Autor Thema: Motorhaube  (Gelesen 1944 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JP-1969

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 85
Motorhaube
« am: 28. Januar 2018, 20:03:38 »
Hallo in die Runde.
Mal ne Frage zur Motorhaube: sind die Streben von innen mit der Aussenhaut original verklebt? Oder ist das alles original so klapprig?
Habe nen US-GT, ist der Kleber eventuell von der Hitze schon zerbröselt? Hatte den Deckel gerade beim Beulendoktor, um die grössten Macken zu entfernen, und er meinte, dass es ev. bei höheren Geschwindigkeiten vibrieren könnte, so wie die Haube aussieht.

Gruss JP

Offline Tom 2

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 934
  • Mach fertich!
Re: Motorhaube
« Antwort #1 am: 29. Januar 2018, 08:31:56 »
Hallo,

das ist bei meinen US GT auch so. Ich schließe mich einmal der Frage an.

Gruß, Tom2

Offline Georg GT 71

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 556
  • Oben ohne GT fahren ist das beste.
Re: Motorhaube
« Antwort #2 am: 29. Januar 2018, 09:05:44 »
Hallöle,

bei meiner Haube ( Deutsch) sind an den Streben jeweils 2 Schweißpunkte und die Verklebung. War schon 83 so.

Die Verklebung hatte sich auch mit der Zeit gelöst und wurde vor 2 Jahren beim Umbau erneuert.


Gruß  Georg     :hut:

Offline ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 343
Re: Motorhaube
« Antwort #3 am: 29. Januar 2018, 12:40:31 »
 Hallo
Die Hintere Kannte an den Spritzwasserdüden ist nur umgebörtelt
An den Seitlichen Kannten wo der innere Rahmen anliegt sowie die vordere Kannte ist Punktgeschweißt.
Desweiteren gibt es einige Schweißpunkte im Bereich der Haubenverriegelung.
Zusätzlich wird der gesammte Rahmen mit Karosseriekleber eingeklebt.
Nach 45 Jahren ist da aber kein Kleber mehr.
Wir haben den Rahmen ausgebhrt und die Haube neu aufgebaut.
Bilder dazu findest du in  "Kleine Resto" auf Seite 4
Sinn macht da nicht, denn gute Hauben sind nicht so teuer.
Uns hat aber die Aufgabe gereizt.
Unter dem Rahmen sieht es grauenvoll aus und einfach wieder ein bischen Kleber drunter spritzen wir keine Lösung auf dauer sein.
Viel Erfolg
Gruß Olaf

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 986
    • Mein GT
Re: Motorhaube
« Antwort #4 am: 29. Januar 2018, 18:20:25 »
Alles in allem , aber das Teil was am wenigsten Rost zu bieten hat :freu:

Offline JP-1969

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 85
Re: Motorhaube
« Antwort #5 am: 31. Januar 2018, 09:50:06 »
Moin.
Habe jetzt die Streben abgedichtet/verklebt. Die Haube fühlt sich gleich ganz anders an. Nicht mehr so wabbelig. Kein klappern oder scheppern mehr.
Gruss JP

Offline JP-1969

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 85
Re: Motorhaube
« Antwort #6 am: 31. Januar 2018, 09:56:58 »
Wollte eigentlich noch ein Foto einfügen, geht aber nicht..... warum muss das in Foren immer so kompliziert sein.....?
Gruss JP

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 536
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Motorhaube
« Antwort #7 am: 31. Januar 2018, 11:33:25 »
Wollte eigentlich noch ein Foto einfügen, geht aber nicht..... warum muss das in Foren immer so kompliziert sein.....?

Foto vielleicht zu groß? Zuviel Pixel.
Gruß Reinhold

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1940
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Motorhaube
« Antwort #8 am: 31. Januar 2018, 12:48:19 »
Naja...so Rostunanfällig finde ich die Haube nicht. Sie ist bisher das am stärksten gammelnde Bauteil an meinem GT.

Meine Haube war hinten rechts beim GT-Kauf schon gammelig unterm Lack.
Hab an der Stelle unter der Haube mal vorsichtig gedremelt...alles vergammelt.
Hab den Hohlraum dann erstmal mit Fluidfilm geflutet.
Direkt vorn an der Kante fängt die Blasenentzündung auch langsam an.
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 986
    • Mein GT
Re: Motorhaube
« Antwort #9 am: 31. Januar 2018, 13:40:31 »
Da war immerhin noch etwas zu dremeln, :freu:


 versuche das mal an den Schwellerendspitzen, da gibbet oft einfach nix mehr zu dremeln !! :no:

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1940
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Motorhaube
« Antwort #10 am: 02. Februar 2018, 08:35:10 »
Alles Plaste bei mir. Da braucht bix gedremelt werden   :grins:
Will aber auch nicht wissen, wie es da drunter aussieht  :pfeif:
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline MeisterMerlin

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 500
Re: Motorhaube
« Antwort #11 am: 02. Februar 2018, 09:03:38 »
Oder man(n) greift ganz ins Volle und macht es so wie der Knabe :lupe::



da gibts dan definitiv keinen Rost mehr :pfeif:

lgErwin
Ich komme aus Ironien, das liegt an der sarkastischen Grenze.
www.ycro.at

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 986
    • Mein GT
Re: Motorhaube
« Antwort #12 am: 02. Februar 2018, 09:11:01 »
Die ist doch mal was Feines,  :freu:

etwas mehr darüber bekannt?

-Voll CFK?
 
-Gewicht?

-Preis?

-gibt´s ´ne Form, echt unter Luftabschluss gepresst?

Offline Frank63

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 24
Re: Motorhaube
« Antwort #13 am: 02. Februar 2018, 09:41:02 »
Hab den Post bei Facebook gesehen.
Komplett aus Carbon, Gewicht ca. 3 kg

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1940
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Motorhaube
« Antwort #14 am: 02. Februar 2018, 12:19:58 »
So schön Carbon auch ist, was ist mit der Hitzestabilität ?
Die Luftschlitze sehen scheinbar auch nicht so schön gleichmäßig aus.
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---