Händleradressen

Autor Thema: Hinterachse 2.Serie  (Gelesen 637 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Herpel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 143
  • nach über 35 Jahren wieder ein 69-US GT
Hinterachse 2.Serie
« am: 30. Juli 2018, 11:22:45 »
Hallo,
Suche Hinterachse 2.Serie im guten einbaufähigen Zustand,für Getrag Getriebe
(ohne Geräusche)
Mit den dazugehörigen Steckachsen.
Falls einer seinen Lagerbestand mal verkleinern möchte,bitte um Eure Angebote mit Preisvorstellung
Mfg
Helmut

Offline Fleischi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 33
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #1 am: 30. Juli 2018, 12:25:57 »
Hallo,

suche ich auch schon seit einer Ewigkeit. Anscheinend möchte keiner verkaufen ….. 

Bin mal gespannt ob Du eine angeboten bekommst.....

Gruß Robert
Ascona A 19 SR, Kadett B CIH 19er, GT 19er US

Offline GT-Fahrer 63

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 40
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #2 am: 30. Juli 2018, 12:37:35 »
Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Wochen eine HA 2.Serie bei Wolfgang Gröger gekauft.

Abgesehen von der, die ich mitgenommen habe, lag noch mindestens eine da.

Es handelt sich aber natürlich um gebrauchte Hinterachsen und Wolfgang konnte keine Infos über den inneren Zustand der Achsen geben (gekauft wie gesehen).

Viele Grüße
Ronald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4041
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #3 am: 30. Juli 2018, 12:37:59 »
Liegt vielleicht daran, dass jeder eine Achse im Top Zustand will, aber nicht's dafür bezahlen will.  :zwinker:


Viele bauen Achsen aus Schlachtfahrzeugen aus, diese zu prüfen ist halt schwer.
Wenn dann Forderungen wie neuwertig oder flüsterleise kommen, kann man das nicht garantieren....


Bevor man dann Ärger hat, bleiben sie halt liegen.  :zuck:

Gruß Reiner
Homepage

Offline GT-Fahrer 63

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 40
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #4 am: 30. Juli 2018, 13:00:27 »
Hallo Reiner,

da hast Du vollkommen Recht.

Da man nicht erwarten kann, dass eine alte HA perfekt ist, habe ich diese auch gekauft, um sie vor dem Einbau komplett überholen zu lassen.

Kostet zwar ein paar Euro aber dann hat man die nächsten Jahre (oder Jahrzehnte bei der relativ geringen Laufzeit im Jahr) Ruhe.

Gruß

Ronald

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4139
  • Never stop dreaming
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #5 am: 30. Juli 2018, 13:07:07 »
Diese Erfahrung haben schon einige gemacht.
Gut ist es ja schon wenn man eine Achse 2. Serie bekommt. Die sollte auf jedenfall vorab von einem Fachmann (gibt ja ein paar hier im Forum) geprüft werden und bei Bedarf gleich die Lager neu gemacht werden.
Dann habt ihr die nächsten 50 Jahre wieder Ruhe.
Die Investition ist net billig aber notwendig. Nach 50 Jahren muss man einfach damit rechnen.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Fleischi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 33
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #6 am: 30. Juli 2018, 18:14:26 »
Hallo,  ja da gebe ich Euch völlig Recht.    Reinschauen in die Achse kann keiner.  Dass die Achse ruhig läuft kann auch keiner garantieren,

aber die Preise, die für eine Achse zum überholen aufgerufen werden orientieren sich meistens an den Preisen für die versprochen GUTEN Achsen.........


Und 500 - 600.- Euro für eine Achse zum Überholen ist mir definitiv zu viel. Und das sind die Achsen die mir bisher angeboten wurden.


Wenn ich eine Achse in Top Zustand bekomme, dann bezahle ich auch angemessen. Und mit Top Zustand meine ich nicht das Gehäuse  :no:


Für eine ab.Achse in ungewissem Zustand, äusserlich OK ist meine Schmerzgrenze 300.- bis 350.- Euro.

Vielleicht bin ich auch etwas zu alt und ich schwelge noch in meinen "oldschool" Preisvorstellungen von früher.  :zuck:

Es wird sich im Laufe der Zeit schon was finden.


