Autor Thema: Mal wieder was für meinen 3D Drucker  (Gelesen 8419 mal)

0 Mitglieder und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline Heiko_S

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 190
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #120 am: 22. April 2019, 21:58:57 »
Echt verrückt....  :knie:, ich frag mich immer, wann der Reiner das so alles umsetzt.. :zuck:
Meistens bin ich schon froh, wenn ich es mal für ne Stunde in die Werkstatt schaffe.

Grüße
Heiko

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4463
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #121 am: 23. April 2019, 06:51:39 »
Echt verrückt....  :knie: , ich frag mich immer, wann der Reiner das so alles umsetzt.. :zuck:
Meistens bin ich schon froh, wenn ich es mal für ne Stunde in die Werkstatt schaffe.

Grüße
Heiko


In die Werkstatt schaffe ich es leider im Moment gar nicht mehr.
Wenn ich von der Arbeit nach Hause komme bin ich da mehr oder weniger gebunden.

Die 3D Druck Geschichte ist da ein kleiner Ausgleich und die Alternative zum Fernseher  :zwinker:

So ein Druck dauert ja auch etwas und läuft nebenher   (Bsp. der Kleiderhaken braucht ca. 40min)



Gruß Reiner

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2069
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #122 am: 23. April 2019, 09:26:43 »
Zitat
  der Kleiderhaken braucht ca. 40min   

In Deutschland rechne ich mit einer Maschinenstunde von 120 €. Dazu 80 € für eine Ingenieurstunde für Modell und Programmerstellung.

Macht 160 € pro Kleiderhaken  :rofl:

Bei größeren Mengen vieleicht auch nur 110 €  :lach:

Aber mal im Ernst, coole Sache und auch cooles Hobby  :tumb:

Vg Simon

Offline Heiko_S

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 190
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #123 am: 25. April 2019, 21:30:18 »
Aber die 160 Euro sind gut investiert und stehen dem GT gut.....:zwinker:

Vielen Dank nochmals Reiner :wink: der Garderobenaufhänger passt perfekt  :tumb:

Das nachfolgende Bild zeigt die geschraubte Version mit Abdeckkappe. Die Position ist ca. 2cm vor dem Vierkantdurchbruch in der Dachsäule.

Grüße
Heiko


Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2073
  • 10 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #124 am: 26. April 2019, 08:21:47 »
Echt verrückt....  :knie:, ich frag mich immer, wann der Reiner das so alles umsetzt.. :zuck:
Meistens bin ich schon froh, wenn ich es mal für ne Stunde in die Werkstatt schaffe.

Grüße
Heiko
Mir ging es bis letztes Jahr auch noch so...furchtbar. Irgendwas musste sich ändern...
Hab dann Änderung geschaffen, indem ich die Freundin abgeschafft habe. :grins:
Jetzt ist alles bestens  :hut:
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4352
  • Stay tuned
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #125 am: 26. April 2019, 13:49:20 »
Echt verrückt....  :knie:, ich frag mich immer, wann der Reiner das so alles umsetzt.. :zuck:
Meistens bin ich schon froh, wenn ich es mal für ne Stunde in die Werkstatt schaffe.

Grüße
Heiko
Mir ging es bis letztes Jahr auch noch so...furchtbar. Irgendwas musste sich ändern...
Hab dann Änderung geschaffen, indem ich die Freundin abgeschafft habe. :grins:
Jetzt ist alles bestens  :hut:

Stimmt! Man muss nur den richtigen Faktor verändern  :grins:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4463
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #126 am: 14. Juli 2019, 19:27:21 »
Bei meinen Innenraumleuchten von beiden GT's ist das Glas gebrochen.

Nun hatte ich die Idee, dieses zu drucken.

Ich weiß, bei den Händler bekommt man es unter 10€, ist ist eigentlich Quatsch da überhaupt anzufangen  :pfeif:

Aber irgendwie wollte ich es halt versuchen  :zwinker:

Das Ergebnis ist, denke ich, brauchbar.





