Autor Thema: Ahnenforschung  (Gelesen 242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Hasp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
Ahnenforschung
« am: 28. Juli 2020, 06:39:06 »
hallo zusammen....
Da sich unser ( Doris ihrer ) GT so langsam zurück auf die Straße gekämpft hat , möchte ich etwas Ahnenforschung betreiben. Da ich über den Vorbesitzer nicht weiter kam, sind wir über einen sichtbaren Schatten eines Aufklebers auf der Heckscheibe an den Vor-Vorbesitzer gekommen, der mir nur sagen konnte das er viel Geld investiert hat und er nur Ärger hatte.
Er hat wohl seinerzeit von GFK Front auf Blech rückrüsten lassen, neuen Lack usw machen lassen. Er hatte wohl auch Elektrik Probleme ( jetzt komplett neu ) , was man anhand der vielen zusätzlichen Kabel gesehen hat .
Im alten Brief wurde in 2001 in Bielefeld schon Motor, Fahrwerk usw eingetragen, also war er dort auf dem ungefähren Stand wie heute. Damaliges Kennzeichen  OS GT 911
Er wurde auch in 2001 lt altem Brief stillgelegt und am 6.6.13 mit neuem Brief und Kennzeichen ST JI 3 imKreis Steinfurt zugelassen.

Er war in Osnabrück damals auf einen H*******  M**** in Bramsche am 20.5.1999 zugelassen.
Falls mir jemand was zu den Daten sagen kann wäre ich dankbar.  Bilder sind in unserer Vorstellung im Forum zu sehen   :paper: :lupe: :kaffee:


Gruß Harko   :wink: :wink: :flitz:

Offline Hasp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 30
Re: Ahnenforschung
« Antwort #1 am: 28. Juli 2020, 06:53:17 »
Hab mal einen Link aus unserer Vorstellung eingestellt

:link:

Gruß Harko