Autor Thema: Zündzeitpunkt  (Gelesen 1119 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Euly

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 11
Zündzeitpunkt
« am: 20. April 2017, 14:25:29 »
Hallo ihr Spezialisten.
ich wollte an meinem GT (1900s mit Vergaser) den Keilriemen etwas spannen. Also die Schrauben an der Lichtmaschine gelöst und mit einem größeren Schraubenzieher zwischen Lichtmaschine und Zündverteiler gedrückt. Dabei verdrehte sich der Verteiler um ca. um einen cm. Ich habe dann den Motor gestartet, und er sprang auch sofort an. Als ich den Verteiler wieder auf die ursprüngliche Position zurückdrehte sank die Drehzahl auf normal ca. 1000 Umdrehungen ab. Drehe ich den Verteiler wieder zurück steigt die Drehzahl auf 1500 Umdrehungen und der Motor hört sich "runder"an. Ich hab's dann so gelassen. Beim Fahren hört man nun allerdings beim beschleunigen ein leises "knistern", denke vom Unterbrecher.
Frage.
Kann man den Zündzeitpunkt auch nach "Gehör" einstellen,also so drehen das der Motor runder läuft. Kann durch das "knistern" der Unterbrecher beschädigt werden. Motor läuft einwandfrei,allerdings liegt die Leerlaufdrehzahl bei 1500 U.
so long.

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 587
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Zündzeitpunkt
« Antwort #1 am: 20. April 2017, 16:54:54 »
Hallo ihr Spezialisten.
ich wollte an meinem GT (1900s mit Vergaser) den Keilriemen etwas spannen. Also die Schrauben an der Lichtmaschine gelöst und mit einem größeren Schraubenzieher zwischen Lichtmaschine und Zündverteiler gedrückt. Dabei verdrehte sich der Verteiler um ca. um einen cm. Ich habe dann den Motor gestartet, und er sprang auch sofort an. Als ich den Verteiler wieder auf die ursprüngliche Position zurückdrehte sank die Drehzahl auf normal ca. 1000 Umdrehungen ab. Drehe ich den Verteiler wieder zurück steigt die Drehzahl auf 1500 Umdrehungen und der Motor hört sich "runder"an. Ich hab's dann so gelassen. Beim Fahren hört man nun allerdings beim beschleunigen ein leises "knistern", denke vom Unterbrecher.
Frage.
Kann man den Zündzeitpunkt auch nach "Gehör" einstellen,also so drehen das der Motor runder läuft. Kann durch das "knistern" der Unterbrecher beschädigt werden. Motor läuft einwandfrei,allerdings liegt die Leerlaufdrehzahl bei 1500 U.
so long.

Ich denke, das knistern das Du hörst ist Motorklingeln. Wahrscheinlich ist die Zündung zu früh.
Unbedingt Zündzeitpunkt neu einstellen.
Gruß Reinhold

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4663
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Zündzeitpunkt
« Antwort #2 am: 20. April 2017, 19:24:54 »
Zitat
Kann man den Zündzeitpunkt auch nach "Gehör" einstellen,also so drehen das der Motor runder läuft.

Man kann viel..  :pfeif:

Zitat
Kann durch das "knistern" der Unterbrecher beschädigt werden.

Der Unterbrecher nicht..,. aber der Motor....


Sorry, das konnte ich mir nicht verkneifen...

Im Ernst:

Wie es Reinhold schon geschrieben hat ist das Zündungsklingeln.
Das geht eine Weile gut und dann hast Du einen Motorschaden..
Die Drehzahl steigt an, weil Du auf Frühzündung gehst.
Der Motor läuft "runder" weil er eine höhere Drehzahl hat...
Gruß Reiner

Offline Jeremy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 206
Re: Zündzeitpunkt
« Antwort #3 am: 19. Oktober 2019, 23:50:31 »
Hallo Gemeinde,

Knüpfe mal hier an weil es auch um die Zündung geht.

Habe den Zündverteiler heute eingebaut, laut Betriebsanleitung. 1.Zylinder auf OT und beide Ventile zu.
Bei der Demontage habe ich die Zündleitungen durchnummeriert. Fälschlicherweise nicht nach DIN73021. Also den hinteren mit 1 und den vorderen mit 4. Die länge der Kabel spricht aber auch dafür das alles richtig gesteckt ist. Die Zündkappe passt nur auf eine Weise und die Zündkabel waren von diese nicht ab.

Soo, jetzt zur Frage, der Verteiler ist wie im Buch auf den Strich grob Voreingestellt und Zyl1 auf OT, wieso hat der Verteilerfinger „jetzt“ den Durchgang zu der 4. Zündkerze? Diese befindet sich doch nicht im Verbrennungstakt?


Gruß Jeremy.
Nur ist schöner.

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 454
Re: Zündzeitpunkt
« Antwort #4 am: 20. Oktober 2019, 00:41:41 »
Dann war dein Verteiler wohl vorher um 180° verdreht eingebaut, steck einfach die Kabel an der Kappe um, zündfolge 1-3-4-2

Gruß
Georg