Autor Thema: Maut  (Gelesen 6201 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Opel-GT-73

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2547
  • sh.opelGT.org
    • sh.opelGT.org
Re: Maut
« Antwort #60 am: 02. Dezember 2016, 07:48:21 »
Dobi sagte wörtlich lt.  BAYERN3 heute den 2.12.16 um 7.01Uhr, Zitat :  "kein deutscher Autofahrer wird  mit der Maut draufzahlen ".
Wie lang dem so ist.....

Glaubst du Aussagen die vor der Wahl gemacht werden ?

Gruß Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org Mailto: Stephan@opelGT.org

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 874
    • Mein GT
Re: Maut
« Antwort #61 am: 02. Dezember 2016, 07:55:03 »
Und überlegt euch mal , wieviel Jahre lange die politker und sonstige sich damit beschäftigen. :paper:
Für ein nullsummenspiel, na prima, und sowas hatten wir mal gewählt...aber wartet Leute es wird ja noch mal gewählt. :ätsch:

Ich glaube in D gibt´s wohl andere Probleme die es anzugehen gilt, aber egal, wir mauten uns seit jahren da durch.

Die wissen wohl mal so gar nicht was so los ist in der Welt, früher konnte man mal sagen in unserer Welt, doch das ist Sie ja schon lange nicht mehr, MALI, ahoi !!  :kiff:

Das ist auch nur so´n weiterer Spruch von der K....... :kiff: :zzz: :rofl:

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
Re: Maut
« Antwort #62 am: 02. Dezember 2016, 11:01:28 »
Natürlich lügen die alle wie gedruckt. Wenn es dann später auffällt und das wird es tun,  gibt es jede Menge  Ausreden und Annahmen die es verhindert haben.
Gruß Stephan

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1822
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Maut
« Antwort #63 am: 24. März 2017, 21:35:24 »
Glückwunsch, jetzt ist sie da

http://www.spiegel.de/auto/aktuell/pkw-maut-was-autofahrer-wissen-muessen-a-1140279.html

Ich hab glücklicherweise lange genug Mathematik und Logik gepaukt.
Ist wieder mal ein ziemlich einfaches, schnell durchschaubares und logisches System.
Es geht um Krötenwanderung.... auf daß meine Kröten in das Staatssäckel wandern.

Der Deutsche wird zwar ohne Mehrbelastung davonkommen, aber genau diese Beschreibung läßt mich vermuten, daß die Angabe einer zeitlichen Begrenzung irgendwie vergessen wurde.

Rote07 wurde scheinbar auch vergessen, die H-Kennzeichen bekommen den Höchstsatz.

Außerdem hat man das Thema verfehlt. Gewicht und Nutzungshäufigkeit, wie ich es bei einer Maut erwartet hätte, wurde voll vernachlässigt, stattdessen geht es nur um Schadstoffklassen und zudem wurde vergessen, daß es Fahrzeuge gibt, die nur anteilig im Jahr gefahren werden. Wenn man also Winterabmelder ist, bekommt man STeuer zurück, zahlt aber trotzdem für das ganze Jahr die Maut.

Interessant wirds, wenn man sich jetzt so einen Hymer Bj. 1977, diesen komischen Brotkasten, kauft. Der ist nämlich kein Wohnmobil, sondern ein "selbstfahrender Wohnwagen" und das, weil er keine Türen ins Fahrerhaus hat, sondern man im Wohnzimmer einsteigen muß.
Muß mal nachforschen, was die zahlen, denn eigentlich hat ein Wohnwagen, da es ein Anhänger ist, keine Schadstoffklasse.

Bietet vermutlich eine Menge Potential zur Belustigung, abgesehen davon, daß wir zuviel Eintritt für diese Comedy-Show zahlen.

