Autor Thema: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT  (Gelesen 752 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2177
  • Nur Fliegen sind schöner
MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« am: 02. September 2017, 17:11:21 »
Moin zusammen,

ich weiß jetzt nicht ob´s schon mal hier gepostet wurde, auf jeden Fall sehr sehenswert... :tumb:

https://www.youtube.com/watch?v=b1iNICzUXTE
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline mawatip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 184
Re: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« Antwort #1 am: 11. September 2017, 22:20:09 »
Seichte Unterhaltung ...
Herr Schnell redet der Moderatorin erkennbar nach dem Mund.
Weil die nette Tussi furchtbar viele platte, teils dümmliche Fragen stellt.
Er hätte z.B. Ihre Frage - ob B-Kadett und GT nichts gemein haben oder Sie es einfach nicht besser weiß - bzgl. der letzten Option mal nonchalant bejahen müssen  :grins: Denn der GT is´vom Fahrwerk und Motor her nix anderes als ein B-kadett  wobei die Fahrlage wegen des nach hinten versetzten Motors besser is. Der GT mit Blattfedern und Starrachse ist ein Sportwagen  :lach: na gut Herr Schnell im Alter redet man sich gerne die Vergangenheit schön ...
Warum nehmen die nicht auch einen Motorsportjournalisten - gerne auch weiblich wenn ´s die gibt und qualifiziert ist ?
So´n leichtes Geplänkel nervt ...

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1822
  • Rost ist ein Arschloch
Re: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« Antwort #2 am: 11. September 2017, 23:42:00 »
Ich bin ja nicht sein Anwalt, aber man könnte auch mal die Frage stellen, warum man jetzt einem über 80jährigen mit ungestümen jugendlichen Drang nach Action nochmal (und vermutlich auch unqualifiziert, damit ich ein Fremdwort verwende, das bekannt ist) in die Seite fahren muß.
Auch das kann nerven.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3730
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« Antwort #3 am: 12. September 2017, 12:24:03 »
@mawatip:
Jürgen hat ja schon geschrieben, dass Erhard Schnell über 80 Jahre alt ist.

Zitat
warum man jetzt einem über 80jährigen

Laut Wiki ist Herr Schnell 1927 geboren, war also zum Zeitpunkt des Interviews 89 Jahre alt!
Das er in diesem Alter überhaupt noch Interviews gibt ist bemerkenswert.

Das der GT nach heutigem Stand der Technik nicht mehr als Sportwagen zählt dürfte wohl klar sein, aber auch andere Fahrzeuge mit Blattfeder wurden als Sportwagen deklariert.
(zum Bsp. der Ford Capri)

Man kann auch alles schlechtreden...
Bist wohl ein Kumpel von Rak  :zwinker:
Gruß Reiner
Homepage

Offline Gtmichi

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 85
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
Re: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« Antwort #4 am: 12. September 2017, 17:03:07 »
Zitat
Man kann auch alles schlechtreden...
Bist wohl ein Kumpel von Rak  :zwinker:
@Reiner  :tumb:
Phantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt.

Offline GT-Fahrer 63

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 31
Re: MD.TAGE WIE DIESER - Die Geschichte des Opel GT
« Antwort #5 am: 14. September 2017, 23:06:23 »
Hallo,

wie Reiner schon geschrieben hat: Die Aussage bezieht sich auf die 60er Jahre und da war der GT zweifellos als Sportwagen zu sehen.

Wir haben Erhard Schnell dieses Jahr bei den Opelvillen kennen gelernt. Er läuft jetzt nur noch mit Unterstützung eines Gehstocks ist aber  ansonsten noch sehr fit. Und hatte eine Engelsgeduld mit den Fotografen und allen anderen Gesprächspartnern. Alle Achtung in Anbetracht seines Alters.

Gruß
Ronald