Autor Thema: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen  (Gelesen 1075 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1413
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« am: 12. April 2018, 17:58:19 »
Hab über einen Freund erfahren daß Anette Eßer gestorben ist ....Sie war eine Leidenschaftliche Opel Fahrerin ,und unter anderem auch GT Fahrerin .

Wieder einer weniger unter uns ----leider

Vielleicht kannte sie ja der ein oder andere

Robert


Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 544
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #1 am: 12. April 2018, 18:32:45 »
Ja, habe es so eben auf Facebook gelesen, war da mit ihr befreundet.
Gruß Reinhold

Offline henry1900

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 668
  • 45 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #2 am: 12. April 2018, 23:50:56 »
Ich bin erschüttert. Sie war eine taffe Frau, die es nicht leicht hatte im Leben. Habe ihr vor einigen Jahren ein paar Mal bei ihrem GT geholfen.
Meine Gedanken sind bei dir, Annette.

Offline Cqp-customizer

  • Forumleser
  • Beiträge: 1
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #3 am: 15. April 2018, 00:14:17 »
Hallo zusammen, die Laura hat diesen Beitrag an mich weitergeleitet. Ja es ist leider wahr und ich kann es immer noch nicht fassen.... Am Montag Morgen erhielt ich den Anruf vom Krankenhaus.. Herr Eßer.. Mein beileid... Ihre Mutter ist heute morgen verstorben..  Es fing damit an das sie anfang februar sich ins krankenhaus begeben hat wegen wasser einlagerungen in den beinen bedingt durch ihre Herzschwäche, Mitte Februar sollte sie eigentlich wieder nach hause.. Da rief sie mich morgens um halb 10 an das sie eine hohe herzfrequenz hat znd zur sicherheit auf die intensiv soll... Nach der arbeit direkt ins krankenhaus gefahren.. Wurde direkt abgefangen und im warteraum darüber informiert das meine mama auf das beruhigungsmittel schlecht reagiert hat... Kreislauf zusammengebrochen.. Leber und nierenversagen. Reaniminierung...es folgten 3 wochen künstliches koma.. Dansch wurde dieses über 1.5 wochen ausgeleitet.. Sie reagierte wieder konnte sich aber kaum bewegen und sprechen... Zustand wurde etwas besser.. 4 Tage Dialyse nötig gewesen um die nierenwerte stabil zu kriegen.. Sah alles  gut aus und sie konnte wieder auf normale station.. Bekam da aber fieber.. Und die Atmung wurde nicht besser.. Essen klappte irgendwie auch nicht mehr an den letzten 2 tagen daher tropf.. Wollte abends noch zu ihr aber war spät und sie war ja stabil..da wollt ich dann morgens hin.. Als dann aber der anruf kam brach meine welt wie ein kartenhaus zusammen... Von ihr habe ich die leidenschaft zu alten Opels.. Seit 2001 immer einen gehabt.. Kadett c überwiegt da und über die jahre sind es 5 stück geworden dir aktuell in meinem besitz sind.. Hochgerechnet waren es fast 20. Mir tut es in der seele weh das sie nicht mehr da ist.. Sie hat sich so sehr auf ihre rente gefreut und wir wollten im sommer mit ihrem manta zu den treffen fahren.. Nun kann sie das leider nicht mehr erleben. Ich werde ihr erbe in ehren halten.. Wenn ich den kopf irgendwann etwas frei hab und alles geregelt ist fange ich mit dem manta an das dieser wieder auf die strassr kommt, dann  ist da ja noch ihr kadett c coupe und eben noch der gt.. Letzterer benötigt etwas mehr zuwendung da in den 80ern mit viel plastik und spachtel hingepfuscht worden. Gruss Marcel Eßer

Offline GT76

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 293
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #4 am: 15. April 2018, 06:26:01 »
Mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl. Kenne das nur zu gut, 2013 hatten wir die selbe Situation. Wünsche dir viel Kraft!
My name is GT, driving GT, drinking GT.

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 685
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #5 am: 15. April 2018, 09:17:13 »
Hallo Marcel,

auch von mir mein aufrichtiges Beileid und Mitgefühl. Es ist besonders traurig wenn ein geliebter
Mensch, der sein Leben lang arbeitet, kurz vor der Rente auf die er sich freut, einen für immer
verlässt.

Ich wünsche Dir viel Kraft für diese schwere Zeit,

Gruß
Eberhard


Offline maetesmann

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 78
Re: Leider wieder eine GT fahrerin von uns gegangen
« Antwort #6 am: 15. April 2018, 13:39:14 »
Ich hab vor einem halben Jahr meinen Vater, der zwar schon 77 aber kerngesund und fit war,  plötzlich und unerwartet verloren .. daher weiß ich wie hart das im Moment ist.
Mein aufrichtiges Beileid.
Das Virus verheilt nie ganz ...