Autor Thema: Ölverlust Hinterachse  (Gelesen 550 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hubi GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 927
Ölverlust Hinterachse
« am: 21. September 2020, 08:23:30 »
Hallo zusammen  :wink:

Ich bin jetzt seit dem Neuafbau 2mal mit meinem GT gefahren. Gestern habe ich routinemäßig den Wagen von unten begutachtet und festgestellt, dass die Felge hinten links voller Öl ist. Dieses scheint aus der Hinterachse zu kommen, dort wo die Bremsankerplatte befestigt ist. Was könnten die Ursachen dafür sein? Das Differential wurde ja neu eingemessen und abgedichtet...

Gruß
Hubi

Offline gt19692x

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 425
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #1 am: 21. September 2020, 08:33:31 »
Hallo Hubi,
Es könnte der O-Ring um das Radlager beschädigt sein!
Wurde das Radlager auch erneuert? Denn es sind welche im Umlauf bei denen der Simmerring der das Lager abdichtet verkehrt herum eingesetzt ist. Ziehe mal die Achswelle und mache ein Bild von dem Radlger. Bremsleitung musst du dazu nicht lösen.
Gruss Willi

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5294
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #2 am: 21. September 2020, 09:19:54 »
Ist es Achsöl?
oder eventuell Bremsflüssigkeit? , also ein undichter Radbremszylinder / Bremsleitung
Gruß Reiner

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1926
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #3 am: 21. September 2020, 15:06:38 »
Reifen runter /Bremstrommel runter  ,,,dann siehst genau ob es vom radbremszylinder oder der hinterachse ist

Offline Opel GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 158
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #4 am: 22. September 2020, 09:08:27 »
Hallo Hubi,
hatte das Problem vor 4 Wochen auch. Bei meiner Restauration der Hinterachse vor 2 Jahren,
hatte ich die Steckachse in den Hinterachskörper montiert. Dabei hat sich jetzt auf dem Bremsenprüfstand herausgestellt,
das die Bremse einseitig zieht.
Die Bremse war verölt, aber von außen nicht sichtbar. Bei der Montage der Steckachse wurde der O-Ring beschädigt.
Der O-Ring wurde erneuert und alles war wieder in Ordnung.
Den O-Ring gibt es einzeln nicht, nur mit Lager SCH.......... :traurig:
Gruß Bernd

Offline Hubi GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 927
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #5 am: 22. September 2020, 09:25:28 »
Hallo zusammen  :wink:

Ich habe Rad und Bremstrommel demontiert. Bremszylinder und seine Umgebung sind trocken, es ist eindeutig Differentialöl. Ich habe die Vermutung, dass ich bei der Montage den O-Ring beschädigt habe.
Kann es sein, dass ich etwas zuviel Diff-Öl eingefüllt habe und dieses auf diesem Weg hinausgedrückt wird?

Gruß
Hubi

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 630
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #6 am: 22. September 2020, 13:30:50 »


Den O-Ring gibt es einzeln nicht, nur mit Lager SCH.......... :traurig:

Gibt es bei der Edelschmiede

www.edelschmiede.com/shop/o-ring-radlager-hinterachse-cih
Gruß Reinhold

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5250
  • GT under construction
Re: Ölverlust Hinterachse
« Antwort #7 am: 23. September 2020, 00:39:54 »
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes