Autor Thema: Maut  (Gelesen 6281 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3076
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
Re: Maut
« Antwort #15 am: 04. November 2016, 20:38:08 »

Da gehört ein ordentlicher Falk-Faltatlas rein  :paper: - auf den Beifahrersitz, aufs Armaturenbrett oder platt aufs Lenkrad gehalten ...   :ätsch::lach: :lach: :zwinker: :zwinker: :zwinker:

Falk-Faltatlas? Wie bist Du denn bitte drauf? Das Navi ist für den Notfall, ansonsten liegt ne orig. BP-Strassenkarte von 1973 im Auto  :grins:
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1875
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #16 am: 04. November 2016, 21:03:26 »
... ansonsten liegt ne orig. BP-Strassenkarte von 1973 im Auto  :grins:


Kann ja jeder sagen!  :pfeif: Beweisfoto bitte !!!  :ätsch: :wink:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
Re: Maut
« Antwort #17 am: 04. November 2016, 21:51:49 »
Ja Stefan, hast wieder mal richtig. War einfach erschüttert.....
Gruß Stephan

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3994
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: Maut
« Antwort #18 am: 04. November 2016, 23:50:58 »
Hm. Ich war doch der Ansicht, dass es kein separates kleines Kästchen im Auto gibt, sondern eine Kamera an der Autobahn (überkopf) das Kennzeichen abliest, über Computer dann abgeglichen wird ob der Fahrzeughalter seine Maut gezahlt hat und das war´s.
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3076
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
Re: Maut
« Antwort #19 am: 05. November 2016, 08:59:55 »
... ansonsten liegt ne orig. BP-Strassenkarte von 1973 im Auto  :grins:


Kann ja jeder sagen!  :pfeif: Beweisfoto bitte !!!  :ätsch: :wink:

 

 :zwinker:
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Offline Opel-GTAL

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 113
  • Carsten Schäfer
Re: Maut
« Antwort #20 am: 05. November 2016, 09:53:01 »
Hallo,
bleibt dann abzuwarten, wie sich die Maut bei 07ér Kennzeichen auswirkt? Aktuell fahre ich 6 Fahrzeuge auf einen Schein, und bis Januar kommt noch mindestens eins dazu  :freu: . Falls sich die Maut direkt an die aktuell gezahlte Steuer orientiert, und die neuen Abgaben bei Fahrzeugen mit hohem Schadstoff durch das H-Kennzeichen vernachlässigt wird, dann ist ja alles OK  :rofl:
Carsten Schäfer

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1875
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #21 am: 05. November 2016, 10:25:49 »
@ Lück ...  :knie: :tumb:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3076
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
Re: Maut
« Antwort #22 am: 05. November 2016, 17:19:33 »
Mal wieder zurück zum Thema....

das irgendwann eine Maut in D kommt, war doch eigentlich ab dem Zeitpunkt klar, als die LKW-Maut eingeführt wurde.
Und das uns PKW-Fahrer das irgendwann auch Geld kostet (und sei es eine Legislatur-Peroide später), hab ich nicht anders erwartet.

Die angepriesene "Kostenneutralität" für deutsche Autofahrer ist eine der vielen politischen Versprechen, die das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt sind.

Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3994
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: Maut
« Antwort #23 am: 05. November 2016, 18:40:14 »
Die angepriesene "Kostenneutralität" für deutsche Autofahrer ist eine der vielen politischen Versprechen, die das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt sind.

Jetzt mal ganz ehrlich formuliert:
Warum sollen nur die Vollpfosten Ausländer/Durchreisenden eine Straßenbenützungsabgabe bezahlen?  :vogel:
Die Fahrbahn wird doch von allen Fahrzeugen benutzt - unabhängig welche Nationalität. Seid mir nicht böse, aber eine Augenauswischerei mit Rückvergütung für Deutsche über irgend eine andere Quelle halte ich schlichtweg für Verscheißerung aller anderen Nationen - sollte das so umgesetzt werden.
Entweder alle zahlen so wie bei uns oder keiner.
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3076
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
Re: Maut
« Antwort #24 am: 05. November 2016, 19:18:55 »
Nun ja, die deutsche Sichtweise ist da etwas anders...

