Autor Thema: Schwerpunktlage  (Gelesen 1519 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4779
  • GT under construction
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #15 am: 25. März 2020, 11:37:25 »
Das wäre natürlich eine nette Rechenspielerei.
Kommt auch immer auf die Anzahl der Parameter an.

Bremsdruckminderer ist original keiner verbaut.

Ich wundere mich immer über die verschiedenen Aussagen wegen den Druckreglern.
Einige schwören auf 35, andere auf 45 - bei gleicher Bremsen.

Ich fahr die 246er Massiv vom Rekord und habe die großen RBZ hinten. Ein namhafter alteingesessener Betrieb in DE hat mir den 45er dazu empfohlen. Und ich habe damit keine Überbremsung  :tumb:
Dazu den 9" BKV und den großen HBZ. Ob sich das überhaupt auf die Bremsleistung auswirkt? Denke da geht es eher um den Kraftaufwand zum Pedal drücken.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2180
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #16 am: 25. März 2020, 13:35:39 »
Ich dachte du hättest den 25er Druckminderer verbaut. Ich glaube wir müssen mal telefonieren  :zwinker:

Vg Simon


Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4779
  • GT under construction
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #17 am: 25. März 2020, 15:22:19 »
Oh Mann! Ich werde alt  :trost:
Also laut Rechnung ist es ein 35er  :grins:
Sorry for Verwirrtheit
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 476
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #18 am: 25. März 2020, 16:29:05 »
Bei uns in der Firma berechnen wir den SP bei den Crashfahzeugen auch über die Radlaständerung, mit einer dafür erstellten Formel.
22er Radbremszylinder wirst Du wohl kaum auf der VA haben :wink:
Ich habe die Manta B Bremse verbaut mit 25Bar Bremskraftminderer, Im Umrüstkatalog steht für die 246er Bremse innenbelüftet mit 3/4 zoll Radzylinder auch der 25bar minderer drin, daß ist im Prinzip die selbe Bremse wie die starre 246er.
Das hat der Tüv auch so eingetragen.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4777
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #19 am: 25. März 2020, 17:06:53 »
Ich glaube, da kann man viel Diskutieren und viele Kombinationen verwenden.
Dazu gibt es viele verschiedene Erfahrungswerte.
Ich sage jetzt einfach mal, die meisten haben recht :zwinker:

Da gibt es viele Parameter, die da mitspielen:


  • Die Bremsbeläge  (Größe und Mischung)
  • Die Reifen
  • Die Art des Sattels (Festsattel oder Schwimmsattel)
  • Die Bremsscheiben.
  • Das Fahrwerk
Beim GT ist der Motor hinter der Achse, also verhält er sich schon mal anders als zum Beispiel ein Kadett C
Trotzdem steht im Umrüstkatalog das Selbe  :zwinker:
Die haben halt das genommen was da war...

Bei meinem 16V GT hatte ich 246er Scheiben vorne und hinten 3/4" RBZ  mit 25bar BDM, da hat nichts überbremst
Jetzt habe ich 271er Scheiben , hinten 264er Scheiben und immer noch der selbe BDM, auch hier überbremst es nicht.

Beim 1900er hatte ich die selbe Bremse wie im 16V  (246/ 3/4") ohne BDM!, auch dieser hat nicht überbremst  :zwinker:

Die 35bar sind einfacher zu bekommen und einzubauen, deshalb werden die Tuner diese genommen haben...


Ach ja am Rande:
Bei gleicher Bremse ist ein größere HBZ schlechter,  der wird nur für größere Bremsen (Kolben) benötigt um mehr Füllung zu bringen  :pfeif:
Gruß Reiner

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2180
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #20 am: 25. März 2020, 18:15:38 »
Zitat
Im Umrüstkatalog steht für die 246er Bremse innenbelüfte

Nein tut es nicht. Im Umrüstkatalog steht "belüftet"  :paper: Es kann genau so gut die Irmscherbremse mit 238 mm sein.

Zitat
Die 35bar sind einfacher zu bekommen und einzubauen, deshalb werden die Tuner diese genommen haben...

Lenk hat dafür extra ein Gutachten erstellen lassen und zig Fahrzeuge fahren damit problemlos durch die Gegend. Ich hatte das auch eingebaut, genauso wie Peter.

Ich wollte jetzt wirklich keine Grundsatzdiskussion zum Thema Bremsdruckregler vom Zaun brechen. Das haben wir ja alles schon mal gehabt. Und damals sind wir zu dem Schluss gekommen, dass wir uns uneinig sind  :zwinker:

Genau aus diesem Grund will ich für meinen Fall eine Bremskraftauslegung machen, das ganze dann probefahren, beim TÜV eintragen und glücklich sein.

Vg Simon


Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 476
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #21 am: 25. März 2020, 18:38:30 »
Stimmt, der Durchmesser ist im Umrüstkatalog nicht angegeben, der stand in der Freigabe der Mantabremse, daß hatte ich verwechselt! :trost:
Bei mir hat der Tüv eine ausgiebige Testfahrt gemacht.
Auch bei Nässe überbremst die HA nicht.

Gruß
Georg

Offline homer

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 164
  • ois easy
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #22 am: 25. März 2020, 19:14:13 »
Hallo Simon,

viellecht hilft dir das.

Gruß

Andy

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2180
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #23 am: 25. März 2020, 19:26:42 »
Sehr cool  :tumb:  :tumb: :tumb:
Vielen vielen Dank, Andy.

Da war Peter nah dran mit seiner Abschätzung.

VG Simon

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4779
  • GT under construction
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #24 am: 25. März 2020, 19:37:51 »
Ja super Andy!

Es gibt sie doch die versteckten Schätze  :thx:

Bei 30 mm Tieferlegung bin ich dann eh dort wo ich hingeschätzt habe: unter den 460 mm und knapp unterm 911er.

Jetzt bin ich auf deine Rechenspielerei gespannt  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1717
  • Nur mit Turbo fährt der GT wie er aussieht
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #25 am: 25. März 2020, 22:48:04 »
jetzt könnte ich wieder sagen -Wer Bremst verliert- :zwinker: :zwinker: :zwinker:  Erst mal muß der Power drin sein  :flitz:

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 452
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #26 am: 25. März 2020, 23:28:37 »
Nun ja Rob, wir wissen doch, wer später bremst ist länger schnell.
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2180
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #27 am: 26. März 2020, 09:31:52 »
Meine Rechnerei hat schon zum gewünschten Ergebnis geführt. Vielen Dank noch mal für eure Hilfe. Wenn ich heute aus dem Homeoffice nach hause gegangen bin schreibe ich mal paar Worte dazu, wenn Interesse besteht.

Vg Simon


Offline west

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1716
  • .....wir können alles, außer Hochdeutsch!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #28 am: 26. März 2020, 11:25:55 »
Hallo Simon,

Info ist immer gut!
Wie weit ist denn dein Homeoffice von Zuhause weg???
Gruß
Jens

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2180
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Schwerpunktlage
« Antwort #29 am: 26. März 2020, 15:36:01 »
0 Meter  :zwinker:

Vg Simon