Autor Thema: Plötzlich rumpelt es gewaltig.  (Gelesen 3668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« am: 14. August 2017, 19:07:50 »
Hallo zusammen,
Ich hatte am Freitag gerade meine Felgen eintragen lassen als ich nach Verabschiedung beim TÜV plötzlich beim Rückwärts Setzen ein lautes Rumpeln hörte. Der Motor lief direkt sehr holpernd. Also direkt abgestellt und und die Haube geschaut.
Habe aber nichts erkannt,  den Rückwärtsgang eingelegt und den GT hin und her bewegt weil sich das Holpern irgendwie nach Antriebsstrang anfühlte. Ich könnte aber nicht wirklich was entdecken. Also den Wagen wieder gestartet. Der Motor schien normal zu laufen aber irgendwie rappelte es mehr. Dann die Haube zu und bemerkt dass der Ansaugkanal gegen die Haube schlägt. Das Rohr hatte sich vom Vergaser etwas lose gerappelt. So dachte ich das wäre alles.
Bin dann weiter gefahren und habe bemerkt dass die Lenkung irgendwie etwas schwerer geht.
Kann es sein dass sich eine Motorhalterung gelöst hat? Ich habe gemerkt dass beim Beschleunigen alles ruhig war aber ohne Last es wieder rappelte. Ohne Last war die Lenkung auch etwas beeinträchtigt. Beim Beschleunigen nicht.
Bin gerade mit meinem Rücken am kämpfen und konnte noch nichts nachsehen.
Kennt jemand so ein Fehlerbild beim GT?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1971
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #1 am: 14. August 2017, 20:32:25 »
Eine defekte Motorhalterung bemerkt man vor allem bei Lastwechsel. Durch das Drehmoment des Motors,
arbeitet dieser in den Lagern (rechts Druck, links Zug - Gas weg beide auf Druck).
Diese Lastwechselreaktionen bemerkt man daher gut weil zB. durch die Motorbewegungen etwas anschlägt
oder, falls eine Schraube lose ist, diese in der Bohrung der Lageraufnahme reibt ... oder oder oder!
Auch wenn du untertourig fährst, kann man defekte Motorlager gut erkennen, weil dann der Motor nicht so
ruhig läuft wie bei höherer Drehzahl.
Auch das "rumpeln" beim rückwärts fahren spricht IMHO für ein defektes Lager, da rückwärts durch die
geänderte Drehrichtung der Kardanwelle und deren Drehmoment auch die Motorlager gegensätzlich
beansprucht werden.
Allerdings dürfte das alles auf die Lenkung eher keinen Einfluss haben - die hat mit dem Motor nichts zu tun.
Vielleicht bildest du dir das auch nur ein, weil du weist das irgend etwas nicht stimmt! :zwinker:

Online RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1031
    • Mein GT
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #2 am: 14. August 2017, 21:14:45 »
Wenn ein Schwingmetalllager des motors aufgibt, ist das oft nicht sofort zu bemerken, je nachdem ob links oder rechts.

Besonders schlimm ist das außerdem selten, damit kann man oft noch ganz gut fahren!! :freu:

Auf die Lenkung hat das zudem keinen Einfluss, höre ich das erste mal das das auf die Lenkung einen Einfluss hat.

Was kann es sonst sein, der motorträger, dann wo auch immer der lose sein soll , die ganze Sache sinkt nach unten, ein Schlagen an der Haube wird daher relativ unwahrscheinlich.

Bin mal gespannt wie die Sache weiter geht.

Scheint außerdem zu sein , als wenn reichlich geschraubt wurde , bevor die Fahrt mal wieder aufgenommen wurde, von daher Vorsicht !! Da sind sicherlich ein paar schrauben lose....

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4120
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #3 am: 14. August 2017, 22:03:30 »
Mich lässt der Einfluss auf die Lenkung nicht los.
Ich würde im ersten Step mal auf die Radlager oder lose Radschrauben tippen.

Edit:

Ich bin gerade die ganze Zeit am überlegen was Rumpelt und Einfluss auf die Lenkung hat.
Eine festsitzende Trommelbremse gehört auch dazu.


Hattest Du eventuell beim Rückwärts fahren die Handbremse gezogen?
Eventuell hat sich die Trommelbremse zerlegt.
Gruß Reiner
Homepage

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #4 am: 14. August 2017, 22:17:31 »
Mich lässt der Einfluss auf die Lenkung nicht los.

Ich würde im ersten Step mal auf die Radlager oder lose Radschrauben tippen
Also den Einfluss auf die Lenkung gibt es definitiv. Wenn lastfrei gefahren wird stellt sich auch der Geradeauslauf nicht ein. Der Wagen bleibt in Kurvenfahrt. Leicht beschleunigt ist alles wieder normal und er fährt geradeaus. Dass ist mir direkt aufgefallen. Die Lenkung fühlt sich aber nicht schwergängig an. Sie stellt sich bei Fahrt eben nicht selbständig mittig.
Ich hoffe es so besser beschrieben zu haben.

Ich Stelle mir das gerade so vor:

* Motorhalterung "lose"
* Motor kippt auf Lenkgetriebe oder irgendwas von der Lenkung. Lenkung reagiert wie beschrieben.
* Motorvibrationen werden lauter in den Wagen übertragen. Durch gekippten Motor schlägt Ansaugrohr an Haube.
* Beim Beschleunigen dreht sich der Motor zurück auf ursprüngliche Position und alles läuft normal.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4120
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #5 am: 14. August 2017, 22:25:03 »
Dann Würde der Motor aber sehr weit kippen.
Aus meiner Sicht ist Dein Szenario nicht möglich

Das Lenkgetriebe sitzt übrigens mindestens 20cm vor dem Motor
Gruß Reiner
Homepage

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #6 am: 14. August 2017, 22:31:13 »
Dann Würde der Motor aber sehr weit kippen.
Aus meiner Sicht ist Dein Szenario nicht möglich

Das Lenkgetriebe sitzt übrigens mindestens 20cm vor dem Motor
Hmm
Ist denn irgendwie eine Motorhalterung mit der Radaufhängung vorne verbunden?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4120
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #7 am: 14. August 2017, 22:34:14 »
Außer das der Stabi an der Motorhalterung befestigt ist , Nein
Gruß Reiner
Homepage

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #8 am: 14. August 2017, 22:34:56 »
PS. Im Stand rappelt es auch mehr. Dies würde ja dann gegen radschrauben, Bremse etc sprechen.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4120
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #9 am: 14. August 2017, 22:42:13 »
Das wirft ein anderes Licht auf die Sache:

Ich würde sagen, Dein "Lenkungsproblem hat eher mit den breiteren Reifen und einer leicht verstellten Spur zu tun.
Das muß man wohl getrennt zu Deinem Motorproblem  sehen.


Was verstehst Du unter "rappeln" ich glaube "der Schwabe" versteht darunter etwas anderes wie Ihr im Norden  :pfeif:
Gruß Reiner
Homepage

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #10 am: 14. August 2017, 22:46:28 »
Das wirft ein anderes Licht auf die Sache:

Ich würde sagen, Dein "Lenkungsproblem hat eher mit den breiteren Reifen und einer leicht verstellten Spur zu tun.
Das muß man wohl getrennt zu Deinem Motorproblem  sehen.


Was verstehst Du unter "rappeln" ich glaube "der Schwabe" versteht darunter etwas anderes wie Ihr im Norden  :pfeif:
Also ich fahre die Räder jetzt schon 2000 km. Das selstsame Lenkverhalten war vor dem Rappeln (Rumpeln, Poltern) nicht da!
Dies kam erst während der kurzen Rückwärtsfahrt nach TÜV-Besuch

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung

Offline ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 676
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #11 am: 14. August 2017, 23:17:06 »
Hallo Kajatan,

so wie Reiner schon schreibt sollte man das Lenkungsproblem vom Motorproblem
mal getrennt sehen.

Und ich will jetzt mal nicht schwarz sehen, ist denn das Rabbeln, Lenkungsproblem
eher auf der linken Seite?

Gruß
Eberhard

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4180
  • Never stop dreaming
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #12 am: 15. August 2017, 00:08:49 »
Eventuell eine Spurstange oder Spurstangenkopf beleidigt?
Oder eines der Traggelenke defekt/locker?
Ich würde einmal den GT von unten begutachten und kontrollieren ob alle Teile fest sitzen und die Schrauben fest sind.
Alle Schrauben und Muttern an den Querlenkern und Vorderachse sowie Motorträger an ihrem Platz?

Könnte das Mittellager im Kardan defekt sein? Bzw. der Gummi rundum? Das überträgt sich ja auch über den gesamten Antriebsstrang. Außer das Rumpeln ist auch im Stand zu hören, dann kann man das ausschließen.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Titus

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 115
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #13 am: 15. August 2017, 07:52:12 »
Hallo !
Ich finde Worte sind schlecht zu analysieren. Besser wäre es in Bild und Ton. Deswegen frage ich hier einmal ! Kann man hier im Forum Videos direkt einstellen ?
Ich denke mir, wenn man es sieht und hört kann man bei einem so gravierenden Fehler einem besser helfen.
Vielleicht hat der ein oder andere auch schon mal so ein Problem gehabt und erinnert sich.

Gruss Torsten

Offline Kajatan

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 205
    • Meine Firma
Re: Plötzlich rumpelt es gewaltig.
« Antwort #14 am: 15. August 2017, 07:55:00 »
Hallo
Ja ich denke auch es ist erst einmal schauen angesagt. Falls ich dort was entdecke melde ich es hier. Aber dass dauert erst nochmal da mein Rücken ebenfalls defekt ist.

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

geliebtes Chaos, du bis schon in Ordnung