Autor Thema: GT 1900 A-L  (Gelesen 12715 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #15 am: 27. Januar 2017, 18:15:36 »
Hallo Albert,

bis auf die schwarze Stossstange genau mein GT!  :pfeif:
Kardinalrot, ATS schwarz poliert, rote Engelmänner, weisse Blinkergläser...  :tumb:
Hat dein GT das Originalfahrwerk?

Gruß
Martin

Hallo Martin
Schwarze Stoßstangen,das war das erste was ich geändert habe,die hab ich noch zu verkaufen,hab jetzt Edelstahl trauf.Edelstahl Auspuff ist auch jetzt trauf
Fahrwerk ist nicht original denke ich mal ist tiefergelegt, aber das ändere ich auch noch,Blattfeder muss ich noch tauchen,ist nur eine 2 Blatt trinn
Georg
Danke für den Link
Denke bei den 185/70-13 Reifen habe ich Probleme mit dem Kotflügel wenn ich Spurplatten trauf mache.
Mit den ATS Alufelgen habe ich keine Probleme sind 205/60-13 Reifen trauf.
Gruß Albert

Offline amico23

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 247
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #16 am: 27. Januar 2017, 18:18:06 »
Hallo Albert,
dann gibt's jetzt zwei optisch gleiche GTs
Edelstahl Auspuff hab ich auch dran.  :flitz:
Gruß Martin
Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4099
  • Never stop dreaming
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #17 am: 27. Januar 2017, 18:19:56 »
Hi Albert!

Die 2-Blatt-Feder könnte aber schon eine gute Tieferlegungsfeder sein  :teacher:
Siehe z.B. hier: 2-Blatt-Feder
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #18 am: 27. Januar 2017, 18:23:51 »
Hallo Martin
Die Sachen die du Angesprochen hast, habe ich schon alle geändert,schau mal ob ich ein Bild finde

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3948
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #19 am: 27. Januar 2017, 18:29:32 »
Hallo Albert,

Ich hab mal Deine Beiträge etwas zusammen gefasst  :zwinker:


Zitat
Denke bei den 185/70-13 Reifen habe ich Probleme mit dem Kotflügel wenn ich Spurplatten trauf mache.
Mit den ATS Alufelgen habe ich keine Probleme sind 205/60-13 Reifen trauf.

Wenn es mit den 8x13 ET1 mit 205/ 60 13 reicht, stören 5mm Spurplatten gar nicht  :zwinker:
Zitat
Reifen sind 185/70-13 86 T Hankook

Das ist aus meiner Sicht eher ein Problem.
Die Reifen sind für die diese Leistung normal nicht zugelassen.
H sollten es schon sein
Gruß Reiner
Homepage

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #20 am: 27. Januar 2017, 18:45:02 »
Im Schein steht Höchstgeschwindigkeit 185 km/h in spalte 7

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1943
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #21 am: 27. Januar 2017, 18:55:09 »
Im Schein steht Höchstgeschwindigkeit 185 km/h in spalte 7

... weil bei der Eintragung des Motors keine Fahrtests gemacht wurden, wird meist die alte
Höchstgeschwindigkeit beibehalten, oder eine höhere geschätzt wird. Da steht dann zB.
über 200 o.ä.! Bei 25 PS mehr Leistung zum Original, fährt er auch etwas schneller!  :zwinker:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3948
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #22 am: 27. Januar 2017, 19:05:37 »
Zitat
Im Schein steht Höchstgeschwindigkeit 185 km/h in spalte 7

Wundert mich jetzt  :zuck:

Selbst mit 66KW (90PS) sind bei mir schon HR Reifen drin.
Die Geschwindigkeit ist da ebenfalls mit 185km/h angegeben

Hier siehst Du auch, dass die Distanzscheiben eingetragen werden können.

Gruß Reiner
Homepage

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1356
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #23 am: 27. Januar 2017, 20:32:37 »
Sorry ...wenn ich da mal etwas ernster schreibe -----ich versteh nicht warum du einerseits auf original machst ---aber dann hier und da doch den 2,2 Liter Motor drin haben willst ------------oder lieg ich da falsch ?

Bau halt einfach den 1,9 er Motor ein die bremsen die dazugehören ...das 4 gang  und die dazugehörige Kardanwelle ........dann passt doch alles ?...............

Entweder stell ich mich hier mal dumm an .....oder was ist der Grund der Diskussion ?

Sorry wenn ich etwas direkter war ......

MFG Robert

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #24 am: 28. Januar 2017, 11:35:52 »
Robert
Danke für deinen Rat aber den Motor sieht man nicht von aussen,wollte eigendlich nur vom äusseren auf original
Gruß Albert

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 632
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #25 am: 28. Januar 2017, 11:48:07 »
Hallo Albert, Willkommen hier im Forum! Schön das es wieder einen GT mehr im Raum BIT gibt. Vielleicht läuft man sich ja mal über den Weg bei einem der Bitburger Treffen(bei Opel Werkmeister oder am Firmengelände Metzen).
LG Sunny!

Online RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 970
    • Mein GT
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #26 am: 29. Januar 2017, 09:19:53 »
Zum Umbau der VA Feder,

Vorsicht, wahrscheinlich hat sich dein Vorbesitzer etwas dabei gedacht !! :tumb:

Die Standard original Feder könnte dazu führen , besonders wenn ganz neu, dass dein GT vorne höher steht als hinten!! :ätsch:

Online Nobby

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 610
  • GT fahren, die schönste Art Benzin zu verbrennen
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #27 am: 29. Januar 2017, 10:08:55 »
Im Schein steht Höchstgeschwindigkeit 185 km/h in spalte 7
ich klink mich mal kurz wegen der reifen ein.
albert selbst bei einem serien GT dürfen keine T reifen gefahren werden, aus folgenden grund:
der gesetzgeber schreibt diese regelung vor
bbH × 0,01 + 6,5 km/h + bbH
185 Km/h x 0,01 +6,5 + 185 Km/h, entspricht 193,35 Km/h
das muß der reifen aushalten, also mindestens U besser H

LG nobby
Du kannst im Leben Hammer oder Amboss sein, nur nicht das Eisen dazwischen.

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 632
  • Seid immer nett zu einander!!
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #28 am: 29. Januar 2017, 11:27:46 »
Hallo, eigentlich könnten wir uns die Diskussion über die HR-Reifen sparen. Denn die müssen auf den GT drauf aus den bereits hier erwähnten Gründen(Eingetragene Höchstgeschwindigkeit und der Geschwindigkeitsindex HR). Besser sollten wir uns fragen was es überhaupt in 13" HR gibt.
Oder erschwinglich gibt, habe vor einigen Jahren meine GT auch auf 165 HR 13 stellen wollen(aus Gründen der Originalität). Der einzige Anbieter damals war ein Oldtimer Reifenspezi aus München, wenn ich mich richtig erinnere sollten vier Reifen dieser Größe 1000€ kosten. Seit dem fahre ich auf meinem
GT 1900 165 R 13 M&S Reifen und habe am Tacho den Aufkleber Höchstgechwindigkeit 160 Km/h. Damit habe ich kein Problem da ich eh sehr wenig fahre und rennen tue ich auch nicht mehr. Außerdem stellt sich die Frage wenn ich von 13" weg gehe was ist noch H-Konform?
LG Sunny!

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1943
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #29 am: 29. Januar 2017, 11:45:20 »
Außerdem stellt sich die Frage wenn ich von 13" weg gehe was ist noch H-Konform?
LG Sunny!

Alles was es damals bis zu 10 Jahre nach Erstzulassung gab - und da gibt es schon ein bisschen Auswahl!  :zwinker: