Autor Thema: Maut  (Gelesen 6265 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 874
    • Mein GT
Maut
« am: 04. November 2016, 07:11:37 »
dobrintt führt nun doch die maut ein,  :tumb:

es wird nach umweltverträglichkeit zurück gezahlt, :teacher:

wie kann ich den GT denn noch sauberer bekommen, als durch Doppelvergaser? :zuck:

Muss ich mir so etwas wieder besorgen, wie die Grüne 4er Plakette für den Admiral?
Für den Admiral war die recht teuer!! :no:


Offline Opel-GT-73

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2547
  • sh.opelGT.org
    • sh.opelGT.org
Re: Maut
« Antwort #1 am: 04. November 2016, 07:33:57 »
Was soll man dazu sagen, da wird wohl jeder Autofahrer mit Verbrenner drauflegen und alle die einen Oldtimer ohne H Kennzeichen fahren haben erst recht gelitten.
Mal schauen was kommt, momentan habe ich mehrere Autos auf H Kennzeichen laufen, wenn mir das gegen den Strich geht werde ich schauen ob ich das auf ein 07er Kennzeichen reduziere oder die H-Kennzeichen über Winter einfach abmelde.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/pkw-maut-die-luegen-kanzlerin-merkel-a-1033140.html
Gruß Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org Mailto: Stephan@opelGT.org

Offline RAK

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 874
    • Mein GT
Re: Maut
« Antwort #2 am: 04. November 2016, 09:46:22 »
Wir merkeln uns das, :no:

das " taktische Foul " wird zurückgegeben,

 im nächsten Jahr !!  :flitz:

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1823
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Maut
« Antwort #3 am: 04. November 2016, 10:27:31 »
Hallo,

warten wir mal die Regelungen für die Mauterhebung ab.
Erst wollte man ja eine Pauschale für jedes zugelassene Fahrzeug, das dann über eine Steuerermäßigung für Deutsche entschärft werden sollte.
Das war ja ein Schuß in den Ofen.

Nun kommt also die "Maut für Alle", aber man wird sich jetzt überlegen müssen, wie man die überhaupt erhebt.
Ist das jetzt eine Autobahn-Maut oder eine PKW-Maut?
Die muß sich ja auf irgendwas beziehen, für irgendeine Nutzung will man ja Geld von mir. Für die Autobahn, für die Straßen allgemein oder für die Nutzung eines PKW?
Eine PKW-Maut habe ich doch schon. Nennt sich KFZ-Steuer.

Auch noch offen ist ja, wie wir die zahlen sollen.
Als Beitrag mit der Steuer oder gibt's wieder Aufkleber auf die Scheiben?

Warten wirs ab, ich schätze, wir überziehen das Ding wieder so weit ins Komplizierte, daß genug Schlupflöcher und Fallstricke bleiben.

Gruß
Jürgen

PS: Wie wäre es mit einer Linksfahrersteuer?

Offline Georg GT 71

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 513
Re: Maut
« Antwort #4 am: 04. November 2016, 12:30:56 »
Hallöle,

sollte sich die PKW- Maut nur auf Autobahnen beziehen, wie beim LKW, ist die Erfassung doch relativ einfach.
In jeden PKW wird ein Lesegerät von Toll Collekt eingebaut und schon ist die Kohle weg, wenn mann auf der
Autobahn war. Alternativ geht noch die Eingabe bei Tankstellen für die Strecke bei Bahrzahlung.    :grins:

OK, sieht im GT Scheiße aus, aber das würde einen Verkehrminister nicht Jucken.   :kiff:

Wie gut das ich mit H Kennzeichen fahre, sollte das diese auch Betreffen, baue ich meinen auf ELEKTRO um.   :heul:


Gruß Georg    :hut:

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1823
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Maut
« Antwort #5 am: 04. November 2016, 12:40:50 »
Ist ein guter Hinweis mit dem E-Auto.
Sind unsere Politiker wirklich so bescheuert und beschränken die Maut nur auf Verbrenner und läuten zeitgleich den Niedergang des Verbrenners und die Auferstehung des E-Antriebs ein?

