Autor Thema: Mal wieder was für meinen 3D Drucker  (Gelesen 4413 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • selber schuld !
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #45 am: 30. Juli 2018, 23:00:26 »
Passt, sitzt, wackelt (nicht) und hat (keine) Luft (eher für Ösis, oder?).
Dank Reiner seiner wirklich tollen 3D-Zeichnung, konnte ich auch eine Kappe ausdrucken und auf meiner Felge probieren.
Sitzt schön stramm und geht nur mit einem vehementen Ruck wieder runter.
Jetzt werden wir nur mehr an der Ausführung feilen, aber mit der elektronischen Feile.
Vielleicht auch wie Reiner, das Ding einmal verkehrt herum ausdrucken.
Ewald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4192
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #46 am: 31. Juli 2018, 06:33:02 »
Sieht doch schon mal gut aus  :tumb:
Wenn ich das Modell etwas abändern soll, sag mir Bescheid  :zwinker:
Was habt Ihr da für einen Drucker?
Welches Material?


Meine einzige Sorge ist, dass die Rastnasen brechen, denn die Drucker legen ja Schicht für Schicht drauf.
ob diese Verbindung hält  :zuck:


Ansonsten sind bei mir die Ersten unterwegs zu Ihren neuen Besitzern, mal sehen was die sagen...
Gruß Reiner
Homepage

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • selber schuld !
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #47 am: 31. Juli 2018, 21:47:20 »
Naja, schön ist anders. Schauen wir mal, was der Ultimaker3 auf superfine ausdruckt, läuft noch (14h).
Material haben wir PLA glaube ich.
Ich denke, dass die Rastnasen genauso stark sind wie beim Original. Das sieht schon massiv aus, die Schichten verschmelzen bombenfest.
Hab sie mit der Faust auf die Felge montiert und erst mit kräftigem Ruck wieder runtergebracht. Beim Fahren wird das kein Schlagloch schaffen.
Wie hast du die letzten ausgedruckt, stehend mit 0,05mm?
Ewald

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4192
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #48 am: 31. Juli 2018, 22:47:52 »
Stehend

0,4 Nozzle 

0,15 Layerhöhe
 aus PETG
bei mit diesem Verfahren gedruckten Teilen, darf man nicht erwarten, dass das super glatt wird.
Der Ultimaker 3 liegt natürlich im Preis mehr als das 10fache über meinem, da sollte es schon etwas besser werden  :zwinker:

Der letzte Druck, Foto vor 5min aufgenommen:



Gruß Reiner
Homepage

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • selber schuld !
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #49 am: 01. August 2018, 22:32:34 »
Na viel besser ist der Ultimaker auch nicht, spritzt auch nur mit Plastik.
Aber stehend gedruckt finde ich doch schöner, da die Kretzn von der Stützkonstruktion nun unten und innen nicht sichtbar sind.
Mit Aceton sollte es noch ein bisschen besser werden, hab aber keines.
So, was machen wir nun mit dem Logo, Pickerl oder auch 3D-Schriftzug drauf, eventuell in einer anderen Farbe?
Ewald

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4209
  • Never stop dreaming
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #50 am: 01. August 2018, 22:46:25 »
So sieht das Original aus.
Werde versuchen ein Original zu bekommen und hab auch schon mit WEHA darüber gesprochen.  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4192
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #51 am: 01. August 2018, 23:15:14 »
Zitat
Mit Aceton sollte es noch ein bisschen besser werden, hab aber keines.
:no:   Aceton funktioniert nur bei ABS
Gruß Reiner
Homepage

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • selber schuld !
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #52 am: 01. August 2018, 23:32:21 »
Sagst du, aber warum gibt es da Videos im Youtube mit PLA?

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4192
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #53 am: 02. August 2018, 00:38:59 »
Dann probiere es halt...

Bei mir bekam es nur weiße Flecken  :zuck:

Es soll Mittel geben, mit denen es geht, die aber sehr gesundheitsschädlich sind.
Gruß Reiner
Homepage

Offline Manfred Wiards

  • Moderator.
  • Beiträge: 321
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #54 am: 02. August 2018, 06:35:13 »
Hallo,
könnte das hier helfen?:

https://3dcarstickers.com/de/search/?searchstring=Ronal

Gruß
Manfred
Manfred Wiards

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4192
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #55 am: 02. August 2018, 09:32:10 »
Mir würde ein Opelblitz besser gefallen, wie das Ronal Logo.

Könnte man gleich mit rein drucken.

Ich weiss nur nicht, in wie weit die verwendung von Markenlogos erlaubt ist.  :zuck:
Gruß Reiner
Homepage

Offline Manfred Wiards

  • Moderator.
  • Beiträge: 321
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #56 am: 02. August 2018, 16:41:25 »
Hallo Reiner,
gibt es auch als Opelblitz:

https://3dcarstickers.com/de/search/?searchstring=Opel

Habe auf meinem Monza  Remotec-Felgen, da für habe ich die o.g. Sticker in passender Größe bestellt. Sind ca 2 - 3 mm dick.

Gruß
Manfred
Manfred Wiards

Offline Egges

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 427
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #57 am: 02. August 2018, 19:11:27 »
manfred sind das die aussen oder innen maße?
Übern Berg isses weiter als zu Fuß ;)

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4209
  • Never stop dreaming
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #58 am: 02. August 2018, 20:29:42 »
Test bestanden









Gesendet von meinem SM-J530F mit Tapatalk

Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Manfred Wiards

  • Moderator.
  • Beiträge: 321
Re: Mal wieder was für meinen 3D Drucker
« Antwort #59 am: 02. August 2018, 21:36:37 »
Hallo Egges:
das ist der Durchmesser des gesamten Stickers, nicht des Opel-Kreises.

Gruß
Manfred
Manfred Wiards