Autor Thema: Tachometer  (Gelesen 559 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Opel GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 82
Tachometer
« am: 30. November 2018, 15:19:15 »
Hallo an alle GT Fahrer/in
Habe heute mein Tachometer bei der Fa. WSM in
Darmstadt abgeholt.
Die Instandsetzung und Überholung kostet 415,13 Euro
Gruß Bernd

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4211
  • Never stop dreaming
Re: Tachometer
« Antwort #1 am: 30. November 2018, 15:58:21 »
Puh! Ganz schön happig. Der hält aber jetzt wieder 50 Jahre, oder?
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Gerald

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1167
    • Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz
Re: Tachometer
« Antwort #2 am: 30. November 2018, 16:15:04 »
nur für den Tacho über 400 Euro? … heftig

habe vor ein paar Jahren alle Armaturen revidieren und mit weißer Folie bekleben lassen beim VDO Dienst in Osnabrück für 600 Euro
Gruß Gerald
Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz

Offline Tom 2

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 950
  • Mach fertich!
Re: Tachometer
« Antwort #3 am: 30. November 2018, 16:35:28 »
Hallo,

für die Überholung und Reparatur einer GT Uhr wurden 150 Euronen aufgerufen, auch nicht schlecht.

Gruß, Tom2

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4194
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tachometer
« Antwort #4 am: 30. November 2018, 17:02:36 »
mmmmm...
darf ich fragen was das für ein Tacho ist ?    660 557  634...?
Gruß Reiner
Homepage

Offline Opel GT/J

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 82
Re: Tachometer
« Antwort #5 am: 30. November 2018, 17:51:48 »
Hallo Reiner,
der Tacho ist ein 660
Gruß Bernd

Offline GT1100

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 273
  • Ich steh dazu!
Re: Tachometer
« Antwort #6 am: 30. November 2018, 21:21:53 »
Hallo !

Ein sehr stolzer Preis ! Für verharztes Fett was die funktion beeinträchtigt hat :lupe:. Nun es ist nicht zu ändern. Hier kommt wieder der Spruch GT  = G arantiert T euer. Ein fürstlicher Stundensatz.

Gruß GT 1100 Michael

Online Titus

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 120
Re: Tachometer
« Antwort #7 am: 01. Dezember 2018, 17:25:30 »
Hallo Bernd !
415,13 € ist schon eine ganz schöne Summe um einen Tacho instand zusetzen. Gut, kannst Du jetzt nicht mehr ändern.
Für alle die vielleicht in Zukunft mal einen reparieren lassen wollen.
Meinen habe ich vor 3 Jahren bei der Firma Weinhöppel machen lassen ( www.weinhoeppel.de ). Bin ich damals durch Zufall drauf gestossen.
Habe dort angerufen und gefragt wie das ganze abläuft. Musste vorab 85 € überweisen und dann den Tacho hinschicken. Klar,
umsonst arbeitet keiner. Dieser wurde erst überprüft ob er repariert werden kann. Bekam dann ca. 14 Tage später eine Mail das es machbar wäre und habe dann den Auftrag erweitert. Nach insgesamt 6 Wochen bekam ich diesen dann repariert zurück.         Läuft perfekt !
Bezahlt habe ich dann insgesamt 77,66 € + Steuer. ( s. Rechnung ) :paper: Da kann man nicht meckern.
Bedenkt aber, das ist mittlerweile 3 Jahre her. Wird in der Zeit etwas teurer geworden sein.
Webseite von Weinhöppel aufrufen, Fahrzeugtechnik, runter scrollen und auf Oldtimer Instrumentenwerkstatt klicken.
Die Firma gibt es 4 mal in Deutschland !

Gruss Torsten
 :wink: :wink:








Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4211
  • Never stop dreaming
Re: Tachometer
« Antwort #8 am: 01. Dezember 2018, 17:38:43 »
Super Adresse!  :tumb:

Natürlich hast du nicht nur die 77,66 exkl. Steuer bezahlt, denn die 85,00 die du vorab überwiesen hast muss du auch noch dazu rechnen.  :zwinker:
War dann in Summe 177,42. Immerhin - das ist trotzdem noch ein guter Preis.   :tumb:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online Titus

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 120
Re: Tachometer
« Antwort #9 am: 01. Dezember 2018, 17:48:43 »
Hallo Peter !
Die 85 € wurden verrechnet.
Endbetrag 92,42 incl. Steuer.

Gruss Torsten
 :paper: :wink: :wink:

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4211
  • Never stop dreaming
Re: Tachometer
« Antwort #10 am: 01. Dezember 2018, 18:19:35 »
Hm. Also oben in der Rechnung als 1. Position steht als Lohn für die ganze Arbeit 142,50 ohne Steuer. Davon zieht er die Anzahlung in Höhe von 85 Euro ab. Bleibt ein Rest von 77,66 exkl. Steuer (92,42 inkl. Steuer), macht zu den bereits bezahlten 85 Euro dann noch besagte 92,42.
Also 85,00 plus 92,42 = 177,42. Das ist für mich der Gesamtbetrag.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Online GastOn

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 284
Re: Tachometer
« Antwort #11 am: 01. Dezember 2018, 18:24:30 »
Komme auch auf die 177,42€ Es sei denn, es wurden nur noch 7,42€ überwiesen, dann wäre aber die Rechnung falsch. :teacher: Obwohl das bei dem super tollen GT eigentlich auch egal ist
Gruß Ralf

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 688
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Tachometer
« Antwort #12 am: 01. Dezember 2018, 18:36:14 »
na ja schreibt er ja irgendwie auch?

85€ wurden verrechnet, und Endbetrag 92,42€  :pfeif:
er hatte vielleicht noch "dazu " schreiben sollen :zwinker:

Aber ist den das denn so wichtig? :kaffee:

Was zählt, mit  177,42 €  ist die Fa. Weinhobel doch günstiger als die Fa. WSM. Und
noch Interessant,  im dem Video Clip wie der Chromring mit dem Werkzeug wieder
heruntergepresst wird,  :wink:

Gruß
Eberhard


Online Titus

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 120
Re: Tachometer
« Antwort #13 am: 01. Dezember 2018, 20:25:41 »
Hallo !
Sorry , Sorry !!!!! :hammer: :knie: :knie:
Ihr habt völlig recht. Hab das während der Arbeit geschrieben. Musste mich zwischendurch um Kunden kümmern.
Irgenwie hab ich mich dabei völlig vertan. Sorry !
Trotzdem ein gutes Preis / Leistungsverhältnis.

Gruss Torsten
 :wink: :wink:
 

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4211
  • Never stop dreaming
Re: Tachometer
« Antwort #14 am: 02. Dezember 2018, 00:03:04 »
Das Gerät zum Ring drauf geben ist schon ne Wucht. Da hat man sich früher schon was gedacht dabei  :tumb:
Hätte ich schon öfter brauchen können.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes