Autor Thema: Tacho setzt aus  (Gelesen 963 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lian

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
  • ...einsteigen und 45 Jahre jünger sein.
Tacho setzt aus
« am: 28. Mai 2017, 18:53:53 »
Hallo,

nach Einbau einer neuen Haltefeder für Tachoantrieb im Getriebe und Neue Tachowelle (5 Gang Getrag) läuft meine Tachonadel nicht mehr so unruhig.
Jedoch ist seit kurzem ein kurzzeitiges Aussetzen des Tachos feststellbar, dh. Tachonadel fällt auf null-km/h. Bei Anhalten und neu Anfahren ist wieder alles  OK.
 Tacho defekt ?
Wer kennt das Problem ? :zuck:

Gruß

Lian

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1971
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #1 am: 28. Mai 2017, 19:52:34 »
Tachowellenanschluß hinten am Tacho in Ordung? Welle steckt richtig drin und der Überwurf ist fest drauf?

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4118
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #2 am: 28. Mai 2017, 19:53:01 »
Genau so war es bei mir als die Haltefeder kaputt war.
Eventuell ist sie wieder defekt.
Wenn das Getriebe kalt war ging der Tacho immer, je wärmer das Getriebe wurde, desto öfter kam der Fehler vor.

Das Folgende kann sein, muß nicht...
Bei mir war ein "defekter" Tachometer schuld, dieser hat sich sporadisch verklemmt und damit wurde die Feder abgerissen.
Beim Tacho war innen das Zählwerk lose. Dieses ist mit 2 Schrauben befestigt, die sich gelöst haben.
Die Schrauben angezogen, der Tacho ist heute noch drin.  :zwinker:
Gruß Reiner
Homepage

Offline Lian

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
  • ...einsteigen und 45 Jahre jünger sein.
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #3 am: 29. Mai 2017, 12:05:42 »
Hallo,

erstmal vielen Dank für die Hilfestellung.

@WeHa
Tachowellenanschluß ist am Tacho korrekt angeschraubt.

@Reiner
Muß ich für das Tachozählwerk zu prüfen das Armaturenbrett ausbauen oder komme ich von hinten an die Schrauben dran ?
Vielleicht hast Du einen ausgebauten Tacho und kannst Du evtl.ein Foto von den Befestigungsschrauben machen. :zwinker:
Im Voraus hierzu ein großes  Dankeschön.

Gruß

Lian

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1971
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #4 am: 29. Mai 2017, 12:13:03 »
Wenn du einen feinen Schraubendreher nimmst und kleine Hände hast, kommst du evt. von hinten/unten
an die Schrauben heran. Wie du weißt ist es schon reichlich eng wenn man die Tachowelle mit der Hand
anziehen will. Du brauchst also etwas Geldult - nach meiner Meinung aber machbar!  :zwinker:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4118
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #5 am: 29. Mai 2017, 12:30:16 »
Ich hab ja nur geschrieben, was es bei mir war...
Deshalb habe ich extra dazu geschrieben "kann sein, muß nicht..."

Wenn der Tacho stehen bleibt, bleibt er dann komplett stehen oder zählt der Wegstrecken Zähler weiter?
Ich würde auf jeden Fall erst mal prüfen ob sich die Welle dreht.
Eventuell ist auch das getriebene Ritzel defekt oder die Tachowelle.
Gruß Reiner
Homepage

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4118
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #6 am: 29. Mai 2017, 22:22:49 »
Nochmal zu den Schrauben:
Dazu muss der Tacho raus und geöffnet werden.
Also nur machen, wenn die andere Suche keinen Erfolg bringt!

Wolfgang meint diese Schrauben, die sind es aber nicht!


Es sind diese im Inneren des Tachos




Gruß Reiner
Homepage

Offline Lian

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 13
  • ...einsteigen und 45 Jahre jünger sein.
Re: Tacho setzt aus
« Antwort #7 am: 31. Mai 2017, 16:44:19 »
Hallo zusammen,

noch mal vielen Dank für die Hilfestellungen. :bier1:

- Schneckenrad im Getriebe noch fest und in der richtigen Position.
- Zahnrad im Tachoantrieb (blau) ist OK.
- Tachowelle dreht sich einwandfrei( beim Drehen Tacho schlägt aus)

Ich werde jetzt als letztes den Tacho mir vornehmen.

Gruß

Lian