Autor Thema: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?  (Gelesen 1647 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bertone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 100
Hallo!
Bin gerade beim zusammenbauen von meinen Gt.
Als ich die Hinterräder rauf gegeben habe, schaut der rechte Feifen fast 2 cm raus und links schließt er fast mit dem Radhaus ab.

Ist es möglich dass eventuell meine Querstange hinten zu kurz ist?

Kennt jemand das Problem und weis hier eine Lösung? 🤔🤔
Wie lange Ist normal die Querstange? Wattgestänge ist ja das keines oder?

Bitte um Tipps :zuck:

Danke schon mal im Voraus! 👍👍👍

Gruß Mario

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1850
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #1 am: 17. Juni 2017, 14:34:46 »
Steht er schon auf den Reifen oder hängt der noch in der Luft?

Wenn er noch hängt, dann stell ihn erstmal hin.

Und ja: Wattgestänge ist das nicht.

Gruß
Jürgen

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 670
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #2 am: 17. Juni 2017, 15:09:12 »
Kennt jemand das Problem und weis hier eine Lösung? 🤔🤔

Hallo Mario

Ja, das kenne ich auch, habs erst neulich bemerkt  :pfeif:
Ich überlege mir, einen einstellbaren Panthardstab zu kaufen.
Damit kann man die Symmetrie sauber einstellen.
Ich vermute, dass das bei allen GTs so ist. Nur fällt es einem nicht auf, wenn die originalen Trennscheiben montiert sind. Die sind ja meilenweit im Radhaus versteckt  :lach:

Gruess, Joe
Liebe geht durch den Wagen

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4098
  • Never stop dreaming
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #3 am: 17. Juni 2017, 15:15:28 »
Ein einstellbarer Panhartstab hat auch den Vorteil, dass man die Hinterachse mittig positionieren kann wenn man auf tiefere Federn wechselt. Denn der fixe Panhartstab schiebt dann die Achse nach links.
Und wie Joe schon schrieb: je breiter die Reifen um so sichtbarer wird eine Fehlstellung  :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Bertone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 100
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #4 am: 17. Juni 2017, 16:05:53 »
Ahhhhhhh.....super!
Danke für eure Rückmeldungen! Hat mir super weiter geholfen! :freu: :freu: :freu:

Danke!

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4098
  • Never stop dreaming
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #5 am: 17. Juni 2017, 17:34:52 »
Aber lass ihn erst mal auf den Rädern stehen und kontrolliere wie viel die "Fehlstellung" beträgt. Dann kannst du immer noch einen einstellbaren Panhartstab kaufen.
Da die Achse im entlasteten Zustand (Hebebühne) nach unten zieht macht sie wegen dem Panhartstab eine Kurve und schiebt sich wieder nach links wenn der GT auf die Ränder kommt. :zwinker:
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 967
    • Mein GT
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #6 am: 17. Juni 2017, 22:36:52 »
Hatte mal das gleiche Problem nachdem ich die HA mal habe machen lassen, bei opel Doerpinghaus in GE.

Die meinten das wäre immer so gewesen, wäre doch kein Problem, was ich überhaupt wollte , opel Vertragswerkstatt eben, 1.500 DM kassiert und ein schiefes Auto, für HA machen lassen. Gewinde im Auto haben die auch noch vermurkst, bei M10 oder mehr ja auch schnell mal möglich.  :zuck:

 Das war 1987 , ´ne Menge Geld rausgeschmissen, nach 35.000Km war die Achse dann schließlich wieder hin, tolle Arbeit,  :freu: eben opel Standard !! :trost:

Dann eine neue Achse montiert, selbst gemacht, Problem war gelöst und wieder was gelernt über oppel. Panhardstab habe ich nach wie vor den gleichen. Und immer dran denken es ist nur ein oppel, nie was normales erwarten. :ätsch:

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1850
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #7 am: 18. Juni 2017, 01:28:15 »
Wenn wir das von Dir gewohnte Ople-Bashing mal nicht beachten und Fachfragen diskutieren wollen, würde ich mit folgenden Fragen anfangen

1. Welcher Magier der Werkstatt hat es fertiggebracht, die vorher im Auto scheinbar korrekt montierte Achse mit den gleichen Längslenkern und Panhardstab nun versetzt einzubauen und wie sollte das funktionieren? Es würde auch nur ein Teil des Namens oder sein Spitzname reichen. Die Gründe für die Einbaulage der Achse wären aber genauer zu erläutern.

2. Warum sollte eine "neue" Achse  (vermutlich gebraucht), die sehr wahrscheinlich in den Abmessungen auch der alten Achse entsprach, durch einen neuen Magier anders im Auto sitzen, wenn wir davon ausgehen, daß wiederum Längslenker und Panhardstab nicht geändert wurden.

3. Wie hat der zweite Magier "das Problem" gelöst, das sollte der Nachwelt erhalten bleiben, finde ich.

N8
Jürgen





Hatte mal das gleiche Problem nachdem ich die HA mal habe machen lassen, bei opel Doerpinghaus in GE.

