Autor Thema: Motorüberholung  (Gelesen 796 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1631
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Motorüberholung
« Antwort #15 am: 08. Januar 2019, 12:26:21 »
Oder Trockeneisstrahlen....aber niemals mit Sand oder Ähnlichem  :teacher:

Offline speedy GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 45
Re: Motorüberholung
« Antwort #16 am: 11. Januar 2019, 22:01:36 »
Gerade det 19E und H Kopf habe einen anderen Gusskern, die haben unter dem Ventilsitz mehr "Fleisch " , da geht es.
Hier sprechen wir aber von einem normalen 19er, da verhält es sich genauso  wie bei den 2,0 und 2E Köpfen,  habe schon welche gesehen, die beim aufspindeln schon im Wasserkanal waren. Dann werden diese Ringe  mit Übermaß eingeschrumpft,  da kommt es zu Spannungen im Kopf und er reißt zwischen den Ventilen.


Hatte mal vor Jahren durch einen gerissenen Keilriemen eine prompt auftrtende Überhitzung während der Autobahn fahrt. Klar--> Wasserpumpe wurde ja nicht mehr angetrieben...
Seid dem habe ich den Kopf als Ersatz in der Werkstatt rum liegen mit Riss zwischen Ein und Auslass beim 3 Zylinder. Ist ein 20S aus Rekord(?). Kann man sowas schweissen lassen? Wie viel kostet sowas?
Gibt es da jemanden im Umkreis von Bremen?

Gruß
      speedy GT

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1631
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Motorüberholung
« Antwort #17 am: 12. Januar 2019, 21:21:27 »
Ja, könne man mit Laser schweißen, nicht wirklich billig.... lohnt sich aber nicht, die Köppe gibt es noch reichlich.