Autor Thema: Vom Kaufvertrag zurücktreten?  (Gelesen 980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« am: 10. Juli 2019, 19:23:49 »
Leute, vielleicht kennt sich jemand aus?

Vor 10 Tagen hab ich ja Privat den GT gekauft!
Jetzt hab ich gesehen dass der Wagen keine eingeschlagene Fahrgestellnummer hat!
Kann ich da den Kauf rückgängig machen oder hab ich da wenig Chancen weil ich das ja hätte sehen müssen?

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2105
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #1 am: 10. Juli 2019, 19:34:06 »
Ist es ein US GT?

Hast du schon mit dem Verkäufer gesprochen? Ich behaupte bei einem so schwerwiegenden Mangel hättest du zivilrechtlich gute Chancen. Könnte ja gestohlen sein.
Erstmal freundlich drüber sprechen, dann kann man ja mal die Worte Polizei und Anwalt fallen lassen, wenn er nicht mitzieht  :flitz:

Vg Simon


Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #2 am: 10. Juli 2019, 19:49:30 »
Ja, hab ihn grad angeschrieben!
Warte auf die Antwort! Ich will aber auch nicht gleich auf 180 gehen da ich von Natur aus eine Person bin die Streit aus dem Wege geht!
Hab ihm geschrieben dass ich bis jetzt nur 50Km gefahren bin, die Tankanzeige repariert habe und ein K&N Luffilterset bestellt habe!
Den Luftfilter und die neue Zulassung auf seinen Namen würde ich übernehmen!
Das war mein Vorschlag!
Mal schauen wie er reagiert!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1691
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #3 am: 10. Juli 2019, 20:29:11 »
Es ist kein Mangel in dem Sinne, wenn du ihn privat gekauft hast, hast du keine Chance....., habe ich grade hinter mir mit einem GT Roadster......mit Anwald und allem zip  und zap. Bin nur eine Stunde später  zurückgetreten,  das Auto war noch nicht mal abgeholt und auch noch auf den Verkäufer  zugelassen :zuck:
Hat mich dann die Anzahlung gekostet.... :pfeif:

Offline Gtmichi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 90
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #4 am: 10. Juli 2019, 20:33:21 »
Dumm dümmer am dümmsten, mehr fällt mir dazu nicht ein. Erst einen GT kaufen ,  dann wohl gemerkt das es ein fehlkauf war , dann wieder verkaufen und gemerkt den will keiner haben und dann auf dieser Masche alles wieder rückgängig machen. .....
Sorry
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #5 am: 10. Juli 2019, 20:34:42 »
Dumm dümmer am dümmsten, mehr fällt mir dazu nicht ein. Erst einen GT kaufen ,  dann wohl gemerkt das es ein fehlkauf war , dann wieder verkaufen und gemerkt den will keiner haben und dann auf dieser Masche alles wieder rückgängig machen. .....
Sorry

Auf so einen dummen Kommentar hab ich ja jetzt gar keinen Bock!
Behalt‘s einfach für Dich!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2105
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #6 am: 10. Juli 2019, 21:29:54 »
Denk dir nix, Dummschwätzer gibt es immer. Hauptsache was geschrieben und andere runter gemacht, dann fühlen die sich besser...

Ist es denn nun ein US GT? Dann könnte die Nummer wo anders als normal eingeschlagen sein, oder als Plakette auf dem Armaturenbrett. Bei meinem US GT ist sie auf der Beifahrerseite im Bereich der Motorraumdichtung eingeschlagen und auch nicht gleich ersichtlich.

Es kann auch einfach Lack drüber sein und dadurch schwer zu erkennen.

Ich denke schon, dass eine fehlende Nummer ein versteckter Mangel ist, wenn du beim Kauf nicht darauf hingewiesen wurdest. Das Fahrzeug wird dadurch vermutlich nur mit erheblichem Aufwand anzumelden sein. Wenn das kein Mangel ist, was dann  :zuck:

VG Simon

Offline Burnsi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 347
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #7 am: 10. Juli 2019, 21:59:57 »
Interessanter Fall, bin gespannt wie das ausgeht.
Die Nummer wurde bei mir nur immer nach Typenschild kontrolliert.

Gesendet von meinem Mi MIX 2S mit Tapatalk

Gruss
Dieter

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #8 am: 10. Juli 2019, 22:00:05 »
Denk dir nix, Dummschwätzer gibt es immer. Hauptsache was geschrieben und andere runter gemacht, dann fühlen die sich besser...

Ist es denn nun ein US GT? Dann könnte die Nummer wo anders als normal eingeschlagen sein, oder als Plakette auf dem Armaturenbrett. Bei meinem US GT ist sie auf der Beifahrerseite im Bereich der Motorraumdichtung eingeschlagen und auch nicht gleich ersichtlich.

Es kann auch einfach Lack drüber sein und dadurch schwer zu erkennen.

