Autor Thema: Ölverlust über Kick-Down-Zug  (Gelesen 1174 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Ölverlust über Kick-Down-Zug
« am: 05. September 2017, 12:22:00 »
Hallo zusammen,
mein Automatikgetriebe macht wieder Probleme.
Diesmal tropft Öl aus dem Kick-Down-Zug.
Die beiden Fotos zeigen, dass der Mantel des Zuges am Getriebegehäuse nicht verschraubt sondern eher verpresst ist.
Hat jemand eine Idee wie ich das Ölleck verschließen kann?

Gruß
Gunnar

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #1 am: 05. September 2017, 12:23:21 »
Hier noch das zweite Foto.

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1053
    • Mein GT
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #2 am: 05. September 2017, 12:37:30 »
Naja , bei dem Dreck der dabei ist , würde ich mir keine Sorgen darüber machen, dass da öl austritt, erst wenn es von außen super sauber wird, fließt wirklich öl heraus. :freu:

Außerdem kann man eine solche Sache auch arg verschlimmbessern.  :zuck:

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #3 am: 05. September 2017, 15:36:25 »
Die Fotos zeigen nicht die Stelle an der Öl austritt. Hier geht es nur um den verpressten Anschluss des Kick-Down-Zugs ans Getriebe.
Das Öl läuft am Ende des Zuges raus. Das ist auf dem nächsten Foto zu sehen.
Ich habe den Zug am Gasgestänge gelöst und am Getriebe aufgerollt. Am Ende ist das tropfende Getriebeöl zu sehen.

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #4 am: 05. September 2017, 16:07:08 »
Naja , bei dem Dreck der dabei ist , würde ich mir keine Sorgen darüber machen, dass da öl austritt, erst wenn es von außen super sauber wird, fließt wirklich öl heraus. :freu:

Außerdem kann man eine solche Sache auch arg verschlimmbessern.  :zuck:

Da stimm ich mal voll und ganz zu! :lach:

So dröge in dem Bereich auf den ersten Bildern:Das kann kein Opel sein!!! :lupe:
Erst wenn der Ölfleck auf dem Perserteppich zu groß wird,sollte über ein O-Ring wechsel nachgedacht werden!Meist leckt der aber auch nach kurzer Zeit wieder!Und meist schlimmer als vorher!
Gerne wird auch modernes Dexron-Automatic Öl genommen,dann leckt besonders stark!
Das das Öl aber oben am Gaspedal bei Fahrbetrieb austritt ist darauf wohl zurück zu führen!
Habe ich noch nie gehabt!
Neuen Kickdownzug gibt es beim Horst Ostwald.O-Ring habe ich original noch bei Fiat bekommen!

Gruß
Norbert

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #5 am: 05. September 2017, 16:48:19 »
Hallo Norbert,
danke für die Bezugsquelle.
Wo und wie hast du den O-Ring denn eingesetzt? Ich würde den Ölverlust schon gerne stoppen, weil alle 2 Minuten ein Tropfen abfällt. Da kommt pro Woche schon Einiges zusammen.

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #6 am: 05. September 2017, 17:20:37 »
Für den O-Ring Tausch muss der Kickdownzug auch am Getriebe ausgehangen werden.Schiet Arbeit weil
sehr beengt!
Der ist bei Dir aber sicherlich in Ordnung! Weil auf den ersten beiden Bildern alles dicht ist!
Anscheinend fehlt es Deinen Zug and einer Abdichtung zwischen Seele und Drahtseil!

Hier ein Bild vom Commodore -Kickdownzug.Dort konnte man die Dichtung "Oben" separat tauschen.
Der O-Ring sitzt hier auch in der ersten Rille.In die zweite Rille sitzt die Schraubsicherung am Getriebe!

http://i58.tinypic.com/34j2hhd.jpg

Und hier ein Bild vom GT-Zug.Da sieht die obere Abdichtung anders aus!

http://www.opelgtparts.com/media/catalog/product/cache/2/image/9df78eab33525d08d6e5fb8d27136e95/i/m/img_2107.jpg

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #7 am: 05. September 2017, 19:48:36 »
Okay, ich danke dir.
Ich werde die Ölwanne abnehmen und mal sehen ob etwas erkennen ist.

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #8 am: 05. September 2017, 22:25:45 »
Okay, ich danke dir.
Ich werde die Ölwanne abnehmen und mal sehen ob etwas erkennen ist.

Die Ölwanne?? :zuck:

Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #9 am: 06. September 2017, 21:25:20 »
Scheint nicht richtig zu sein.
Ich kann aber nicht erkennen, dass ich den Zug am Getriebe lösen kann ohne ihn von der Innenseite des Getriebes zuerst zu lösen.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4187
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #10 am: 06. September 2017, 23:34:51 »
Scheint nicht richtig zu sein.
Ich kann aber nicht erkennen, dass ich den Zug am Getriebe lösen kann ohne ihn von der Innenseite des Getriebes zuerst zu lösen.
p

Klar geht das...
Ohne das Getriebe zu öffnen.

Ich hab den Zug auch schon getauscht.
Im ersten Step hab ich ihn mit einem Schrumpfschlauch mit Innenkleber abgedichtet.
Inzwischen ist ein Neuer drin
Gruß Reiner
Homepage

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #11 am: 07. September 2017, 01:48:46 »
Bilder sagen meist mehr!
Hier mal ein Versuch mit zukleistern und der Schraubsicherung.
Und wie der Zug im Getriebe eingehakt ist.Ein bisken kniffelig ist das bei der Enge im GT schon :lupe:


Offline Sommerfahrer

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 29
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #12 am: 07. September 2017, 20:56:45 »
Inzwischen habe ich den Zug auch abgedichtet.
Demnächst werde ich versuchen einen neuen einzubauen.

Norbert: Konntest du die Fotos machen nachdem du nur das Abgasrohr ausgebaut hast oder ist auch das Getriebe abgesenkt worden?

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Ölverlust über Kick-Down-Zug
« Antwort #13 am: 07. September 2017, 22:29:23 »
Die Bilder sind aus dem Netz.Das Getriebe ist dort ausgebaut!
Übrigens interessant das dieses TH180 auch im 1992 Suzuki Sidekick und Geo Tracker mit der Schaltwelle
"Rechts" verbaut wurde.

Unter dem GT ist das zwar sehr eng,aber auf einer Bühne oder Grube ist der Wechsel durchaus machbar!