Autor Thema: GT 1900 A-L  (Gelesen 13172 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 673
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #90 am: 15. Februar 2017, 19:09:52 »
Na ja, so wie Reiner schon schreibt geht man ja davon aus das vorher alles in Ordnung war, Arnold ist dem so?

Gehen wir doch mal von dem Einbau einer korrekt eingebauten, entlüfteten mit dieser wunderschöne neuer Bremse
mit neuen Bremsschläuchen aus.

Mir fällt bei Antwort 9, beim Bild der Bremse links, der obere Lenker noch optisch sehr gut aussieht. Die rechte Seite
Bild bei Antwort 77, dagegen schon ganz schön mitgenommen.

Also wurde mit Sicherheit der obere linke Lenker schon gewechselt. Wie sieht das den mit dem Rechten Lenker aus?
Hat er vielleicht Spiel, was vorher mit dem Schwimmenden Bremssattel vielleicht gar nicht so bemerkt wurde.

Gruß
Eberhard



 
 

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3977
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #91 am: 15. Februar 2017, 19:14:14 »
Keine Paste

Sollte aber schon sein...
Gruß Reiner
Homepage

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #92 am: 15. Februar 2017, 19:19:06 »
Eberhard
Die Aufhängungen sehen auf beiden Seiten noch TOP aus die Belichtung ist auf beiden Bildern verschieden.
Die Radlager sind natürlich auch neu habe auch am Rad geruckelt als er auf dem Boden stand ,da ist nirgens Spiel trinn
Gruß Albert

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 374
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #93 am: 15. Februar 2017, 19:52:47 »
Noch mal die Frage, wie war es vor dem Umbau?
Es könnten auch ausgeschlagene Querlenkerbuchsen sein.
Ich würde auf einen Bremsenprüfstand die Bremskraft mal überprüfen lassen, da sieht man was los ist.

Gruß
Georg

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 673
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #94 am: 15. Februar 2017, 19:57:23 »
Hallo Albert,

hab mir mal erlaubt beide Bilder zusammenzufassen:


Rechte Seite


Linke Seite



Man sieht deutlich das Gummi des Traggelenks nicht mehr ganz Jungfräulich aussieht, und
wie sehen hier denn die Gummilager des rechten oberen Lenkers aus?

Natürlich kann hier alles in Ordnung sein? Aber Du gibst sehr viel Geld für Deine Bremse aus,
dann würde ich vor einem Traggelenk das so aussieht nicht halt machen,

Gruß
Eberhard

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #95 am: 15. Februar 2017, 20:05:02 »
Georg
vorher war alles TOP
Baue morgen mal alles nochmal auseinander
Eberhard
Du hast recht sieht anders aus, Traggelenk steht oben auch weiter raus,aber das sagt ja nicht, das wenn der Gummi schlecht ist, das das Gelenk ausgeschlagen ist

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 374
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #96 am: 15. Februar 2017, 20:35:26 »
Hast Du beim Entlüften die richtige Prozedur eingehalten?
Nippel öffen,Pedal durchdrehten,Nippel schließen,Pedal loslassen, und das solange wiederholen bis kein Luftblasen mehr kommen.

Gruß
Georg

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3977
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #97 am: 15. Februar 2017, 20:38:41 »
Grundsätzlich ist der Ansatz mit dem Lenker ja richtig., Aber...

Kurze Zusammenfassung:

Bisher gab es keine Probleme.
8x13 ATS mit 205/60 13

Albert wollte eine originalere Optik und hat sich deshalb Originalfelgen mit neuen 185/70 13 Reifen gegönnt.
Leider paßten die nicht mit den Schwimmsätteln vom Rekord.

Also hat er sich eine neue Bremsanlage von ATZ gekauft.
Diese besteht aus: neuen Kleeblattnaben, entsprechende Scheiben, verbreiterte ATS Sättel samt Zubehör, neuen Schläuchen und ich nehme an auch neue Radlager.

Wenn der GT selbst mit den breiten Reifen normal gebremst hat, würde ich im ersten Step die Lenker ausschließen und mich auf das konzentrieren was neu ist.
Das sind die Bremsen und die Reifen.

Was soll an den Reifen sein, außer dem Druck oder eventuell falsch montiert (gegen Laufrichtung)?

Was kann man bei der Montage der Bremsen falsch machen oder wo können sich Fehler einschleichen?

