Autor Thema: Fragen zur Vorderachse?  (Gelesen 677 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Fragen zur Vorderachse?
« am: 01. Dezember 2018, 10:13:01 »
Hallo!
Wollte mir diverse Teile zur Überholung der VA bestellen. Es geht um die unteren Traggelenke und die Querlenkerbuchsen. Bin mir jetzt unsicher was die unteren Traggelenke angeht. Habe vier Sätze Unterlenker hier bei denen das Auge bzw der Durchmesser des Gelenkes ca 43,3 mm ist. Bei unseren Teilehändlern wird angegeben bis und ab Fhr.gest. Nr. Wo ist der Unterschied oder welche Traggelenke muß ich bestellen. Von den Querlenkerbuchsen habe ich noch in Erinnerung das die Innenrohre verschiedene Durchmesser haben. Kann mich jemand aufklären bzw einen Link einfügen wo das Thema erläutert wurde.
Danke schon mal, Sunny!

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 688
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2018, 11:19:54 »
Hallo Sunny,

so wie Du schon schreibst, nur der Durchmesser des Innenröhrchen ist
unterschiedlich.  :kaffee:

Wenn Du also alles Tauscht, also Stahlbuchse, PU- Buchse und Innenröhrchen
vom gleichen Baujahr ist das gleich, egal was Deine Untere Lenker für ein
Baujahr haben,  :zwinker:

Schau hier:  :lupe:
http://opelgt.forennet.org/index.php?topic=256014.msg1703226#msg1703226


Gruß

Eberhard


Offline Opel GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 82
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2018, 14:50:11 »
Hallo Sunny,
sein mal das Foto an, Du musst die Achse drehen,
die zwei Holzklötze drunter schieben und mit 2 Schraubzwingen festziehen.
So hab ich es gemacht.
Gruß Bernd

Offline Opel GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 82
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2018, 14:53:00 »
Das vergessene Foto
Gruß Bernd

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #4 am: 01. Dezember 2018, 20:13:08 »
Hi @ all!

@ Bernd, Danke fürs Bild!
@ Eberhard, das mit den 18 bzw. 18,7 mm Durchmesser habe ich jetzt auch wieder in einem älteren Journal-Technik-Band gefunden. Danke für deinen Link!
Habe mich mal etwas belesen und folgendes über die großen bzw kleinen Traggelenke unten gefunden. Beim Kadett B mit Trommelbremse vorn waren die unteren Querlenker wohl mit kleinen Traggelenken ausgestattete. Dann ab einer gewissen Fahrgestell Nr. und bei den Vorderachsen mit Scheibenbremsen waren die Traggelenke immer gleich groß. Von diesen Traggelenken gab es allerdings zwei Ausführungen, einmal mit einer Aussparung und dann ohne. Bei denen mit Aussparung ist auf die Einbaulage zu Achten!
Bei meinen Gebrauchten Traggelenken gibt es auch eine Markierung, hat diese eine Bedeutung? Der Kugelbolzen lässt sich in alle Richtungen bewegen.
LG Sunny!

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 688
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #5 am: 01. Dezember 2018, 21:01:45 »
Hallo Sunny,

wie Du schon schreibst,


bei denen mit der Aussparung ist die Lagerung länglich. Hier ist natürlich
die Einbaulage wichtig. Aber gibt es die überhaupt noch?  :zuck:

Bei denen mit Kugelbolzen ist die Einbaulage egal, dreht sich ja in jede Richtung,
wie Du schon bemerkst.  :lupe:

Aber warum willst Du den Deine alte Traggelenke wieder einbauen, oder hab ich
da was falsch verstanden, :kaffee:

Gruß
Eberhard

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #6 am: 02. Dezember 2018, 06:58:31 »
Hi Eberhard!
Es ging mir darum zuerst mal heraus zu bekommen was es mit den Unterlenkern mit kleinen Traggelenken auf sich hat. So wie ich das jetzt gelesen habe kamen die wohl nur im Kadett B mit Trommelbremse zum Einsatz. Beim GT also gar nicht. Unsicher war ich als bei einem unserer Teilehändler
gesehen habe das er das Set  für bis und ab Fhr.Gest. Nr. anbietet. Die Achse die ich aufbaue wird aus Teile entstehen die ich die letzten 25 Jahre so gesammelt habe. Da könnten sich auch Lenker vom Kadett drunter befinden, bei den Unterlenkern mit Stabihalterung gibt es ja kein vertun. Opel GT:
 Stabihalterung hinten Lenkanschlag vorne, Kadett B: Stabihalterung und Lenkanschlag vorne. Jetzt habe ich 3 Sätze U-Lenker mit Stabhalterung und 1 Satz ohne. Ursprünglich sollte es eine Achse mit Stabihalterung sein, das habe ich verworfen. Nach Säubern/Entrosten aller U-Lenker waren die mit Stabihalter alle mehr oder weniger an diversen Flächen sehr rau sprich das gefällt mir nicht. Einen Satz Oberlenker im neuwertigen Zustand ist bereits
an der Achse. Die beiden Unterlenker ohne Stabihalter, auch im neuwertigem Zustand, warten nun noch auf neue Traggelenke. Die ich jetzt bestellen werde. Da der Achskörper ein original Neuteil ist sollten die Teile rundherum auch im Top Zustand sein. Mein GT, in den die Achse dann rein soll, ist übrigens auch ohne Stabis. Da bietet sich der sich der Aufbau dann so sehr gut an.
Die aufgearbeiteten Traggelenke habe ich selber nach entfernen der Manschette ausgetrieben. Nicht mit Schlägen auf den Kugelbolzen..........
Das inner ist in gutem Zustand.Manschette & Fettfüllung war i. O. Kein Verschleiß sichtbar. Die kommen in eine Satz U-Lenker mit Stabihalterung und dann ab ins Regal.
Zu den Buchsen: da ich jetzt auch einige Röhrchen von den original Buchsen habe die im Zustand sehr gut sind werde ich diese mit PU Buchsen versehen. Jetzt weiß ich nicht wie neuere Buchsen heute gearbeitet sind. Von früher habe ich in Erinnerung das die Verzahnung nicht so gut ist wie bei den Originalen. Deshalb mache ich das alles, bei den neuen Traggelenken gefällt mir auch die selbst sichernde Mutter nicht. Mir wäre eine Kronenrnmutter mit Splint lieber.
Hier noch Bilder von den Lenkern, rau und glatt............
Schönen Sonntag, Sunny!

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #7 am: 02. Dezember 2018, 07:03:09 »
Zuviel Text, zu wenig Bilder............. :paper:

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 688
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #8 am: 02. Dezember 2018, 12:38:39 »
Hallo Sunny,

hab mir schon so was gedacht, hast ja auch nicht gerade ein kleines Ersatzteillager.  :zwinker:

Und mit den Unteren Lenker ohne Stabihalter kann ich verstehen, die sehen wirklich
schöner aus. :tumb:

Bei den Unteren und Oberen Querlenker, abgesehen von dem Stabihalter, bin oder war
ich eigentlich der Meinung die sind Baugleich? :zuck:

Bei den Unteren Traggelenke werde ich es bald wissen, hab gestern in E-Bay ein Satz
mit Nut ersteigert, mal sehen wie hier die Maße sind, und danach ab ins
Ersatzteillager,  :lupe:

Gruß
Eberhard

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #9 am: 02. Dezember 2018, 13:03:02 »
Hi, die Symbole oder Dreiecke zeigen bei korrektem Einbau wohl immer nach aussen.....
Hallo Eberhard, habe darüber gelesen das an der Rüffelung ein Maß von 43,3 mm sein soll. Hattest du in der Bucht eine Maßangabe? Habe in diversen Shops gesehen das sie manchmal die Traggelenke in der Beschreibung bemassen.
Habe jetzt auch bei unseren Teilehändlern geordert.......
LG!

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1416
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #10 am: 02. Dezember 2018, 14:43:31 »
Mehr nach außen ,wenn dein GT nicht tiefergelegt wird ---umdrehen und gelenk nach innen schieben wenn er tiefergelegt wird !!

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #11 am: 02. Dezember 2018, 19:24:05 »
Danke Rob, ich dachte das die original nach innen angeschraubt sind :zuck:. Hab sie zumindest in dieser Position demontiert........
Die Achse soll in Serienzustand aufgebaut werden.
LG!

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1416
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #12 am: 02. Dezember 2018, 21:03:57 »
Du hattest recht---war Denkfehler von mir !!!  ---genau andersrum ,wie ich es geschrieben hab  :zwinker:

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 686
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Fragen zur Vorderachse?
« Antwort #13 am: 15. Dezember 2018, 20:00:46 »
So, heute habe ich mal wieder etwas an der VA geschraubt. Konnte auch noch zwei untere Traggelenke von GM ergattern. Die mit Kronennmutter und Splint, gefällt mir einfach besser so. Alle Buchsen eingepresst und die rechte Seite mal provisorisch ohne die Blattfeder eingesetzt. Sieht fürs erste schon mal nicht schlecht aus.
VG Sunny!