Gruß
Jürgen

Offline baader

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 209
  • Radikale Original Fraktion (ROF)
Maut
« Antwort #6 am: 04. November 2016, 13:16:20 »
Soso, die Maut soll doch kommen. Zwar soll die deutsche Maut sowohl von In- als auch von Ausländern entrichtet werden. Allerdings sollten nach den bisherigen Plänen allein deutsche Autofahrer auf den Cent genau für die Maut über die Kfz-Steuer entlastet werden. Davon ist die Bundesregierung nun offenbar abgerückt! Stattdessen soll die Steuerentlastung künftig an den Schadstoffausstoß gekoppelt werden. Das heißt, wer alte Autos fährt darf drauflegen und noch mehr zahlen. Für Autos mit H-Kennzeichen wird vermutlich eine Sonderregel kommen, wer allerdings mit einem 25 Jahre altem MB190e durch die gegend fährt zahlt sich dumm und dämlich. Dabei erspare ich der Umwelt mehr Dreck, als wenn ich mir alle zwei Jahre einen Neuwagen bestelle.
Ich bin stinksauer.

baader
(ROF)

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1873
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #7 am: 04. November 2016, 13:17:12 »
Hallöle,

sollte sich die PKW- Maut nur auf Autobahnen beziehen, wie beim LKW, ist die Erfassung doch relativ einfach.
In jeden PKW wird ein Lesegerät von Toll Collekt eingebaut und schon ist die Kohle weg, wenn mann auf der
Autobahn war. Alternativ geht noch die Eingabe bei Tankstellen für die Strecke bei Bahrzahlung.    :grins:

OK, sieht im GT Scheiße aus, aber das würde einen Verkehrminister nicht Jucken.   :kiff:

Wie gut das ich mit H Kennzeichen fahre, sollte das diese auch Betreffen, baue ich meinen auf ELEKTRO um.   :heul:


Gruß Georg    :hut:


Georg - ich möchte sehen wie die so ein Lesegerät zB. in einer Isetta oder Messerschmidt Kabinenroller unterbringen wollen!
Dann wird es vermutlich extra teure für 6V-Bordelektrik geben ...  :lach:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
Re: Maut
« Antwort #8 am: 04. November 2016, 14:00:40 »
Wenn ich im GT ein solch perverses Lesegerät unterbringen müsste,  wäre  das H respektive 07er zu entziehen nach jetzigen statuten definitiv. Punkt.  Ubd dann brauche ich erstmalige  Rechtsschutz Unterstützung in 40 "jahren....

Edit.  Sauer ist gar keine Beschreibung...... Ich Platze gleich :teacher:
Bürgerbetrug von der ollen kommt hinzu,  da die eine mehrbelastung ausgeschlossen hat.
Die Schadstoffe sund bereits besteuert.






Gruß Stephan

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3993
  • Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes
Re: Maut
« Antwort #9 am: 04. November 2016, 14:48:13 »
Ja, ja - alles was neu ist und einem aus dem Geldbörsel gezogen wird ist urgemein   :trost:

Lasst euch sagen: in 2-3 Jahren kräht kein Hahn mehr danach - siehe Österreicher in Österreich (hab jetzt bewusst nicht nur "Österreich" geschrieben, denn ihr kennt ja die Spielregeln wenn ihr nach Italien fährt. 14 Tage Urlaub und du musst 2 Stück 10-Tage-Vignetten kaufen :teacher:)
Also 80 oder 90 Euro pro Jahr ist schon egal, alle die die Autobahn täglich nutzen können das auf 0,000001 irgendwas Cent pro gefahrenen Kilometer Autobahn runterrechnen. Also defacto: vernachlässigbar. Hier geht es ja wohl erstmals nur um das Politikum.
Österreich denkt übrigens darüber nach, die Lesegeräte auf Kennzeichenlesbarkeit umzurüsten - es entfällt das Kleben der Vignette, man muss dann bei Wechselkennzeichen (oder bei 1 Kennzeichen für mehrere Fahrzeuge) auch nur 1 mal bezahlen. Das Bezahlen geht dann als Überweisung (wahrscheinlich unter Angabe des Kennzeichens) und fertig.
Wenn die eingehobenen Unsummen dann auch für den Straßenbau verwendet werden - es entlastet das Staatsbudget (weil wir es ja direkt in den Topf bezahlen) und es wird dann auch mehr für die Straße getan.
Gruß Peter      Opel GT-Club Austria   &   GT-Stammtisch Saar/Pfalz