Gruß Robert




Ascona A 19 SR, Kadett B CIH 19er, GT 19er US

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4139
  • Never stop dreaming
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #7 am: 30. Juli 2018, 18:22:01 »
Ich kenn auch Preise für Achsen 2. Serie um die 200 Euro.
Wenn du da alle Lager neu machst dann sind das schon mal 400 Euro Material + Nebengeräusche.
Und dann noch ein wenig Arbeitszeit und schon bist du bei 900 bis 1000 Euro.
Das ist nun mal der minimalste Aufwand.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Michael

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 101
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #8 am: 30. Juli 2018, 19:57:48 »
Hallo
jetzt muss ich mal meinen Senf dazu geben.Ich möchte euch den Wind aus den Segeln nehmen ,eine Achse zu kaufen.Diese äußerlich hübsch machen und einzubauen und diese zu fahren....Die Zeiten sind vorbei...Die meisten Achsen liegen schon länger rum.Dadurch fangen diese schon innen an zu Gammeln ,ob es das Diff ist oder auch die Achsrohre.Opel hat keine Achse für 50 Jahre gebaut  :zwinker:.Es mag sein das diese "hübsche "Achse erst einmal läuft ,dieses wird nicht von Dauer sein.Meine Erfahrung ist das fast alle Achsen schon einen Schaden haben.Viele Achsen sind schon von Laien verbastelt worden und unsachgemäß
"überholt" worden um ein wenig Geld zu sparen.Ich erlebe es immer wieder das man(n) sich überschätzt und sich das nachgebaute Werkzeug bei Ebay und Co kauft und meint nun kann es los gehen.Erst einmal benötigt man noch viel mehr an Werkzeug und was gaaanz wichtig ist.......Die Erfahrung....
Ich kann nur sagen von 10 Achsen die ich aufmache sind 9 davon fertig oder kurz davor .Besonders vom GT.Diese sind einfach zu alt.Ich verstehe auch nicht das man tausende von Euros in den GT steckt und an der Achse sparen möchte und sich lieber die Ohren voll heulen lässt.Ich hören immer wieder....hätte ich bloss viel früher die Überholung machen lassen
Das wollte ich nur mal los werden :paper:
Gruss Micha

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1373
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #9 am: 30. Juli 2018, 20:10:43 »
 :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb: :tumb:----genau meine Meinung Michael

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 676
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #10 am: 30. Juli 2018, 21:22:55 »
Hallo Michael,

du sprichst mir aus der Seele...... :tumb:

einfach eine Alte Achse für einen schmalen Kurs kaufen, und dann ab zu Dir zum überholen,
und Gut,  :kaffee:

Gruß
Eberhard

Offline Herpel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 143
  • nach über 35 Jahren wieder ein 69-US GT
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #11 am: 31. Juli 2018, 10:11:28 »
Hallo
es gibt ja diese 2 Möglichkeiten,
wie von Robert und Eberhard erwähnt!
-eine fertige überholte HA 2.Serie
-eine die noch überholt werden muß!
Dem entsprechend würde ich auch bezahlen-ganz einfach!
Gruß Helmut

Offline Fleischi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 33
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #12 am: 31. Juli 2018, 10:24:45 »
……….meine Rede...….



@ Michael ………..   wir hatten ja schon telefoniert …….  Ich bin eben auch auf der Suche nach einer ab.Achse zu einem gutem Kurs um sie dann von Dir überholen zu lassen...…..    Zeit hab ich ja  noch ein bisschen.

2 CIH bis Achsen habe ich, möchte aber aufgrund der Steckachsenproblematik kein Geld darin investieren...



Achsen-Gruß


Robert
Ascona A 19 SR, Kadett B CIH 19er, GT 19er US

Offline west

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1662
  • .....wir können alles, außer Hochdeutsch!
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #13 am: 31. Juli 2018, 12:24:36 »
Wie liegt denn derzeitig der Kurs für eine gute 2.Seirie Achse?
Oder andersrum gefragt, was muss man im Schnitt für eine Überholung dieser Achse rechnen?
Gruß
Jens

Offline Herpel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 143
  • nach über 35 Jahren wieder ein 69-US GT
Re: Hinterachse 2.Serie
« Antwort #14 am: 08. August 2018, 16:44:21 »
Hallo,
suche hat sich erledigt,habe eine 2.Serie HA gefunden
Gruß Helmut