Die meinten das wäre immer so gewesen, wäre doch kein Problem, was ich überhaupt wollte , opel Vertragswerkstatt eben, 1.500 DM kassiert und ein schiefes Auto, für HA machen lassen. Gewinde im Auto haben die auch noch vermurkst, bei M10 oder mehr ja auch schnell mal möglich.  :zuck:

 Das war 1987 , ´ne Menge Geld rausgeschmissen, nach 35.000Km war die Achse dann schließlich wieder hin, tolle Arbeit,  :freu: eben opel Standard !! :trost:

Dann eine neue Achse montiert, selbst gemacht, Problem war gelöst und wieder was gelernt über oppel. Panhardstab habe ich nach wie vor den gleichen. Und immer dran denken es ist nur ein oppel, nie was normales erwarten. :ätsch:

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #8 am: 18. Juni 2017, 17:32:36 »
Da ihr alle eine Starrachse drin habt(mit nur 1 ner queraufhängung) ,,, ist das ganz normal  daß sich die achse verschiebt     wenn man Auto hochbockt ...oder auch Auto tieferlegt !!

Da gibt es nur den einstellbaren panhardstab -----der wird aber am boden eingestellt !!

mfg robert

Offline Bertone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 100
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #9 am: 18. Juni 2017, 19:28:02 »
Danke für die Info!

Hab ich gleich bestellt......
Mit den 9j Felgen, sieht man das extrem, speziell wenn er aufgebockt ist 😅

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 967
    • Mein GT
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #10 am: 18. Juni 2017, 19:59:35 »
Tja , wer war der 2. Magier???

Ich ganz allein, erklärbar ist das Ganze bis hierhin tatsächlich nicht, ist mir auch klar.

Dennoch bin ich froh , das das Ganze nun wieder passt.

Und Namen wirst du aus ein sogenannten Fachwerkstatt wohl nie herausbekommen, denn Lehrlinge und standardprutscher müssen ja auch ausgebildet werden. :rofl:

Die haben mir auch noch eine ganz neue VA eingebaut , 2 Jahre vorher, Ergebnis??

Wie gehabt , die Schrauben waren fest, nur leider nicht angezogen, sondern festgerostet , das hieß für mich bohren, die 12.9 ausbohren , das macht Laune, das macht Spaß !! :freu:
Da wußte ich an sich, da stimmt was nich. In dem ganzen Laden , nicht , ist übrigens noch immer der Größte in GE.   :flitz:

Das muss aber opel mäßig gar nichts heißen, frag Dr. Neumann !! :freu:

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1850
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #11 am: 18. Juni 2017, 20:02:12 »
 :stirn:

Offline Reifrie

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 533
  • GT fahren, einfach schön!
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #12 am: 18. Juni 2017, 20:08:29 »
Tja , wer war der 2. Magier???

Ich ganz allein, erklärbar ist das Ganze bis hierhin tatsächlich nicht, ist mir auch klar.

Dennoch bin ich froh , das das Ganze nun wieder passt.

Und Namen wirst du aus ein sogenannten Fachwerkstatt wohl nie herausbekommen, denn Lehrlinge und standardprutscher müssen ja auch ausgebildet werden. :rofl:

Die haben mir auch noch eine ganz neue VA eingebaut , 2 Jahre vorher, Ergebnis??

Wie gehabt , die Schrauben waren fest, nur leider nicht angezogen, sondern festgerostet , das hieß für mich bohren, die 12.9 ausbohren , das macht Laune, das macht Spaß !! :freu:
Da wußte ich an sich, da stimmt was nich. In dem ganzen Laden , nicht , ist übrigens noch immer der Größte in GE.   :flitz:

Das muss aber opel mäßig gar nichts heißen, frag Dr. Neumann !! :freu:

warum bringst Du Dein Auto überhaupt in eine Fachwerkstatt, wenn Du alles besser weißt und kannst?  :zuck:
Und Schrauben nach 2 Jahren festgerostet, also ich weiß nicht ob das geht.  :zuck:
Gruß Reinhold

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3946
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Hinter Achse zu weit rechts???? Gestänge zu kurz?? Welche Länge?
« Antwort #13 am: 18. Juni 2017, 20:12:14 »
@ Jürgen  :tumb:

@ Mario

Eine Frage hast Du immer noch nicht beantwortet:

Passt das Maß wenn der GT auf dem Boden steht?

Wenn ja , wird Dir der einstellbare Panhardstab nichts bringen, denn dann ist es wieder gleich.  :zuck:
Wenn Du nicht haben willst, dass sich die Achse beim Aufbocken / Ausfedern verschiebt brauchst Du ein Wattgestänge
Gruß Reiner
Homepage

Offline Coke-Car

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1050
  • believed lost, but found again
Elektroautos gehören in den Slot, nicht auf die Straße!!!