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 3732
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Maut
« Antwort #10 am: 04. November 2016, 16:35:16 »
Es wird darauf hinaus laufen, das Ganze über das Kennzeichen zu regeln.
Ich meine ich hab so was auch schon gelesen.
Wenn die Österreicher auch schon über diese Art der Erfassung nachdenken, wir es wohl ein ähnliches System werden  :zuck:
Gruß Reiner
Homepage

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1823
  • Rost ist ein Arschloch
Re: Maut
« Antwort #11 am: 04. November 2016, 17:50:08 »
Wenn ich im GT ein solch perverses Lesegerät unterbringen müsste,  wäre  das H respektive 07er zu entziehen nach jetzigen statuten definitiv....

Mir ist nicht klar, wie Du jetzt das Lesegerät mit dem H-Kennzeichen in Verbindung bringst, mal ganz davon abgesehen, daß noch gar nicht raus ist, wie die Maut erhoben werden soll.

Nochmal zum Elektroantrieb aus dem anderen Beitrag:
Wird vermutlich nichts bringen, denn ich denke, das wird eine Straßenbenutzungsgebühr und keine Schadstoffklassensteuer. Da werden auch die E-Autos zahlen.
Ich habe noch nicht gesehen, ob das nur für die Autobahn oder für alle Straßen gelten soll.

Man könnte sich überlegen, ob man nicht nach Gewicht besteuert. Schweres Fahrzeug, viel Belastung oder sowas.
Aber über Schadstoffklassen wird das doch schon bei der KFZ-Steuer berücksichtigt.

Erstmal die Regeln abwarten.

Gruß
Jürgen

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
Re: Maut
« Antwort #12 am: 04. November 2016, 18:48:47 »
Ganz einfach, das Lesegerät muss fest eingebaut sein und sichtbar für die Augen des Staates.
Das beißt sich mit dem H da Bauartveränderung, just my 50 cent
Gruß Stephan

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3075
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
Re: Maut
« Antwort #13 am: 04. November 2016, 18:58:17 »
Das beißt sich mit dem H da Bauartveränderung, just my 50 cent

Nabend Stephan,

das ist doch quatsch... (wenn denn überhaupt ein solches Lesegerät kommen sollte, s.o.)
Diese Dinger gibts hier im nahen Frankreich auch, in etwa die Grösse einer Zigarettenschachtel. Wird (ähnlich wie ein Innenspiegel bei manchen Fzg) oben irgendwo an die Frontscheibe geklebt.
Da ist nix mit Bauartveränderung. (wenn ich mein Navi mitm Saugnapf an die Scheibe tacker, nimmt mir auch keiner das H-Kennzeichen weg....  :flitz:)
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1873
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Maut
« Antwort #14 am: 04. November 2016, 20:35:04 »

... wenn ich mein Navi mitm Saugnapf an die Scheibe tacker, nimmt mir auch keiner das H-Kennzeichen weg....


DAS muss geändert werden!  :teacher:
Geht ja mal gar nicht - ein Prolo-Navi in einem schönen Oldtimer!  :no:
Da gehört ein ordentlicher FALK-Faltstadtplan rein  :paper: - auf den Beifahrersitz, aufs Armaturenbrett oder platt aufs Lenkrad gehalten ...   :ätsch::lach: :lach: :zwinker: :zwinker: :zwinker:
Ich habe gerade eine 19-jährige Schwedin mit dicken Brüsten, blonden Haaren und langen Beinen zum Babysitten eingestellt!
> "Jemand ne Idee, wo ich auf die Schnelle ein Kind herbekomme?"<