Autor Thema: Radlager Vorderachse  (Gelesen 234 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 710
  • Seid immer nett zu einander!!
Radlager Vorderachse
« am: 07. April 2019, 08:34:50 »
Hallo!
Für mich fiel Gestern auch der Startschuss für die neue Saison. Nachdem ich 2018 bei den letzten Ausfahrten bemerkte das die Pneus am GT schon 18 Jahre auf dem Buckel hatten und von der Vorderachse so leichte Quitsch u. Schleifgeräusche kamen, ging es Gestern ans Werk. Die Reifen habe ich bereits Ende 2018 erneuern lassen, so habe ich dann mal an der Vorderachse links angefangen mit dem Radlager Wechsel. Mann Mann, das war jetzt höchste Zeit das ich da angegriffen habe. Beide Lager haben ihre beste Zeit hinter sich und das Fett ist auch nur noch ein einziger Klump. Der Griesel auf dem lila Lappen ist aus dem äußeren Radlager Abrieb. Das innere Lager hat bereits starke Macken, bei der Gelegenheit habe ich da noch schnell das Staubblech gesäubert und lackiert. Beim Zusammenbau habe ich dann noch bemerkt das der Dichtring der in dem Radlager Set enthalten war nicht passt bzw minimal zu groß ist. Gut das ich den originalen(der auch eine bessere Qualität hat) hier nochmal verwenden konnte.
Nächste Woche geht es dann an das Radlager rechts und Austausch des Kühlers.
L G Sunny!

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4318
  • 1900 US GT Automatik / GT 16V (C20XE)
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Radlager Vorderachse
« Antwort #1 am: 07. April 2019, 08:57:27 »
Dichtring zu groß   -->  "Alarmglocke an"
Hast Du das Radlager gemessen, nicht dass das auch zu groß ist,   Das vom GT ist etwas kleiner wie bei den Rest Alt Opels...
Gruß Reiner
Homepage

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 710
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Radlager Vorderachse
« Antwort #2 am: 07. April 2019, 09:28:41 »
Hallo Reiner!
Danke für den Hinweis, die Lager passen. Hatte hier im Forum bereits letztes Jahr viel über Radlager GT gelesen und war so schon gewissermaßen gewarnt. Der originale Dichtring geht saugend auf den Stumpf und hat zwei Dichtlippen, der aus dem Set hat nur eine Lippe und dichtet am Stumpf nicht ab. Dem Set lag auch eine Tube Fett bei welches ich nicht genommen habe da es mir viel zu flüssig vorkam. Habe hier auf eine Katusche Walzlagerfett Temperaturbeständig zurück gegriffen.
VG!