Autor Thema: Wieder zurück! :-)  (Gelesen 2414 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2234
  • PLZ 67759
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #45 am: 24. Oktober 2019, 07:50:58 »
Wird der Tank eigentlich zusätzlich mit Masse verbunden? Wird sowas auch beschrieben?

wozu? er ist doch mit vier Schrauben an der Karosserie verschraubt, nicht gesehen?
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2353
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #46 am: 24. Oktober 2019, 08:04:03 »
Ich weiß nun wirklich echt nicht mehr warum immer wieder die Maße vom WHB gepostet werden.
Ich sage mal das passt dann vieleicht bei 5 % der GT`s was sich noch kreucht und fleucht.

 :tumb:

ja Norbert, das ist halt bei uns Deutschen leider so.
So steht es geschrieben und das ist Gesetz  :zwinker:
Es muß alles, von fast jedem, ohne überlegen zusammen genagelt werden können...
Etwas überlegen und es anderst machen ist schon fast strafbar.

und deshalb werden uns auch die Chinesen überollen, denn bei denen wird "noch" viel improvisiert.


Man gut das ich nun 5 Jahre Urlaub hatte  und am 30.11.2019 nun endgültig Ausstempeln :freu:
Nun zählt Künstlerisches Gestalten mit dem Segen der Blaukittel.Okay ich mag auch die Silber/Grünen.Die schrieben dann die Gutachten während ich  :zzz:

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1702
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #47 am: 24. Oktober 2019, 11:04:45 »
Zitat
  ch weiß nun wirklich echt nicht mehr warum immer wieder die Maße vom WHB gepostet werden.
Ich sage mal das passt dann vieleicht bei 5 % der GT`s was sich noch kreucht und fleucht 

Norbert, warum bist du der Meinung ?
Die Vorspannung ist bei neuen Gummis bei jedem GT gleich, sollte es zumindest...
Ob Original, ausgelutscht oder tiefergelegt (dann mit gekürzten "Koppelstangen" ) , die Vorspannung bleibt gleich  :zuck:
Da haben sich die Opelaner schon was bei gedacht, Spannst du zu wenig arbeiten die Gummis, zu viel drücken sie sich raus, oder die 8er Schraube reißt ab.

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2234
  • PLZ 67759
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #48 am: 24. Oktober 2019, 11:12:17 »
Norbert, warum bist du der Meinung ?
Die Vorspannung ist bei neuen Gummis bei jedem GT gleich, sollte es zumindest...

naja, bei diesen Gummis finde ich die angegebene Vorspannung von 38mm schon etwas übers Ziel hinaus geschossen. Hier dürfte es wohl egal sein, ob es 35 oder 40mm sind. Niemand weiß auf welche Shorehärte der Gummis sich diese Angabe bezieht. Manche Gummis sind alt und hart, andere sind weich und neu oder es werden PU oder Gumminachbbauten mit unbekannten Härtegraden verwendet. Hier braucht man meine ich eher technisches Verständnis damit man weiß, was die Gummis machen sollen. Eine  Vorspannungs Millimeterangabe sehe ich weniger sinnvoll als z.B. eine Aussage wie: anziehen bis sich das Gummi anfängt ballig zu wölben, oder ähnlich.


Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2187
  • 11 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #49 am: 24. Oktober 2019, 12:43:06 »
Ich finde beide Aussagen nicht zielführend...ob nun mm oder ballig.
Bis sich PU ballig darstellt kann man ordentlich ziehen.

Wie siehts denn mit Drehmoment aus?  :zwinker:
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2234
  • PLZ 67759
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #50 am: 24. Oktober 2019, 12:48:10 »
Ich finde beide Aussagen nicht zielführend...ob nun mm oder ballig.
Bis sich PU ballig darstellt kann man ordentlich ziehen.

Wie siehts denn mit Drehmoment aus?  :zwinker:

das war ja auch nur ein Beispiel. Die Millimeterangabe ist aber für die Füße sobald die Gummis nicht ganz den originalen entsprechen. Bei PU, POM oder Teflon könnte man eine kurze Einbauanleitung beilegen oder ähnliches. Ich finde es nur oft kontraproduktiv, wenn manche Leute sich ganz genau auf die geschriebenen Angaben verlassen ob es Sinn macht oder nicht  :pfeif:
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2187
  • 11 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #51 am: 24. Oktober 2019, 13:24:29 »
Ich finde beide Aussagen nicht zielführend...ob nun mm oder ballig.
Bis sich PU ballig darstellt kann man ordentlich ziehen.

Wie siehts denn mit Drehmoment aus?  :zwinker:

Ich finde es nur oft kontraproduktiv, wenn manche Leute sich ganz genau auf die geschriebenen Angaben verlassen ob es Sinn macht oder nicht  :pfeif:

Aha...du meinst damit den gesunden Menschenverstand doch nicht komplett verbannen nur weil irgendwo etwas geschrieben steht??? :zwinker: :wink: :tumb:

Ja, es war ein Beispiel, aber auch deine Meinung...also nicht an den Haaren herbei gezogen  :zwinker:

Unabhängig davon finde ich Teflon an den Lagerungsstellen des Fahrwerks für absolut ungeeignet, weil es keinerlei federnde Wirkung hat und somit nicht fähig ist sich nach Kompression wieder in die ursprüngliche Ausgangsform zurück zu bewegen. Es quetscht sich immer mehr ein und bildet je nach Fahrstil dadurch schnell Spiel. Teflon neigt auch zu Fließen.

°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2234
  • PLZ 67759
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #52 am: 24. Oktober 2019, 19:31:28 »
Ja, es war ein Beispiel, aber auch deine Meinung...also nicht an den Haaren herbei gezogen  :zwinker:

ich denke ich weiß besser als Du was meine Meinung ist  :pfeif:

von PU anziehen bis es sich ballig formt hatte ich ja nichts geschrieben ...egal

Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline GT-Tobi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 197
  • opelgt-werkstatt.de
    • Die Opel GT Werkstatt
Re: Wieder zurück! :-)
« Antwort #53 am: 30. Oktober 2019, 23:10:13 »
Hatte doch den wankelden Lenkstock in alle Richtungen bzw viel Spiel.

Ich habe das Lenkrad samt nabe demontiert, Abdeckung am Lenkstock gelöst und festgestellt das 3 Sechskantschrauben hinter der Abdeckung locker waren, entsprechend hat das ganze Lenkrad samt Blinkhebel gewackelt - vielleicht hilft das, falls jemand das gleiche Problem hat.

Morgen steht die Einstellung des Doppelvergasers an, hab mir extra ein CO Messer besorgt und Respekt davor die korrekte Einstellung zu finden. Es gibt noch einige Anleitungen und mein Schwager hat in seiner BMW E21 erst den Solex Addhe 40 eingebaut und mir viele Tipps gegeben.

Beim ersten groben Einstellen lief er im Stand und Gas Annahme sehr gut - hier nochmal danke an Sebastian der mir hier sehr geholfen hat / der Sound ist schon gigantisch

Viele Grüße,
Tobi
Opel GT AL Lkr. Erding | Tobi | opelgt-al@gmx.de