Händleradressen

Autor Thema: Spurverbreiterungen  (Gelesen 2980 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1945
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #15 am: 24. Januar 2018, 20:18:21 »
Naja...wenn das hinten mit der Zentrierung über die Muttern läuft, dann wird es wohl nicht so schlimm sein, wenn es vorn auch so ist,oder???  :zuck:

Ich werds bei Zeiten aber trotzdem checken. :tumb:
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Online ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 346
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #16 am: 24. Januar 2018, 20:49:39 »
Bei ner 5mm Spurplatte ist die Zentrierung über die Radnabe auch :flitz:
 :bier1:
Gruß Olaf

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1966
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #17 am: 25. Januar 2018, 20:40:17 »
So sieht die Zentrierung bei mir an der HA aus - vorne ist es ähnlich!
Der Zentrieransatz ist 10mm hoch!
Habe gerade leider kein besseres Foto zur Hand ...

Online ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 346
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #18 am: 25. Januar 2018, 21:04:17 »
Das ist eine wunderschöne aüßere Zentrierung der Spurverbreiterung.
Und mit was genau wird diese an der Achse zentriert?
Gruß Olaf

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4090
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #19 am: 25. Januar 2018, 21:59:02 »
Das ist eine wunderschöne aüßere Zentrierung der Spurverbreiterung.
Und mit was genau wird diese an der Achse zentriert?

So mit Bremsscheiben hinten:


 :pfeif:
und mit Trommel so:


 :zuck:
Gruß Reiner
Homepage

Online ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 346
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #20 am: 25. Januar 2018, 22:27:45 »
Genau das meine ich!
Da bleibt nix über um die Spurplatte oder Felge zu zentrieren.
Dies geschieht ausschließlich über die Radschrauben.
Oder sehe ich das falsch?
Gruß Olaf

Offline amigo

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 212
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #21 am: 25. Januar 2018, 22:41:00 »
Hallo,
heute ist sicherlich Zentrierung über Zentrieringe Standard bei modernen Fahrzeugen.
Wenn man sich jedoch mal diverse Stahlfelgen von älteren Fahrzeugen ( Opel, Vw , Renault, Citroen, Fiat etc. ) anschaut sieht man sofort das eine Zentrierung felgenseitig an der Nabenkappe garnicht möglich ist, also wird dabei nur über die Radschrauben zentriert, im Fall Renault sogar nur über 3 Radbolzen. Wenn das also absolut unzulässig wäre dann dürften unzählige Oldtimer mit Originalstahlfelgen keinen TÜV mehr bekommen.

Gruß Hanno

Offline schlosser

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 141
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #22 am: 26. Januar 2018, 10:49:51 »
 :tumb:

Offline gt19692x

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 348
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #23 am: 26. Januar 2018, 11:25:01 »
So ist es und war es auch schon immer bei dem Opel Gt an der Hinterachse, Wolfgang hat sicherlich ein Sondermodell  :trost:

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1015
    • Mein GT
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #24 am: 26. Januar 2018, 13:47:13 »
Gib´s eigentlich Probleme beim tüv , wenn die Plastikzentrierung nicht da ist?
Woran will der tüvi das überhaupt sehen?

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1966
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #25 am: 26. Januar 2018, 19:01:26 »
Das ist eine wunderschöne aüßere Zentrierung der Spurverbreiterung.
Und mit was genau wird diese an der Achse zentriert?


Die Innenhülse auf der die Spurverbreiterung zentriert wird ist doch auf dem Foto eindeutig zu sehen!
Ich habe leider kein Bild ohne die Spurplatte - also nur Bremsscheibe mit Zentriereinsatz!

Online GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 381
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #26 am: 26. Januar 2018, 19:12:32 »
Ich hole mir schon mal Chips und Erdnüsse :flitz:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4090
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #27 am: 26. Januar 2018, 19:40:31 »
   Mal im ernst, langsam wird es lächerlich  :zuck:
Hier ein Ausschnitt eines Herstellers für Zentrierringe:
Quelle:
http://www.felge.de/service/zentrierringe/
Zitat
Und jetzt noch ein paar gesammelte Antworten auf Fragen rund um den Zentrierring:
 
  • Räder müssen auf den Mittelpunkt der Achse zentriert werden sonst eiert die Rad-Reifenkombination beim rollen.
  • Es gibt Fahrzeugnaben ohne Mittenzentrierung. Hier wird das Rad ausschließlich mittels der Radschrauben zentriert. Insbesondere an klassischen Achsen ist diese Zentrierart zu finden.
  • Moderne Fahrzeugachsen sind drehbearbeitet und zentrieren das Rad über die Mitte. Die drehbearbeitete Mittenzentrierung nimmt die Felge auf.
  • Hat die Fahrzeugachse einen Zentrierdurchmesser von z.B. 57,0mm so sollte das Rad eine Mittenbohrung von 57,06 bis 57,10 mm haben.
  • Sind die Radschrauben einmal angezogen, ist der Zentrierring überflüssig. Er ist also lediglich eine Montagehilfe.
Besonders zu beachten sind die Punkte 2 und 5
Selbst wenn manche hier spezielle Hinterachsen haben, die sonst keiner hat. :zwinker:

Tatsache ist, das bei allen heckgetriebenen Fahrzeugen der Marke Opel bis Baujahr 1981 (Manta bis 86) an der Hinterachse keine Mittenzentrierung vorhanden ist.(Sondermodelle wie Ascona 400 ausgenommen)

Der angedrehte Bund dient lediglich zur Zentrierung der Bremstrommel.
Bei der nicht serienmäßigen Verwendung von Scheiben verschwindet der Bund sogar komplett in der Scheibe.
(*Es sei denn die Scheibe wurde auf irgend eine Art modifiziert)
Das letztere* ist aber nicht als Aussage verwendbar
 
Gruß Reiner
Homepage

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 539
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #28 am: 26. Januar 2018, 20:50:59 »
Das ist eine wunderschöne aüßere Zentrierung der Spurverbreiterung.
Und mit was genau wird diese an der Achse zentriert?


Die Innenhülse auf der die Spurverbreiterung zentriert wird ist doch auf dem Foto eindeutig zu sehen!
Ich habe leider kein Bild ohne die Spurplatte - also nur Bremsscheibe mit Zentriereinsatz!

Da hast Du dann aber modifizierte Achswellen verbaut oder?  :rofl:
Gruß Reinhold

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1966
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Spurverbreiterungen
« Antwort #29 am: 26. Januar 2018, 21:38:27 »
   Mal im ernst, langsam wird es lächerlich  :zuck:
 

Stimmt! Du redest vom Original  :zzz: - ich von meiner Hinterachse - und die ist nicht original!