Gruß
Jürgen

Offline ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 645
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Maut
« Antwort #64 am: 25. März 2017, 08:07:47 »
na ja, wenn ich das hier lese..

http://www.autobild.de/artikel/infrastrukturabgabe-alle-infos-zur-pkw-maut-5816625.html

werden die 130€ mit der KFZ Steuer von 191€ verrechnet, und die 07 Kennzeichen sind
Maut Frei.    :kaffee:

Aber was ist den das mit der Elektronischer - Vignette?  :zuck:

Weiß man dann immer wo man sich gerade befindet,    :no:

Gruß
Eberhard

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 638
Re: Maut
« Antwort #65 am: 25. März 2017, 09:09:59 »
Das weiss man sowieso.
Handys werden zur Verkehrsflussermittlung verwendet.
Es werden die Zeiten gemessen, wie lange ein Handy von A nach B hat.
Daraus können Staus berechnet werden, und wieviel Zeit der Stau in Anspruch nimmt. Dann weiss das Navi, ab wann sich eine Stauumfahrung lohnt.
"Sie müssen mit 25min Verzögerung rechnen"  :tumb:
Liebe geht durch den Wagen

Offline ER 55

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 645
  • Zeit für einen GT hat man immer.
Re: Maut
« Antwort #66 am: 25. März 2017, 09:34:19 »
Richtig, das mit Handy und Navis.... :zwinker:

Deswegen ist mein Navi nur äußerst selten im Gebrauch, ansonsten liegt es daheim.
Und mein Handy liegt fast im immer daheim, meistens der Akku leer......

Ich bin da ein gebranntes Kind,  :pfeif:
seit vor ein paar Jahr morgens um sechs eine Hausdurchsuchung bei mir war.  :paper:
Ich wurde einfach verwechselt, noch nicht mal mein Name, sondern der Anschluss bei meinem Provider.  :lupe:

Und die durchsuchende Kameraden haben da alles über mich gewusst,  :no:


Gruß
Eberhard


Offline wolfi.gt

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 181
  • The world best sports-car
Re: Maut
« Antwort #67 am: 25. März 2017, 12:27:17 »
das finde ich irgendwie erschreckend. der gläserne Bürger der für alles und jeden zahlen muss :knie:
Bin am nachdenken ob ich mein Smartphone einfach mal ausschalte...

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1871
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #68 am: 26. März 2017, 22:23:34 »
Bin am nachdenken ob ich mein Smartphone einfach mal ausschalte...


Ist doch kein Problem ... musst dir nur die PIN zum widereinschalten merken!  :kiff:


PS: Wenn man das nur selten macht, ist die schneller aus dem Gedächtnis verschwunden
wie einem lieb ist. Die Erfahrung musste ich machen als ich meins im Flugzeug ausgeschaltet
hatte und nachher wieder starten wollte ... normal läuft das 24 Stunden am Tag und 365 Tage
im Jahr ununterbrochen ...  :pfeif:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline Brandy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 741
  • Auch Arme haben Beine!
Re: Maut
« Antwort #69 am: 30. April 2017, 11:21:41 »
Das driftet hier irgendwie etwas vom eigentlichen Thema ab, stimmt aber wohl.
Bei mir gibt's kein "Big brother is watching you" weil ich garkein Smartphone habe - und das olle Siemens S65 nie an ist. Das habe ich nur für Notfälle dabei, und da diese bisher (3x auf den Holzkopf klopfend) nicht eingetreten sind bleibt die Kiste auch aus. Außerdem ist 'ne billige Prepaid-Karte drin, alle halbe Jahr mal einschalten damit die Karte nicht deaktiviert wird und fertig.
Ich zahle auch alles in bar (sofern möglich).
Wahrscheinlich bin ich daher ein hochverdächtiger Bürger weil man meine Aktivitäten nur schwer nachvollziehen kann  :grins: außer natürlich im Internet. Da bin ich genauso gläsern wie alle im Netz.
Nur auf der Autobahn - nehme ich an - wird mein Auto durch Kennzeichenerkennung erfasst. Ich schätze mal die gibt's bei uns auch schon länger ohne dass es bekannt gemacht wurde...
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!