Autor Thema: Vorderachse ausbauen  (Gelesen 1408 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Rudi123

  • Forumleser
  • Beiträge: 1
Vorderachse ausbauen
« am: 31. August 2017, 20:45:05 »
Hallo,
ich möchte die Vorderachse meines 1900er GT überholen. Kann ich das ohne Hebebühne oder Grube machen. Im Forum habe ich die Beschreibung des Ausbaus schon gelesen. Da gab es aber auch Bilder mit den entsprechenden Punkten. Hat die Bilder noch jemand?
Würde mich über eine Nachricht freuen.

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4208
  • Never stop dreaming
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #1 am: 31. August 2017, 21:13:59 »
Hi Rudi (denke ich mal dass das dein Vorname ist)!
Ich hab ein paar Bilder falls du dich auf meinen Beitrag beziehst. Vorderachse Resto

Die originale Feder ist so stark gekrümmt dass ich mit den Unterstellböcken nicht ausgekommen bin. Hab sie dann mit dem Wagenheber runtergelassen. Man muss da sehr vorsichtig ran gehen, denn die kann ganz schön aushauen.

Brauchst du mehr Bilder?
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline ralf1968

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 11
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #2 am: 31. August 2017, 21:21:16 »
Hallo Rudi, hab vergangenen Samstag Vorderachse und anschließend den Motor ausgebaut, zwar mit Grube und Flaschenzug, aber auch nur mit Wagenheber und Unterstellböcken wäre es genau so gut gegangen (musste vielleicht halt ein bisschen auf dem Boden rumrobben) - wenn Du den GT vorne etwas anheben und sichern kannst ist das absolut kein Problem! - mit Grube geht es etwas leichter - mit Hebebühne eleganter. Beim weiteren zerlegen ist die Doku von RIP äußerst hilfreich - Achtung beim Feder lösen! >> .... wollte Dir auch noch Fotos dranhängen - funzt leider nur nicht.
Nur keine falsche Zurückhaltung, das ging besser als erwartet. Gruß Ralf

Offline ralf1968

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 11
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #3 am: 31. August 2017, 21:48:03 »
noch 'n Versuch mit den Bildern .....:

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1978
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #4 am: 31. August 2017, 22:32:40 »
Vorderachse "ausbauen" ist doch sicher nicht das Problem. Das "zerlegen" ist da wesentlich anspruchsvoller!
Zum ausbauen das Auto aufbocken (2 Dreibeine unter den vorderen Wagenheberaufnahmen reichen aus).
Dann die Vorderräder abnehmen und mittig unter die Achse einen verfahrbaren hydraulischen Wagenheber
positionieren und leicht auf Druck hochpumpen.
Anschließend die Klemmschrauben der Lenkstange am Kreuzgelenk vor dem Lenkgetriebe herausschrauben
(das ist wichtig, denn sonst bekommt man die Lenkstange nicht aus der Aufnahme heraus) und links und
rechts im Radhaus die Stoßdämpferaufnahmen (jeweils 2 Schrauben). Dann von unten die 4 Muttern links und
rechts lösen, mit der die Achse am Rahmen befestigt ist. Wenn die Muttern runter sind, mit dem Wagenheber
die Achse nach unten ablassen - dabei darauf achten, das die Lenkstange nicht in der Aufnahme verkantet.
Fertig - Achse ist raus!
Zum "zerlegen" die Beschreibung vom Peter nehmen!  :zwinker:

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1875
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #5 am: 31. August 2017, 23:27:27 »
Bremsleitung nicht vergessen

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 685
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #6 am: 01. September 2017, 05:55:43 »
Kühlerbefestigung an der Lasche auf dem Achskörper nicht vergessen.........

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4184
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #7 am: 01. September 2017, 06:52:21 »
Bremsleitung nicht vergessen

oder Alternativ die Sättel abschrauben  :zwinker:
Diese aber nicht einfach an der Bremsleitung "baumeln" lassen, sondern mit Draht, einem Haken oder einer Schnur sichern.
Wenn an den Bremssätteln nichts gemacht wird (Außer Beläge) ist diese Variante einfacher, da man die Bremse nicht entlüften muß.
(Wobei das auch nicht falsch ist, denn die Bremsflüssigkeit sollte ja auch mal gewechselt werden und neue Schläuche sind auch kein Fehler  :zwinker: )

Die Schraube am Kreuzgelenk, die Wolfgang (WeHa) meint, muß komplett raus.
(Herausschrauben könnte man falsch verstehen, das könnte auch etwas herausschrauben bedeuten.)

Dann hoffe ich mal für Dich, dass die Schrauben laufen...  :zwinker: :pfeif:
Gruß Reiner
Homepage

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1978
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #8 am: 01. September 2017, 06:52:32 »
Bremsleitung nicht vergessen


Das ist natürlich richtig - habe ich ganz vergessen!  :stirn:
Ich weiß nicht genau wie es beim Original ist - bei mir ist an der Schnittstelle Bremsschlauch/Bremsleitung ein geschlitztes
Halteblech am Achskörper. In dem Falle braucht man nur den Bremssattel abschrauben, das Sicherungsblech an der
Leitungsschnittstelle abziehen und die Leitung ausklinken. Dann den Sattel mit Kabelbindern im Radhaus aufhängen oder
auf eine passende Ablage legen.
Das erspart das Öffnen der Bremsleitung und hinterher das Entlüften der Bremsanlage! :zwinker:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4184
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #9 am: 01. September 2017, 06:55:53 »
Wie sagt man so schön.
2 "Dumme" ein Gedanke...  :zwinker:
Gruß Reiner
Homepage

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1978
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #10 am: 01. September 2017, 07:58:43 »
 :grins:

Offline ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 685
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #11 am: 01. September 2017, 12:42:36 »
Würde mich über eine Nachricht freuen.

und wir uns über eine schöne Vorstellung,  :zwinker:

Vielleicht wohnt ja jemand von uns in der Nähe,  :lupe: der Dir helfen kann?  :pfeif:

Und natürlich Bilder, Bilder über Deinen GT, da sind wir doch alle neugierig, :kaffee:

Und jetzt ein herzliches willkommen hier im Opel GT Forum,  :wink:

Gruß
Eberhard

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 685
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #12 am: 01. September 2017, 15:44:59 »
Hi, am Original Vorderachskörper ist die Bremsschlauch/Leitung-Aufnahme nicht geschlitzt. Zumindest habe ich es noch nie gesehen, auch nicht be der Kadett b Achse. Aber das mit dem Ausfädeln durch einen Schlitz vereinfacht die Sache schon.

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1978
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Vorderachse ausbauen
« Antwort #13 am: 01. September 2017, 18:50:02 »
Hi, am Original Vorderachskörper ist die Bremsschlauch/Leitung-Aufnahme nicht geschlitzt. Zumindest habe ich es noch nie gesehen, auch nicht be der Kadett b Achse. Aber das mit dem Ausfädeln durch einen Schlitz vereinfacht die Sache schon.


Bei meinem ist ja nur noch relativ wenig wirklich original. Vermutlich hat der Vorbesitzer diese
Änderung selbst vorgenommen um sich spätere Demontagen zu vereinfachen!  :zwinker:

PS: Ähnliches gilt auch für die Kühlerbefestigung. Bei mir ist die Halterung an der Achse verschraubt
(so wie beim Original), aber der Kühler selbst ist nur von oben rein gesteckt. Dazwischen sitzt ein
rundes Dämpferelement!