Autor Thema: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie  (Gelesen 3868 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Heiko_S

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« am: 16. Oktober 2017, 12:35:46 »
Hallo GT-Gemeinde,
ich weiß, dieses Thema wurde hier vor längerer Zeit schon mehrfach diskutiert, aber leider konnte ich auch mit diversen Suchen meine Fragen nicht beantworten.
Es wäre nett, wenn mir jemand hierbei helfen könnte.
Ich überlege aktuell bei meinem AL der ersten Serie Ausstellfenster einzubauen und wäre für folgende Rückmeldungen dankbar:
- gibt es hierbei irgendetwas besonderes zu beachten, was man normalerweise nicht "am Schirm" hat?  :zuck:
z.B. die Befestigung der Halter an der B-Säule. Hätte hier jemand evtl. ein passendes Bild für mich?
- Die Anleitung von Klaus bzgl. der Montage der Chromrahmen ist mir bekannt und das ist soweit eindeutig.
- Soweit ich nachvollziehen kann, hatten Modelle mit Ausstellfenster eine Art Vorprägung in der C-Säule für die Befestigungsposition des Ziehverschlusses. Diese hat meiner folglicher Weise nicht. Gibt es hier einen Anhaltspunkt, oder ein Maß, oder eine Soll-Kraft für das Schließen, woran dem man sich orientieren kann?
Für Rückmeldungen, oder Bilder hierzu wäre ich echt dankbar  :tumb:, denn einmal knapp verbohrt an der C-Säule hätte sicher größere Aufwände bei der dann fälligen Nacharbeit zur Folge.

Viele Gruße
Heiko

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #1 am: 16. Oktober 2017, 18:00:00 »
Hi Heiko!
Ich hatte das 2015 gemacht. Mein US-GT 1. Serie war auch nicht für Ausstellfenster vorbereitet.
Die Position der Haltelaschen an der B-Säule ergeben sich, wenn du die Scheibe von außen an die Dichtung hältst. Da kann nix schief gehen.


Kryptischer wird es hinten im Eck. Für die originalen Verschlüsse sollte ja eine passende flache Stelle am Blech sein.

(Ich hoffe, der Besitzer des GTs erlaubt mir hier diese Bild zu posten :zwinker:)

Hier mit Verschluss


Da bei den Fahrzeugen ohne Vorbereitung dafür ja "nur" die normale Rundung im Blech vorhanden ist ...


... habe ich mir mit Verschlüssen vom Kadett C Coupe geholfen. Oder 144993 Ziehverschluss Ausstellfenster Kadett B Caravan geht auch. Diese sind "löffelartig" und passen sich sehr gut an die Blechrundung an.




Hier im eingebautem Zustand. Es fällt gar nicht auf dass diese Verschlüsse anders aussehen.


Wie immer beim Basteln: Anhalten, probieren, festschrauben. Schablone gibt´s da keine.
Einfach machen  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Heiko_S

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 133
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #2 am: 16. Oktober 2017, 20:33:35 »
 :tumb: :tumb: :tumb:
Hallo Peter,
Super und vielen herzlichen Dank für deine schnelle Antwort!
Das ist genau die Info, die ich gebraucht habe  :knie:
Und jetzt kann ich auch endlich wieder ruhig  :zzz:

Viele Gruesse
Heiko

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #3 am: 16. Oktober 2017, 20:52:48 »
Gern geschehen.
Mann kann natürlich auch die originalen Verschlüsse nehmen. Nur müsste man da noch "Unterlagskeile" basteln damit die gerade/plane Fläche der Verschlüsse mit der Rundung des Bleches gut/fest verschraubt werden kann.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline jaeger2666

  • Einsteiger
  • Beiträge: 2
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #4 am: 24. Oktober 2017, 22:56:17 »
Ich habe ein Opel GT US BJ 1970

Wollte mir Ausstellfenster einbauen, ATZ meinte, es würde nicht passen, da keine Vorbereitung vorhanden ist.

Würde sehr gerne Ausstellfenster einbauen.

Geht der Einbau, wie oben beschrieben?

