Händleradressen

Autor Thema: 5 Gang Kardanwelle  (Gelesen 7033 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 19er

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 475
Re: 5 Gang Kardanwelle
« Antwort #15 am: 02. Januar 2014, 14:08:43 »


Zitat
werde mir dann wohl aus zwei Wellen eine entsprechende machen lassen...


warum 2 Wellen, Eine küzeren reicht aus

Wenn man eine Manta/Ascona/Kadett CIH Automatik oder 5 Gangwelle nimmt-dann schon...
die sind mir aber zu schade zum zerschneiden-habe noch eine Kadett C 1200er Automatikwelle (die hat hinten allerdings den Flansch für ne OHV-Achse) und mehrere Rekordkardanwellen die ich nicht brauche-da kann ich dann den hinteren Teil mit Kreuzgelenk verwenden ;)
Suche fahrbereiten GT mit TÜV und H zu aktzeptablem Preis.
Freue mich über aussagekräftige Angebote

Offline Niels

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1056
Re: 5 Gang Kardanwelle
« Antwort #16 am: 07. Januar 2014, 09:09:42 »
Da nimmst du einfach eine 5-Gang Manta B GSi Kardanwelle und lässt dir diese bei jedem Gelenkwellenbauer (Landmaschinen, LKW-Technik, Rennsport, etc.) kürzen und feinwuchten.
Ich habe meine damals in Ludwigshafen (Ich meine der Tip/Adresse war damals vom Klaus) neu wuchten lassen. Der hätte die auch gekürzt.

Dann brauchts du keien Hardyscheibe und der Flansch ist rauch der richtige und 5-Gang Manta Wellen gibt's noch genüge und billig.

Gruss Niels

Offline Niels

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1056
Re: 5 Gang Kardanwelle
« Antwort #17 am: 07. Januar 2014, 09:10:20 »