Die Scheiben sind nicht richtig auf den Naben montiert und eiern.
Die Radlager sind falsch eingestellt
Die Sättel sind krumm drauf oder lose.
Die Sättel sind zwar neu, aber laufen sie richtig?, könnten ja vom Lagern fest sitzen
Albert hat ja schon bestätigt, dass die Beläge ohne Paste montiert wurden,  sitzen die schon fest?
Die kleine Metall Leitung zwischen Schlauch und Sattel beim Biegen abgeknickt?
Schmutz oder Späne in der Leitung?
Glaube ich zwar nicht, aber die Beläge falsch montiert
Nicht richtig entlüftet
Mehr fällt mir gerade nicht ein.  :zuck:

Gruß Reiner
Homepage

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1945
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #98 am: 16. Februar 2017, 09:28:21 »
Hast Du beim Entlüften die richtige Prozedur eingehalten?
Nippel öffen,Pedal durchdrehten,Nippel schließen,Pedal loslassen, und das solange wiederholen bis kein Luftblasen mehr kommen.

Gruß
Georg


Zum Entlüften kauft man sich ein Eezy Bleed von Gunson - kostet in der Bucht 17 Euro! :lupe:
Damit kann selbst ein Anfänger umgehen, und das Entlüften wird zum Kinderspiel. Diese
Pedaltreterei kann man nicht alleine machen. Wenn die Abstimmung von dem an der Pedale
und dem am Ventil nicht passt, gibt das schon Murks!
Das bischen Kleingeld für so ein Gerät sollte man schon noch übrig haben!  :zwinker:


PS: @Albert
In welcher Reihenfolge hast du entlüftet?
Normal -> hinten rechts -> hinten links -> vorne rechts -> vorne links ... sonst wird das nichts!  :zwinker:
Ausserdem das Bremspedal beim "klassischen" entlüften nie ganz durchtreten. Sonst kommt der
Kolben des HBZ in Bereiche wo er vorher nie war und die Kolbendichtung kann beschädigt werden.
Auch daher können solche Ungereimtheiten wie bei deiner Anlage resultieren!

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1565
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #99 am: 16. Februar 2017, 19:27:16 »
Wer hat die Sättel verbreitert .
Tippe mal drauf,  das ein O Ring  verrutscht ist und den Druck  entweder links nicht rein lässt oder rechts nicht raus lässt....

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 673
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #100 am: 16. Februar 2017, 19:41:35 »
eine weiter Möglichkeit wäre ja auch neue falsche Radlager?

siehe hier:
http://opelgt.forennet.org/index.php?topic=252406.msg1668527#msg1668527

war bei meinem Gelben GT so.

Und Interessant was Ackaturbo damals schrieb, Identische Ersatzteilnummer bei verschiedenen
Radlager bei einem hier sehr bekannten Teilehändler.

Und da kannst Du Dein Radlagerspiel einstellen wie Du willst. Mein GT zog damals auch immer in eine
Richtung .....

Gruß
Eberhard

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #101 am: 17. Februar 2017, 15:52:40 »
Hallo Reiner und Eberhard
Eberhard du hattest recht der Oberlenker hatte spiel die lange Schraube war eine halbe umtrehung locker,selbstsichernde Mutter kann ich auch nicht so richtig verstehen,warum die locker war ,hab ich aber jetzt festgezogen.
Hab mir auch einen anderen Deckel vom Vorratsbehälter geholt und ein Autoventiel eingebaut,0,5 bar Druck trauf gegeben und neu entlüftet,und siehe da es kam noch etwas Luft raus aber minimal,kann aber jetzt keine Probefahrt machen da es bei uns den ganzen Nachmittag schon am regnen ist.
Frage wäre noch ,ich habe nur die beiden vorderen Sättel entlüftet,gehe nicht davon aus das nach hinten auch was gemacht werden muss,da beim wechselen nur minimal Bremsflüssigkeit austrat.
Gruß Albert

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1945
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #102 am: 17. Februar 2017, 21:11:40 »
Frage wäre noch ,ich habe nur die beiden vorderen Sättel entlüftet,gehe nicht davon aus das nach hinten auch was gemacht werden muss,da beim wechselen nur minimal Bremsflüssigkeit austrat.
Gruß Albert


Immer ringsum entlüften (s.o.) - alles andere ist hoffen und glauben!

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #103 am: 22. Februar 2017, 10:22:12 »
Mojen
Bekomme die scheiß Bremsen nicht zum funktionieren,habe den Rechten Sattel zurück an Krause geschickt zum überprüfen,der hat mich gesten angerufen und gesagt der Sattel sei in OK,er hat aber nochmal alle Dichtungen erneuert,das Problem müsse was anderes sein.
Hab mir dann noch ein Endlüftungsgerät gekauft bei Amazon,werde alle Räder neu entlüften,wenn es dann nicht geht fahr ich in die Werkstatt.
Danke allen mal für die Hilfe,melde mich dann nochmal.
Gruss Albert

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 374
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #104 am: 22. Februar 2017, 17:13:23 »
Wenn die Bremse nach rechts zieht, arbeitet der linke Seite nicht richtig, deswegen wird man am rechten Sattel auch keinen Fehler finden.

Gruß
Georg