In D werden jährlich über 50 Milliarden Euros von Autofahrern ins Staatssäckel gespült, hauptsächlich durch Kfz-Steuern, Energiesteuern und LKW-Maut.
Davon werden aber nur rund 19 Milliarden wieder dem Strassenbau zugeführt. Der nicht unerhebliche Rest wird anderweitig verwendet. (wie sehen die Zahlen denn in Österreich aus? Sprit ist ja schon mal geringer besteuert)
Wir Deutschen sind einfach der Meinung, dass es reicht....  :zwinker:

Dazu kommt, dass wir in vielen angrenzenden Ländern (F/A/CH) auch fleissig Maut berappen, diejeningen aber bei uns "fur umme", also "umsonst" fahren. Das knabbert schon an uns ....  :DIN:


Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3994
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: Maut
« Antwort #25 am: 05. November 2016, 19:46:24 »
Ja, der Leidensdruck mag schon hoch sein. Aber diejenigen, die bei euch "umsonst" fahren, zahlen im eigenen Land ja eh auch die Maut - so wie die Besucher/Durchfahrer auch.
Also mal abwarten wie es dann am Ende ausformuliert ist. Ich zahl die Maut schon wenn ich die ca. 1500 km Autobahn bei euch benutze wenn ich aufs Eurotreffen fahre. :zwinker:
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
Re: Maut
« Antwort #26 am: 05. November 2016, 20:38:18 »
ich zahl die Maut schon wenn ich die ca. 1500 km Autobahn bei euch benutze wenn ich aufs Eurotreffen fahre. :zwinker:

Apropos Eurotreffen.
Wie wärs mal mit einem solchen in der Alpenrepublik, sind doch einige GT Fahrer von drinnen hier angemeldet....?

Die Maut bei uns entfiele dann ja für A
Gruß Stephan

Offline Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1329
  • selber schuld !
Re: Maut
« Antwort #27 am: 05. November 2016, 20:42:16 »
Grüß dich Stephan!
Wir hatten erst letzte Woche ein GT-Treffen bei Meister Merlin, waren aber leider nur zu fünft.
Ewald

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1875
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #28 am: 06. November 2016, 12:38:54 »
Die angepriesene "Kostenneutralität" für deutsche Autofahrer ist eine der vielen politischen Versprechen, die das Papier nicht wert sind, auf das sie gedruckt sind.

Jetzt mal ganz ehrlich formuliert:
Warum sollen nur die Vollpfosten Ausländer/Durchreisenden eine Straßenbenützungsabgabe bezahlen?  :vogel:
Die Fahrbahn wird doch von allen Fahrzeugen benutzt - unabhängig welche Nationalität. Seid mir nicht böse, aber eine Augenauswischerei mit Rückvergütung für Deutsche über irgend eine andere Quelle halte ich schlichtweg für Verscheißerung aller anderen Nationen - sollte das so umgesetzt werden.
Entweder alle zahlen so wie bei uns oder keiner.


Hi Peter - unsere Maut nennt sich "KFZ-Steuer" und soll eigendlich genau für das eingesetzt werden, wofür sie jetzt Maut erheben wollen!
Das ist absolut Schizophren - deshalb ja auch die Variante das der deutsche Autofahrer alles wieder zurück bekommt ... eben weil er es
mit der KFZ-Steuer schon bezahlt hat!  :teacher:


Ich zahl die Maut schon wenn ich die ca. 1500 km Autobahn bei euch benutze wenn ich aufs Eurotreffen fahre.

Bei deiner Fahrweise müsstest du das doppelte bezahlen!  :ätsch: :lach: :lach: :lach:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline Ecki

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 173
  • Lieber ein wenig zu fett, als viel zu mager !
Re: Maut
« Antwort #29 am: 06. November 2016, 12:51:04 »
...durch die kommende E. Mobilität werden Milliarden Steuereinnahmenen wegfallen.
Es muß daher jetzt angefangen werden, die Verluste zu kompensieren.