Autor Thema: GT 1900 A-L  (Gelesen 13155 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3974
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #75 am: 09. Februar 2017, 21:46:29 »
Noch mal zu den 15 Zöllern:

welchen Umfang  haben die reifen maximal (außen), mit Eintragung.

oder kennt jemand eine Rad/Reifen combi, die einen noch größeren Umfang
 haben (mit Eintragung), denn das Radhaus hinten soll maximal ausgefüllt sein.

 Das Ganze bei 11mm Verbreiterung des Radhauses. :freu:

Gehört ja jetzt nicht ganz hier her, aber die max Ø hat ja nicht nur mit dem " Ø der Felge zu tun

Ich hab 245 35 17 eingetragen (natürlich ohne H)  17" klingt jetzt schon ganz schön groß  für den GT  :zwinker:
aber eine uralt Berreifung mit H Kennzeichen  235/60 13 ist größer!

245 35 17 hat einen Rad Ø von 603,3mm ergo einen Umfang  von 1895,32mm
235 60 13 hat einen Rad Ø non 612,2mm also einen Umfang von 1923,28mm
Gruß Reiner
Homepage

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 975
    • Mein GT
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #76 am: 09. Februar 2017, 21:54:52 »
gehört nicht hier hin,
dennoch Danke, - solche Zahlen habe ich befürchtet. :heul:

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:
« Antwort #77 am: 10. Februar 2017, 18:02:32 »
Bin die Bremsanlage von ATZ am einbauen,Da sind zwei Bremsleitungshalter dabei einer Rechts einer links,hat jemand ein Bild davon.
und die zwei Bremsleitungen aus Metall,die sind gerade ,müsste sie aber biegen um an die Halter anzupassen,aber womit biegen, müssen zwei enge Windungen sein,ohne zu knicken.
Jemand eine Idee

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2089
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:
« Antwort #78 am: 10. Februar 2017, 18:54:08 »
und die zwei Bremsleitungen aus Metall,die sind gerade ,müsste sie aber biegen um an die Halter anzupassen,aber womit biegen, müssen zwei enge Windungen sein,ohne zu knicken.
Jemand eine Idee

Bremsleitungsbiegezange :zuck:

Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 673
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:
« Antwort #79 am: 10. Februar 2017, 19:14:49 »
ein Bild.....



bitte sehr,  :zwinker:

Gruß
Eberhard

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1826
  • old opels never die! they only go faster!!!
Re: Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:
« Antwort #80 am: 11. Februar 2017, 11:30:20 »
Isolierung Radhaus innen --> Bremsleitung biegen??? Kann mir einer den Zusammenhang erklären  :zuck:

Vg Simon


Online ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 673
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:
« Antwort #81 am: 11. Februar 2017, 12:34:43 »
Na ja , Albert ist noch neu hier :zwinker:

und noch ganz überwältigt von den Möglichkeiten an seinem GT, und der Hilfe hier im Forum,  :tumb:

das er alle Themen noch in einem Tread nach fragt,  :wink:

Gruß
Eberhard

===========================================================
Edit von Reiner:

Eberhard, ich klinke mich hier in Deinen Beitrag ein, damit es zeitlich zusammenpasst

Ich habe die Beiträge mit der Überschrift "Re: Dämmmatten wo hin? :lupe:" aus dem gleichnamigen Thema abgetrennt und hier eingefügt.
Ich denke Albert wollte es auch hier hin schreiben und ist durch die Verlinkung in dem falschen Thema gelandet  :zwinker:


Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #82 am: 15. Februar 2017, 18:19:18 »
Hallo Reiner
Hab die neuen Bremsen von ATZ jetzt montiert sieht gut aus ,habe Probefahrt gemacht,Auto zieht extrem nach Rechts.
Bei Follbremsung fühlt es sich an als wenn die Rechte Seite etwas verzögert käme,hab ein zweites mal entlüftet es wurde aber nicht besser.
Wo liegt das Problem?????

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #83 am: 15. Februar 2017, 18:27:08 »
Sorry soll heißen Auto zieht nach links,

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3974
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #84 am: 15. Februar 2017, 18:36:59 »
Das kann viele Gründe haben.

Da es vorher nicht war:

  • Doch noch nicht richtig entlüftet
  • Ein Bremsbacken hängt fest
  • Bremsscheibe verschmutzt
  • Leitung verstopft oder geknickt
  • Unterschiedlicher Reifendruck
  • uvm...
Die Radlager sind richtig eingestellt?
Gruß Reiner
Homepage

Offline Heinz

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 10
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #85 am: 15. Februar 2017, 18:47:11 »
Ich will mal eine Ferndiagnose wagen.
Irgend etwas drückt die/den Bremskolben nach dem lösen der Bremse ungewöhnlich weit wieder in den Sattel zurück.
Ich tippe mal auf das Sicherungskreuz .Evetuell auch ein leicht verbogenes Antiquitschblech .
Wenn es so ist wie ich sage müsste der Pedalweg bei mehrmalig schnell auf einander folgenden Betätigungen immer kürzer werden und wenn man etwas wartet wieder länger sein. Mal prüfen Gruß Heinz

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 635
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #86 am: 15. Februar 2017, 18:49:11 »
Hallo Albert, wann war die letzte HU. Wenn die noch nicht so lange her ist und die Werte auf dem Prüfbericht i. O. waren kannst du das Problem evtl. eingrenzen auf: die getauschten Teile, nicht korrekt entlüftet. Häufiger defekt beim GT sind gequollene Bremsschläuche, hast du neue verbaut?
LG!

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3974
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #87 am: 15. Februar 2017, 18:55:24 »
@ Sunny: Ist alles neu, siehe 16 Beiträge weiter vorne  :zwinker: (Das mit dem Bild den Dämmmatten)

@ Albert:
Hast Du die Bremsbeläge "trocken" verbaut ?
(Keine Kupfer oder Keramikpaste?)

Zitat
Irgend etwas drückt die/den Bremskolben nach dem lösen der Bremse ungewöhnlich weit wieder in den Sattel zurück.
@ Heinz
Genau das war auch mein Verdacht, das hatte ich auch mal bei "losen Radlagern"
Gruß Reiner
Homepage

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #88 am: 15. Februar 2017, 19:01:56 »
Keine Paste
Vertrehsicherungsplatten sind auch trinn
Bremsscheiben vorher mit Bremsenreiniger abgewicht

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #89 am: 15. Februar 2017, 19:05:53 »
Heinz
Der Sattel geht nicht weit zurück sind ja neue Beläge,ist alles neu bis zu dem Schlauchanschluss am Schassie