) in Polen auslagern. Ich glaube nicht an eine andere Firmenpolitik, nur weil ich meine Teile künftig für teuer in Deutschland abgebe. Selbst wenn, ist dann nicht gewährleistet, daß die deutsche Firma die Teile nicht auch nach Polen oder Tschechien gibt.

Carsten


Offline Blumenpfluecker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 130
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #12 am: 29. November 2004, 15:32:14 »
Hi Leute,

ich habe vor kurzem gehört, daß man jetzt auch Pulverbeschichtungen in Chromeffekt machen kann.
Das soll auch gut aussehen und nicht (wie beim Verchromen) finanziell den Ruin herbeiführen.
Ein Kollege von mir will das auch mit seinen Stoßstangen machen. Ich bin mal gespannt, wie es aussieht.
Grüße, Harry

Offline jofa70

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 173
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #13 am: 29. November 2004, 19:39:43 »
Hallo,
frage an simon19. Und was ist eine richtig gute Chrom Politur?
Dass mit Schüler und so... Mein GT ist 20 Älter als ich.
Danke, mfg
jofa70

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1693
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Chrom aus der Dose?!?
« Antwort #14 am: 03. Dezember 2004, 15:24:15 »
ich habe da zum beispiel die autosol edel-chromglanz politur von LOUIS (motorradzubehör) verwendet! das wichtigste bei der sache ist, dass du jede schleifscheibe so lange verwendest bis sie praktich nicht mehr schleift! das gilt vor allem für die 400er! das muss nach dem letzten schleifgang schon richtig glänzen!!! und pass auf, dass du mit der flex nicht abrutscht und kratzer machst!!!!!
wenn du das gut machst sieht das so aus:

mfg simon