Gruß Reiner

Offline Projekt-3

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1113
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #127 am: 15. Juli 2019, 08:25:08 »
Guten Morgen Reiner ,

Das sieht doch sehr gut aus  :tumb:

Hast du dich schon mal mit dem Gedanken beschäftigt die US Seitenbegrenzungsleuchten zu drucken ?

Da wäre echt Bedarf, da jetzt und auch in naher Zukunft keine Repros am Markt angeboten werden !
Ich würde die ersten zwei Sätze nehmen  :zwinker:

Gruß Walter

Du kannst es dir vorstellen ...also kannst du es bauen !

Leuchtturm muss sein!IG-NORDLICHT
Homepage: http://www.ig-nordlicht.de
Mailto:



Offline Heiko_S

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 190
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #128 am: 15. Juli 2019, 13:21:37 »
Hallo Reiner,

wieder mal ne tolle Leistung  :tumb:

ich sehe es schon kommen, in zwei drei Jahren braucht keiner mehr zu restaurieren, weil der Reiner dann komplette GT`s druckt  :zwinker:

Grüße  :wink:
Heiko

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2292
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #129 am: 15. Juli 2019, 15:24:19 »
Dann will ich aber einen Breitbau :teacher:

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4352
  • Stay tuned
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #130 am: 15. Juli 2019, 19:58:45 »
Ich finde es toll was Reiner mit dem Drucker alles zuwege bringt  :tumb:

Zu den Seitenbegrenzungsleuchten: müssen die auch ein E-prüfzeichen drauf haben? Hab grade kein Bild davon.
Falls ja kann man nur hoffen dass da keiner dran rummeckert.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1367
  • selber schuld !
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #131 am: 15. Juli 2019, 21:41:44 »
E-Prüfzeichen kann man doch mitdrucken....
Aber rotes transparentes Material wird es vielleicht nicht geben.
Ewald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4463
  • GT 16V (C20XE) & 1900 US GT
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #132 am: 15. Juli 2019, 22:13:36 »
Also mit den Begrenzungsleuchten muß ich Euch leider enttäuschen.  :zuck:
Zum eine sollte das ja reflektieren
Dann der Chromrand, geht auch nicht

Es gibt tatsächlich rotes transparentes Filament, allerdings ist das dann eher milchig
Die Innenleuchte ist mit klarem transparenten Filament gedruckt, da sieht man wie matt das wird.
Es gibt andere Druckverfahren wie SLS (Laserschmelzen)  oder SLA  Harz in Schichten belichten und dadurch härten.
hier kann man kleinere Sachen und feinere Formen drucken.
SLS Drucker sind sehr teuer
SLA ist eine riesen Sauerei und das Ergebnis ist sehr brüchig.
Aber wer weiss, vielleicht gibt es bald bessere Verfahren die erschwinglich sind...  Sag niemals nie  :zwinker:



Gruß Reiner

Offline Brandy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 756
  • Auch Arme haben Beine!
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #133 am: 08. August 2019, 23:13:46 »
Womöglich liege ich falsch, aber ich dachte das E-Zeichen wäre eine Markierung für europäische Teile (E für Europa).
Falls das so richtig ist wären auf den US-Begrenzungsleuchten kein E vonnöten...

Siehe auch https://de.wikipedia.org/wiki/ECE-Prüfzeichen
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2292
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #134 am: 09. August 2019, 06:03:51 »
Bei dieser 3D Technik ist schon richtig etwas Pioniergeist von Nöten.Wer da mit umgehen kann Hut ab :hut:
Ich verfolge die ganze Zeit schon einen Beitrag im US-GT-Forum.Da probiert jemand ein wirklich schweres Teil  nach zu drucken.
Wie ich es aber sehe scheitert es wohl beim einscannen der Hälften.
Es handelt sich um die Defrosterdüsen für die Windschutzscheibe.Da habe ich mich schon früher drüber gewundert wie
man das berechnet und gefertigt hat.Die Luftleitfinnen sind alle einzeln ausgerichtet damit die gewölbte Scheibe auch richtig
beblasen wird.

Na bin schon auf das Ergebnis in ca.2030 gespannt :lach: