Autor Thema: GT 1900 A-L  (Gelesen 12668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
GT 1900 A-L
« am: 26. Januar 2017, 14:17:35 »
Hallo
Bin neu hier suche Hilfe für meinen GT
Hatte einen 1975-76 da kam die Ölgriese und wir mussten eine Fahrgemeinschaft bilden,da war der GT das falche Auto.
Hab mir vor 2 Jahren den selben wiedergekauft , doch leider war dieser verbasstelt,will ihn nun ins Original zurückversetzen.
Habe die Original Felgen jetzt bekommen mit neuen Reifen 185/70-13 leider passen die nicht auf die Vorderachse weil eine grössere Bremsanlage verbaut ist.Auch ist ein 2,2L Motor eingebaut.
Will die Bremsen ändern.
Meine Frage:Brauche ich nur die Sättel und Scheiben zu ändern oder die gesamte Aufhängung,und gehen die über den TÜV mit dem grossen Motor .
Über eine sachliche Antwort wäre ich sehr dankbar

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 670
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #1 am: 26. Januar 2017, 14:39:40 »
Hallo Albert

Willkommen in der GT Gemeinde
Die Original Bremsanlage ist bis 106PS zugelassen. Wenn Dein 2.2er eine höhere Leistung eingetragen hat, benötigst Du eine grössere Bremsanlage.
Auch hier gibt es verschiedene "grössere" Anlagen. Einige passen auch in eine 13" Felge rein.

Vielleicht solltest Du die eingetragene Motorleistung und Deine aktuellen Bremsen vo u. hi benennen.

Gruess, Joe
Liebe geht durch den Wagen

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #2 am: 26. Januar 2017, 14:51:44 »
Hallo Joe
Meiner ist mit 85KW/5300 eingetragen das müsste dann so eben reichen.

Offline 2468 GT Alex

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 227
  • Gruß Alex
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #3 am: 26. Januar 2017, 15:24:37 »
Hallo Albert,

85KW sind aber 115PS, dann wird es schwierig mit der originalen Bremsanlage und TÜV.

Gruß Alex


Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 373
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #4 am: 26. Januar 2017, 15:32:39 »
Bei 115 PS kannst Du die 246er Bremse vom  Manta B nehmen, da passen auch die Orginalen Felgen.
Da brauchst Du vorne die Sättel und Scheiben, hinten 19mm Radbremszylinder und 25 bar Bremsdruckminderer

Gruß
Georg


Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4098
  • Never stop dreaming
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #5 am: 26. Januar 2017, 17:15:46 »
Hi Albert!

Willkommen hier im Forum  :freu:

Was GENAU passt nicht? Um wie viel geht es sich nicht aus?
Vielleicht reicht ja eine Spurplatte von 5 mm.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #6 am: 26. Januar 2017, 17:47:47 »
oder magst tauschen ....1,9 er Motor gegen den 2,2 er  und bremsentausch ? könnte dir auch noch ein 4 gang geben ...falls du ihn original haben willst ...

Mfg Robert

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3946
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #7 am: 26. Januar 2017, 20:05:43 »
Hallo,

Erst mal Willkommen hier  :wink:

Es wäre nicht schlecht, wenn wir wüssten, was für eine Bremse verbaut wurde.
Dann können wir auch die richtigen Tips geben.
So sind das eher Vermutungen.

Ich vermute mal:
Die am meisten verbaute Bremse, bei denen die Original Felge nicht passt, ist die 246er innenbelüftete Bremsscheibe aus dem Rekord mit verbreiterten ATE Festsätteln.
Hier würde, wie es Peter (Rip) schon geschrieben hat, eine 5mm Spurplatte ausreichen.
Diese ist normalerweise auch kein großes Problem zum Eintragen.

Vielleicht kannst Du Bilder von der Bremse machen, dann können wir Dir helfen.