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1387
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #5 am: 25. Oktober 2017, 17:12:12 »
ja-----

Offline Mike.S.

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 577
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #6 am: 25. Oktober 2017, 18:12:19 »
Passen diese KADETT Verschlüsse auch bei den original GT-Bohrungen ??
El Dorado

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #7 am: 25. Oktober 2017, 22:30:40 »
Nein, denn die "Halteplatte" der Scharniere ist bei den originalen Verschlüssen so ne Dreieckform und die zeigt nach HINTEN und benötigt eine gerade Auflagefläche - so wie sie eben im Blech vorbereitet ist.
Die Dreieck-Halteplatte vom Kadett-Verschlüsse zeigt aber nach VORNE und ist nicht platt sondern gerundet (wie ein Löffel)
Die Löcher für die 3 Schrauben sind daher anders angeordnet!
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Mike.S.

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 577
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #8 am: 25. Oktober 2017, 23:46:59 »
Aber B-Kadett schon, nicht?
El Dorado

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #9 am: 26. Oktober 2017, 00:08:12 »
Boah! Wie sieht der Verschluss vom B-Kadett denn aus?
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Mike.S.

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 577
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #10 am: 26. Oktober 2017, 17:24:06 »
Keene Ahnung.
Hab' nur irgendwo gelesen, das GT / C-Rekord Coupe / Kabel B
Ausstellfensterverschlüsse gleich sind. Da brauchen wir nur
ne Bestätigung :).

Apropos, hat noch jemand einen übrig? Einer ging kaputt bei mir.
El Dorado

Offline Herpel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 147
  • nach über 35 Jahren wieder ein 69-US GT
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #11 am: 31. Oktober 2017, 12:07:38 »
Hallo
bin da gerade auch dabei nachzurüsten,
habe auch 1.Serie,wird im Sommer schön heiß.
die Teile habe ich schon,
Die Scharniere oder Halter werden mit der Karosse verbohrt und mit Blechschrauben verschraubt?

Gruß Helmut

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #12 am: 31. Oktober 2017, 14:47:22 »
 :tumb:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline GTvirus

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 94
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #13 am: 31. Oktober 2017, 21:25:45 »
Ich habe auch eine 69 er aber glaube da's kut ausstellfenster bleibt das immer heisa...

Habe datum einer klima eingebaut.
Dan wird es  wirklich kuhler im GT.

Offline dib0231

  • Mitglied
  • Beiträge: 7
Re: Ausstellfenster - nachträglicher Einbau 1.Serie
« Antwort #14 am: 23. Mai 2018, 08:59:00 »
Ich habe auch eine 69 er aber glaube da's kut ausstellfenster bleibt das immer heisa...

Habe datum einer klima eingebaut.
Dan wird es  wirklich kuhler im GT.

Guten Morgen RIP, ich schreibe aus Italien. Ich schreibe dir mit Google Übersetzer sorry das falsche Deutsch. Ich habe Ihren Post gelesen, wie die hinteren Fenster zu montieren sind. Ich wollte dir ein paar Fragen stellen. 1) Funktionieren Ihre Fenster gut? 2) wenn es regnet (oder das Auto wäscht) Wasser in das Cockpit eindringt? Wo finde ich die Scharniere, die du benutzt hast? Ich habe nur die im beigefügten Bild gefunden. Diese Scharniere haben den Auslöser in der Fensteröffnung. Aber das Schließen der Fenstersperre ist nicht möglich. Kannst du mir einen Rat geben? Danke, Raffaello.

Buongiorno RIP, scrivo dall'Italia. Ti scrivo con google traduttore scusa il tedesco sbagliato. Ho letto il tuo post su come montare i finestrini  posteriori apribili. Ti volevo fare alcune domande. 1) i tuoi finestrini funzionano bene? 2) quando piove (o lavi l'auto) entra acqua nell'abitacolo? Dove posso trovare le cerniere che hai usato tu? Io ho trovato solo quelle della foto allegata. Queste cerniere hanno lo scatto di fermo in apertura finestra. Ma non hanno lo scatto di blocco finestrino in chiusura. Puoi darmi dei consigli? Grazie Raffaello.