Autor Thema: Kardanwelle  (Gelesen 1368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline midi8810

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 394
  • „Seien wir realistisch, versuchen wir das Unmögliche!“
Kardanwelle
« am: 19. August 2004, 18:42:18 »
Hallo Leute,

Mein GT macht wenn Ich etwas zügiger Anfahre ein
schlagendes Geräusch , meine Werkstatt sagte mir jetzt das man die Kardanwelle gerade stellen müßte, was einen größeren Umbau nach sich ziehen würde!!
Habe ein 2,2E Motor mit 5 Gang im GT verbaut beides vom Rekord

Gruss  Michael

Offline Stephan Feldkamp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 828
  • Kommt Zeit, kommt Hubraum.
Kardanwelle
« Antwort #1 am: 19. August 2004, 19:13:22 »
Hallo Michael!
Was für einen Hinterachswellendämpfungsring fährst du denn? Als verstärkte Ausführung gibts einen aus PU, damit die HA nicht mehr so schlägt beim zügigen Anfahren.

GT-Gruß Stephan
VG
Stephan

Offline GT-Yeo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1958
  • Nicht einmal Fliegen ist schöner !
Kardanwelle
« Antwort #2 am: 19. August 2004, 19:38:34 »
Hi,

das Mittellagergummi gibt es meines Wissens nach nicht in PU - aber es gibt es in verstärkter Ausführung - steht auch ständig bei ebay drin.

Hast du beim Getriebeeinbau das Getriebe hinten an der Quertraverse abgesenkt?

MFG
Rouven

Online Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 685
  • Seid immer nett zu einander!!
Kardanwelle
« Antwort #3 am: 19. August 2004, 21:17:28 »
Hallo Michael, bitte bedenke,wenn Du neue Buchsen besorgst, bei Deinem GT nicht das org. Achsrohe verbaut ist. Habe es damals gegen ein Aluminium-Rohr vom Manta B Bj. 1983 ausgetauscht.
Gruß Manfred