Die originale Bremse ist schon beim Serienmotor nicht optimal, bei einer Leistungssteigerung halte ich sie sogar für gefährlich.
Selbst wenn Dir ein Tüv diese einträgt, lass es, denn die Sicherheit geht vor!
Wenn eine Spurplatte ausreicht, würde ich  Dir diesen Schritt empfehlen.

Noch eine andere Sache:
Sind Deine 185/70   H Reifen?
Gruß Reiner
Homepage

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #8 am: 27. Januar 2017, 14:31:51 »
Hallo Rainer
Ich bin Sprachlos übert die tolle Hilfe,die ich hier bekomme.
Zur Bremse sagte mir der Verkäufer,es wäre die Bremse vom Rekord,und es sind Schiebesättel trauf(oder wie man die nennt)Hatte schon mit dem Gröger gesprochen der sagte mir das auch: Hinterachse ist wohl auch vom Rekord.
Reifen sind 185/70-13 86 T Hankook

Hy Rob
Zu deiner Frage Habe den Original Motor und Getriebe auch mitbekommen,und jede Menge Anbauteile schon nachgekauft,Motor war fest hatte einen Autoschlosser dabei der läuft jetzt wieder wie neu.Wenn ich den Motor tauche passt die Kardenwelle nicht mehr.
Rip zu deine Antwort Spurplatte hatte ich auch versucht bei einer Firma im Interneet,eine Dame hat mich dann angerufen für den Opel GT von 1971 gebe es  keine ABE sollte das nicht machen
Felgen war ich heute holen nach Luxembourg wurden gesandstrahlt Metalisiert und Pulferbeschichtet 200€
Wollte Bilder reinstellen bekomme das aber auch nicht auf die Reihe
Bremsentauch auf Mante B wäre doch die einfachste Lösung.

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #9 am: 27. Januar 2017, 14:46:20 »
HY meine lieben Helfer
Hier sind doch noch 2 Bilder von der Bremse vom GT

Offline Albert

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 43
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #10 am: 27. Januar 2017, 14:59:36 »
das zweite Bild will nicht so wie ich

Offline GT-Klinik

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 373
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #11 am: 27. Januar 2017, 16:39:24 »
Hallo!
Wieviel mm fehlen den?
Spurplatten wäre das einfachste, hier mal ein Link
http://spurplatten.com/index.php?XTCsid=ac5kltm777lo9btveim7nufs42

Gruß
Georg

Offline amico23

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 247
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #12 am: 27. Januar 2017, 17:09:15 »
Hallo Albert,

bis auf die schwarze Stossstange genau mein GT!  :pfeif:
Kardinalrot, ATS schwarz poliert, rote Engelmänner, weisse Blinkergläser...  :tumb:
Hat dein GT das Originalfahrwerk?

Gruß
Martin
Wenn du nicht mehr das faulste Wesen im Haus sein möchtest, schaff dir eine Katze an!

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4098
  • Never stop dreaming
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #13 am: 27. Januar 2017, 17:28:13 »
Hallo!
Wieviel mm fehlen den?
Spurplatten wäre das einfachste, hier mal ein Link
http://spurplatten.com/index.php?XTCsid=ac5kltm777lo9btveim7nufs42

Gruß
Georg

Hi Albert!
Also bei innenbelüfteten Bremsen geht sich das nie aus. Da werden in der Regel immer Spurplatten als einfachste Möglichkeit genommen.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline 19er

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 478
Re: GT 1900 A-L
« Antwort #14 am: 27. Januar 2017, 17:40:28 »
2.2er Sättel passen nicht unter 13"Serien Stahlfelgen-die meisten Alus gehen-ab 7*13 et20
6*13 ATS ET 30 geht auch nicht...ET 13 sollte gehen...

Wenn du die Scheiben beibehälst und verbreiterte Festsättel verwendet,ist es mit einer 5 oder 8mm Spurplatte getan

Mit deinen 8*13 sollte es gehen-oder hast du innen zu viele Wuchtgewichte?
Suche fahrbereiten GT mit TÜV und H zu aktzeptablem Preis.
Freue mich über aussagekräftige Angebote