Autor Thema: Hinterachse  (Gelesen 851 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

StephanP7

  • Gast
Hinterachse
« am: 15. Juli 2017, 09:42:29 »
Hallo

ich möchte meine Hinterachse entrosten und neu Lackieren. Nur hab ich bedenken, das mir beim Sansstrahlen Sand nach innen kommt. Wie entrostst man die Achse am besten? Mit Der Zopfbürste gehts auch glaube nicht alles runter.

Gruss Stephan

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 670
Re: Hinterachse
« Antwort #1 am: 15. Juli 2017, 11:06:02 »
Ich habe damals alle Öffnungen mehrfach abgeklebt und Sandgestrahlt.
Wenn man es sorgfältig macht, geht das schon.
Beim abnehmen der Klebebänder immer mit dem Staubsauger draufhalten.
Gruess, Joe :wink:
Liebe geht durch den Wagen

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1944
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Hinterachse
« Antwort #2 am: 15. Juli 2017, 11:33:38 »
Ich habe es mit Bohrmaschine, Zopfbürsten in verschiedenen Größen und der guten alten Handdrahtbürste gemacht.
War 2-3 Stunden Arbeit, hat aber gut funktioniert. Sandstrahlen war mir damals auch etwas zu heikel. Das Zeug kommt
immer irgendwie doch nach innen ...  :pfeif:

Aber wie Joe schon geschrieben hat, geht das sicher auch, wenn man alles richtig gut abdichtet. Ich würde innen die
Achshälse mit Tüchern fest zustopfen und dann mit gutem Abklebeband dicht machen. Und nicht den Entlüftungsnippel
auf dem rechten Achshals vergessen - sonst nützt das ganze abkleben nichts.  :zwinker:

Offline Stiwie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 154
Re: Hinterachse
« Antwort #3 am: 15. Juli 2017, 11:47:09 »
Moin Stephan,

habe meine Hinterachse vor ca. 2 Jahren komplett erneuert. Hier hatte ich von unseren 1. Vorsitzenden für die Öffnung verschiedene Abdeckungen. Dieses hat die Hinterachse komplett verschlossen und hat ohne Probleme geklappt.

GT-liche Grüße
Stiwie
GT Club Bremerhaven/Bremen

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1944
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Hinterachse
« Antwort #4 am: 15. Juli 2017, 21:32:40 »
Stiwie - nur das Loch für die Be-/Entlüftung ist noch offen! :zwinker:


PS: Mit passenden Deckeln die Achse hermetisch zu verschließen ist natürlich die Premiumlösung!  :tumb:

Offline Stiwie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 154
Re: Hinterachse
« Antwort #5 am: 15. Juli 2017, 22:19:04 »
Ja, dass ist richtig auf dem Bild.  :lupe: Hatte dieses aber beim Sandstrahlen auch mit einer Schraube verschlossen, sodass kein Sand nach innen gelangt ist.
GT-liche Grüße
Stiwie
GT Club Bremerhaven/Bremen

Offline 66,er

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 165
  • geht nicht, gibts nicht
Re: Hinterachse
« Antwort #6 am: 16. Juli 2017, 12:41:49 »
Sandstrahlen und dann zum Pulverbeschichter mit Epoxy grunieren und Endbeschichten alles in einem dann hast du Ruhe.