Ich denke schon, dass eine fehlende Nummer ein versteckter Mangel ist, wenn du beim Kauf nicht darauf hingewiesen wurdest. Das Fahrzeug wird dadurch vermutlich nur mit erheblichem Aufwand anzumelden sein. Wenn das kein Mangel ist, was dann  :zuck:

VG Simon

Ne, ist ei Deutscher! Die Nummer ist nirgens zu sehen oder zu fühlen!
Möchte jetzt auch ungern den Lack runterbürsten!
Verkäufer sagt er hätte das Geld schon ausgegeben was aber nicht mein Problem sein kann!
Ich werd dann Morgen doch mal einen Termin beim Anwalt machen!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #9 am: 10. Juli 2019, 22:01:33 »
Interessanter Fall, bin gespannt wie das ausgeht.
Die Nummer wurde bei mir nur immer nach Typenschild kontrolliert.

Gesendet von meinem Mi MIX 2S mit Tapatalk

Ich kenn das nur dass es im Brief extra vermerkt ist wenn die Nummer neu eingeschlagen wurde!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2105
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #10 am: 10. Juli 2019, 22:08:14 »
Wenn du eine Rechtsschutzversicherung hast würde ich mich auch erstmal beraten lassen. Ein Anwalt wird schnell einschätzen können in wie weit du etwas machen kannst.

Halte uns auf dem laufenden.

Schon schade, dass dein "Wiedereinstieg" so einen faden Beigeschmack hat.

Viel Erfolg.

VG Simon

 

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 733
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #11 am: 10. Juli 2019, 22:26:19 »
Hallo Thomas,

Du weißt aber schon wo beim einem Deutschen GT die
Fahrgestellnummer eingeschlagen ist  :kaffee:

Da schaut doch jeder TÜV Prüfer danach, und schon
zweimal bei einem H - Kennzeichen :zwinker:


Gruß
Eberhard

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4554
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #12 am: 11. Juli 2019, 07:00:39 »
Ich stelle mir gerade die Frage:

Was würde hier geschrieben werden wenn jemand von uns einen GT verkauft hätte, der Käufer diesen 2 Tage danach wieder in einem Verkaufsportal
(vermutlich mit einen höheren Betrag) wieder verkaufen will.
Und dann 10 Tage später den Verkauf Rück abwickeln will.  :zuck:

Und das sind auch Dinge die der Anwalt der anderen Seite darlegen wird.

Wurde der GT frisch lackiert?

Wenn die Nummer nicht abgeklebt wird, läuft sie an dieser Stelle schnell mit Lack zu und ist dann nicht mehr sichtbar.
Wenn dem Lackierer nicht bekannt ist wo sie sitzt, kann das schnell passieren.

Am Rande:
Persönliche Beleidigungen sollten hier nicht sein, egal im Kommentar oder in der Antwort darauf  :teacher:
Gruß Reiner

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1535
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #13 am: 11. Juli 2019, 07:11:29 »
Ich bin kein Typ der ein Auto kauft und sich nach 3 Tagen überlegt „ach Nee, ist nicht so meins, ich geb den wieder zurück“!
Dshalb hab ich ihn inseriert! Zum Selbstkostenpreis!
Mit der Fahrgestellnummer hab ich gestern erst gesehen!
Das Auto war 15 Jahre lang beim Vorbesitzer, selbständiger Lackierer!
Der müsste eigentlich wissen dass man die Fahrgestellnummer nicht mit Lack zulaufen lässt!
Mir bleibt jetzt eigentlich nur die Stelle abzubürsten! Sollte da wirklich keine Nummer sein dann hat er mir ein Auto verkauft dass es nicht gibt!
Das ist in meinen Augen arglistige Täuschung und Betrug! Steh ich nicht drauf!
Sollte ich jetzt den Wagen verkaufen ziehe ich mir den Schuh an!
Wer kann für mich denn mal ein Foto hochladen?

PS: Beleidigungen sind nicht in meinem Sinne! Dafür bin ich zu Erwachsen!
Das hab ich vor 40 Jahren auf dem Schulhof gemacht! Leider verleitet das Internet dazu schnell mal über den Rand zu springen!
Wenn mir jemand sagen möchte wie blöd und dumm ich bin dann bitte persönlich bei Blickkontakt!
Ich bin freundlich, also erwarte ich das auch! Wer trotzdem meint am Bildschirm seine Brust rausstrecken zu müssen der kann mich mal!
Danke!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1919
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Vom Kaufvertrag zurücktreten?
« Antwort #14 am: 11. Juli 2019, 08:20:29 »
Hallo,

was ist denn mit dem Auto sonst noch?
Im Moment wissen wir doch nur, dass die Fgstnr. nicht erkennbar ist. Möglicherweise ist sie da, möglicherweise nicht.

Wenn ich mir anschaue, was wir sonst an Tänzen aufführen, dass wir gesunde Bleche bekommen, dann ist das mir der Nr. doch eher eine kleine Sache.
Wenn eine USKarosse zum restaurieren gekauft wird und mit einen deutschen Brief versehen wird, dann zuckt doch auch niemand.

Der Zustand zählt, nicht das Scheckheft.

Gruss
Juergen