Autor Thema: Befestigung Heizungsgehäuse  (Gelesen 1264 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 343
Befestigung Heizungsgehäuse
« am: 23. Januar 2017, 10:11:53 »
Hallo Leute
Meines Wissens nach wird die Kulisse nur an den 2 Stehbolzen unten und an der Blechlasche oben befestigt.
Wenn ich Sie so festschraube ist mir aufgefallen das Sie etwas verspannt und die Rohre vom Wärmetauscher in der Durchführung an der Karosse anliegen.
Im meiner Tüte für Heizungskulisse habe ich ein kleines Röhrchen gefunden und weiß leider nicht mehr wo es hin gehört.
Könnte ein Abstandhalter sein!?
Ich hoffe Ihr könnt helfen.
Gruß Olaf

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4034
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #1 am: 23. Januar 2017, 12:21:38 »
Was meinst Du mit Kulisse?

Bei mir ist das das Teil mit den Schiebereglern  :zuck:
Da sind aber keine Rohre.

Der Heizungskasten wird auf Anschlag in die Karosserie geschoben.
Dazwischen ist noch Dichtband.

Das Röhrchen ist mir noch nie aufgefallen, ist aus meiner Sicht auch kein Abstandshalter, kann mich aber auch irren...
Gruß Reiner
Homepage

Offline ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 343
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #2 am: 23. Januar 2017, 12:29:38 »
@Reiner: Du hast natürlich Recht.
Kasten und nicht Kulisse
Also einfach plan gegen und gut ist.
Danke!
Gruß Olaf

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1372
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #3 am: 23. Januar 2017, 13:13:30 »
das Röhrchen ist auf den stehbolzen---wo der heizungskasten festgemacht wird----so wie die vorschreiber schon geschrieben haben ....Ich vermute : Ohne Röhrchen kann sich der heizungskasten unter umständen bei einer Bodenwelle bewegen ,weil das plastikloch größer ist als der stehbolzen

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1372
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #4 am: 23. Januar 2017, 15:06:01 »
Nachtrag .......wahrscheinlich hat es auch den grund :  weil an einer schraube ja die masseleitung für die Lüftung angeschlossen wird ....hülse verhindert ,daß öse nach hinten gedrückt wird  und somit auch guten kontakt hat

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1347
  • selber schuld !
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #5 am: 24. Januar 2017, 22:58:48 »
Grüß dich Reiner!
Du als Mod könntest doch sicher den Titel hier korrigieren, damit man mit der Suche bessere Erfolge erzielt.
Wir wären dir dafür auch sehr dankbar.
Ewald

Offline ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 343
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #6 am: 24. Januar 2017, 23:16:06 »
@Rob: Das hört sich erst mal Stimmig an.
Bei uns war da kein Masseband verschraubt, jedenfalls kann ich mich nicht daran erinnern und die Fotos sagen auch nichts eindeutiges.
Weisst Du ob auf beide Stehbolzen so eine Hülse gehört?
Oder nur auf die für das Masseband.
Bei mir würde die Hülse auf dem rechten Stehbolzen Sinn machen.
Nimmt etwas Spannung raus.
Gruß Olaf

Offline ZappelR1

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 343
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #7 am: 24. Januar 2017, 23:21:37 »
Danke Rob!
Bin direkt noch schnell in die Werkstatt. :flitz:
Und siehe da, Masseband gefunden :freu: :zzz:
@ Ewald: Gute Idee :tumb:
Vieleicht bekommt der reiner das hin
Gruß Olaf

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4034
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #8 am: 25. Januar 2017, 06:28:31 »
Zitat
Grüß dich Reiner!
Du als Mod könntest doch sicher den Titel hier korrigieren, damit man mit der Suche bessere Erfolge erzielt.
Wir wären dir dafür auch sehr dankbar.
Ewald

Zitat
@ Ewald: Gute Idee :tumb:
Vieleicht bekommt der reiner das hin

Erledigt  :zwinker:  In Ordnung so?
Gruß Reiner
Homepage

Offline rob

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1372
  • nur mit turbo fährt der GT wie er ausschaut
Re: Befestigung Heizungsgehäuse
« Antwort #9 am: 25. Januar 2017, 14:48:01 »
hülse war nur auf 1 ner seite....da wo masseband ist -------------

mfg robert