Autor Thema: Ich hab da mal ein Auto gekauft..  (Gelesen 2695 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline gt_69

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
  • '69 GT A-L
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #15 am: 22. Juni 2020, 11:53:37 »
Moin,

ja, ist ein 69er, zugelassen im Januar.

Unterer Punkt ist unten beim Schwellerbereich..
So ähnlich hab ich mir das auch vorgestellt. Augenfällig war da kein Loch für die untere Aufnahme im Teppich. Da muss ich mal forschen, ob sich Unebenheiten im Teppich ertasten lassen. Meines Wissens sind das neuere Teppiche, wobei ich nicht sagen kann, ob Original oder Universal.

Jetzt habt ihr mich neugierig gemacht, wo die Gurtrolle eigentlich dranhängt. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist das original erst später ein Befestigungspunkt. Da muss ich mal hinter schauen.

Nochmal zu dem hinteren Kennzeichen in zweizeilig: Hätte bitte jemand von Euch einen Scan von dem Schreiben für mich? Das wäre echt genial!

Cheers!
What could possibly go wrong?!

Offline Brandy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 797
  • Auch Arme haben Beine!
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #16 am: 22. Juni 2020, 17:45:04 »
Servus!
Die ersten 69er hatten soviel ich weiß noch keine Gurte ab Werk. Ob dann schon Bohrungen bzw. Schrauben/Muttern eingebaut waren um den Gurt nachzurüsten...  :zuck: Ich meine mal gelesen zu haben dass die Löcher und eingeschweißten Muttern schon drin waren, bin mir aber nicht mehr sicher.

Selbst wenn die Löcher schon im Schwellerbereich drin sind kannst du sie evtl. nicht durch den Teppich ertasten. Ich habe vor 2-3 Jahren meine Teppiche erneuert, die sind so dick dass man nicht erfühlen kann ob da ein Loch ist oder nicht...  :lupe:
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!

Offline Brandy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 797
  • Auch Arme haben Beine!
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #17 am: 22. Juni 2020, 17:56:38 »
Hier das Dokument für das hintere Kennzeichen, nicht sonderlich scharf aber lesbar.
Und ob das deine Zulassungsstelle interessiert... keine Ahnung  :zuck:
Aber: Versuch macht kluch!  :zwinker:

Ich nehme an das das Kennzeichen 2-zeilig sein muss um von der Kennzeichenbeleuchtung komplett beleuchtet zu werden.

Meins ist aber auch nur 1-zeilig, insofern würde ich ohne ABE rumfahren... oha!  :kiff:
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!

Offline gt_69

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
  • '69 GT A-L
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #18 am: 22. Juni 2020, 20:24:50 »
Selbst wenn die Löcher schon im Schwellerbereich drin sind kannst du sie evtl. nicht durch den Teppich ertasten.
Kann sein, ich hab das auch halbwegs kuschlig in Erinnerung. Was muss denn da alles ab, dass der Teppich vom Schweller lässt?

Danke für die ABE! Mal sehen, was der Schalterbeamte dazu sagt.
What could possibly go wrong?!

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 606
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #19 am: 22. Juni 2020, 20:32:17 »
Hallo gt_69,

dazu brauchst Du nur die Schwellerleiste abschrauben. T
Gruß Reinhold

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 5001
  • GT under construction
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #20 am: 22. Juni 2020, 20:45:10 »
Wie Reinhold schon schreibt, die metallene Schwellerleiste/Einstiegsleiste (falls vorhanden) abschrauben, eventuell die Türdichtung unten wegnehmen. Dann kannst du schon zwischen Teppich und Dämmung/Blech rein.
Oder mit einem Stichel vorsichtig probieren ob hinterm Teppich ein Loch für die Schraube ist.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2260
  • Nur Fliegen sind schöner
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #21 am: 22. Juni 2020, 20:58:13 »
Die ersten 69er hatten soviel ich weiß noch keine Gurte ab Werk. Ob dann schon Bohrungen bzw. Schrauben/Muttern eingebaut waren um den Gurt nachzurüsten...  :zuck: Ich meine mal gelesen zu haben dass die Löcher und eingeschweißten Muttern schon drin waren, bin mir aber nicht mehr sicher.

Moin zusammen,

bei meinem frühen ´69er (EZ. 16.01.1969) waren Schweißmuttern inklusive Gurte ab Werk vorhanden... :tumb:

@ Rico:
Wann im Januar ´69er ist denn Dein "Neuerwerb" zugelassen worden und sind, wie bei meinem GT auch,  noch Teile vom ´68er vorhanden ?
Beginnt die Fahrgestell-Nr.: mit 9415...   oder wie bei  meinem GT mit 9416... ? (93... für GT 1100 schließe ich jetzt mal aus, odeer etwa doch ...?)
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1980
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #22 am: 22. Juni 2020, 22:59:19 »
Richtig, die Gewinde sind immer vorhanden und der GT wurde auch immer mit Gurten ausgliefert.
Ich seh jetzt nicht, daß das hängen geblieben ist, deswegen: Es waren starre Gurte ohne Rollen im 69er GT.

Das Gewinde unten ist im Schweller, das in der Seitenverkleidung ist halt irgendwie gemacht.

N8
Jürgen

Offline gt_69

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
  • '69 GT A-L
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #23 am: 22. Juni 2020, 23:34:56 »
Bin heute nicht mehr dazu gekommen, nachzusehen.

Wann im Januar ´69er ist denn Dein "Neuerwerb" zugelassen worden .. ?
24 JAN, Fahrgestell # 49169..

Das Gewinde unten ist im Schweller, das in der Seitenverkleidung ist halt irgendwie gemacht.
Möglich, dass da Statikgurte drin waren. Im Zuge der Renovierung sind da bestimmt Rollgurte reingekommen. Spannend wird, ob dabei Reparaturbleche mit der Mutter für den Gurt reingekommen sind oder gedengelte Bleche. Wenn ich die Schweissnähte so sehe, könnte das durchaus sein.

Danke für Eure Tips!
What could possibly go wrong?!

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5058
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #24 am: 23. Juni 2020, 07:41:40 »
Zitat
Richtig, die Gewinde sind immer vorhanden und der GT wurde auch immer mit Gurten ausgeliefert.

@ Jürgen (oder andere Spezialisten)

War da nicht was, das die ersten GT ohne Gewinde in der B-Säule waren?
Gruß Reiner

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2260
  • Nur Fliegen sind schöner
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #25 am: 23. Juni 2020, 12:36:13 »
Moin zusammen,

bei meinem fühen ´69 gab´s nur hier, siehe grünen Pfleil, eine Schweißmutter zur
Besfestigung des stat. Gurtes. An der B-Säule selbst ist nichts vorhanden.

Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 5058
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #26 am: 23. Juni 2020, 14:03:36 »
Danke, dass war das das ich meinte  :tumb:
Gruß Reiner

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1980
  • Rost ist ein Arsch1och
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #27 am: 23. Juni 2020, 16:53:03 »
Richtig, an der B-Säule kam der Befestigungspunkt erst später.
Aber Befestigungspunkte für Gurte waren immer da, dann eben oben unter dem Dreiecksfenster.

Offline gt_69

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
  • '69 GT A-L
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #28 am: 23. Juni 2020, 17:20:40 »
Es ist, wie ichs befürchtet habe; bei der Restauration hat der Schweisser wohl vergessen, die Mutter auf das selbstgedengelte Blech zu dübeln.



Schöner Scheiss. In der Galerie hab ich das für die Gurtrolle gesehen, dass da ein dickes Blech mit der Mutter dran dahinter ist. Sowas ähnliches muss dann auch in die Schweller?! Bleibt da nur aufschneiden und ein Blech mit der Mutter einsetzen?

Mit den hinteren Befestigungspunkten könnte ich leben. Sieht nicht übermässig toll aus; Prio 3.

Cheers!
What could possibly go wrong?!

Offline gt_69

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
  • '69 GT A-L
Re: Ich hab da mal ein Auto gekauft..
« Antwort #29 am: 27. Juni 2020, 20:07:08 »
Hat noch jemand ne Idee dazu? Könnte man da evtl an die hinteren Sitzverschraubungen gehen?

Cheers!
What could possibly go wrong?!