Autor Thema: Thema Motorsport-Buch  (Gelesen 2764 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline projekt1484

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 26
Thema Motorsport-Buch
« am: 26. März 2010, 22:23:04 »
Hallo,

auch wenn im Moment kein "Projekt 1484" im Handel zur Verfügung steht (siehe Diskussion im "Teilemarkt"), so gibt es doch das GT Motorsport-Buch mit einer in dieser Form ziemlich einmaligen Zusammenstellung. Denn außer für reine Rennfahrzeuge wie z.B. Porsche 917 gibt es fast keine Bücher, die die Renngeschichte eines einzelnen (Serien-)Modells quer durch halb Europa beschreiben und mit einem solchen Bildmaterial belegen. Von der Historie einmal ganz abgesehen.

Außer bei der Präsentation hat es dazu bisher im Forum noch keine Beiträge gegeben. Kennen so wenige das Buch oder besteht schlichtweg kein Interesse daran, weil zum Thema Opel und GT im Motorsport der Bezug fehlt?

Gruß
Stefan

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #1 am: 26. März 2010, 22:39:23 »
Moin
ich habe dieses Buch 2008 auf dem Nürburgring
gekauft,dabei konnte ich auch gleich noch mit Maurice und ganz wichtig mit Raimund Maly darüber
sprechen.Es ist gerade für die schnellen Jungs
und Mädels unter uns ein sehr informatives
Nachschlagewerk.Ich möchte es nicht missen.
Eigendlich ein Wunder das es hier erst jetzt
angesprochen wird
Gruss Norbert
Für alle die es nicht kennen.

 

Offline projekt1484

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 26
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #2 am: 31. März 2010, 22:22:11 »
OK, außer Norbert scheint sich also keiner angesprochen zu fühlen. Zustimmung, Ablehnung oder "kenne ich nicht" halten sich also sehr in Grenzen.

Gruß
Stefan

Offline Andreas

  • GT Forum Supporter
  • Moderator
  • Beiträge: 4423
  • Haben ist besser als Brauchen !
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #3 am: 31. März 2010, 22:33:16 »
bedingt...
ich weiß nur wo es endet wenn ich richtig anfange ...
also fahre ich (seit urzeiten) meinen gt(s) und belasse es dabei und finde meine erfüllung darin...
es gibt ja kameraden die haben locker den gegenwert eines 1a gt´s in der vitrine oder im bücherschrank stehen (es gibt/gab sogar welche die haben beides) - jeder setzt eben seine eigenen prioritäten ...
Lamp in Lamp out - Andreas
CiC GT Passion - Mitglied im Dachverband

Offline Mike.S.

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 577
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #4 am: 31. März 2010, 23:43:25 »
Sollte jeder haben, der sich für den GT interessiert. Tolles Buch!
Habe nie verstanden, warum es oft so schwer ist, solche Produkte im Kreise der Betroffenen zu verkaufen. Wenn es nicht für uns gemacht wurde, für wen dann ?
Das meiste Geld geht zwar in die Kiste, aber ein paar Euro sollten für Bücher, Themen-Magazine oder sonstiges schon übrig sein. Wahrscheinlich bin ich mit dieser Meinung Mitglied eines kleineren Kreises. Werde ich an den Verkaufszahlen des GT-Filmes sehn. ´smile´ Das ist auch ein Grund, warum der Film so verspätet ist, bzw. so lange gebraucht hat: da ich ihn selber ohne Co-Produktion finanziert habe, musste ich die Kosten relativ gering halten. So ein Projekt (von der DVD-Produktion / Pressung ganz zu schweigen) ist teurer als ein GT und im Falle von geringem Kaufinteresse muß die finanzielle Katastrophe in Grenzen gehalten werden.
Spass gemacht hat es auf jeden Fall und ich denke auch die Buchautoren sind stolz auf ihr tolles Werk. (Irgendwann ist es dann vergriffen und bringt Fantasiepreise bei eBay - siehe ´1484´ ´smile´)
El Dorado

Offline GT Driver

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 782
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #5 am: 01. April 2010, 08:51:49 »
Zitat
Zustimmung, Ablehnung oder "kenne ich nicht" halten sich also sehr in Grenzen.


als GT Fan muß man das Buch (wie auch andere) einfach haben. Wozu große Worte machen? bei Erscheinung gekauft und gut ist

Gruß Robert

Offline Ackaturbo*

  • Moderator.
  • Beiträge: 1610
  • Besser spät als nie.
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #6 am: 01. April 2010, 10:43:45 »
Ich gehöre nicht zu denen, die sich die Vitrine und das Bücherregal mit allem voll stellen, was es zum Thema GT gibt. Das gucke ich mir gerne bei anderen an und staune, was es alles gibt. Ich habe ein 1:43 Model, das meinem GT entspricht (Schuco "Nur fliegen ist schöner") das zweite, das ich schon vor meinem "echten GT" hatte habe ich weiterverkauft. Mir reicht eins. Ich muss auch nicht jede Zeitschrift zwanghaft kaufen, auf der irgendwo ein GT abgebildet ist. Bei den Drucksachen entscheide ich das nach Lust und Laune. Filme gibts ja wenig. Mir fällt auf Anhieb nur Nur Fliegen ist schöner ein. Den habe ich von VHS auf DVD übertragen und die VHS Kassette weiterverkauft. Bei den Büchern habe ich alle deutschsprachigen je ein Mal. Da brauche ich auch nicht alle Auflagen des Grossen Opel GT Buches. Ich habe eine davon und dann noch Das Neue Grosse Opel GT Buch, nur fliegen ist schöner und natürlich Projekt 1484.
Das GT Motorsportbuch bekam ich bei Erscheinen von meiner lieben Frau geschenkt und habe es auch gleich gelesen. Ich bin kein großer Motorsportfan. Das Interesse dafür hält sich in Grenzen. Daher hat es mich nicht sooo begeistert. Ich fand es eher trocken. Irgendetwas hatte mir damals beim Lesen auch gefehlt. Ich komme bloß nicht mehr darauf was das war. Deshalb hatte ich noch nichts zu Thema geschrieben. Ich glaube was mir fehlte waren präzise Angaben über die technischen Veränderungen der Renner. Das hätte mich sehr interessiert. Unterm Strich ist es kein schlechtes Buch. In meiner Sammlung hat seinen Platz gefunden und wird ihn auch behalten.

Offline projekt1484

  • GT Fahrer
  • Beiträge: 26
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #7 am: 05. April 2010, 14:02:05 »
Wer nicht fragt, bekommt auch keine Antworten.
Aus Gesprächen und aus der Presse haben Maurice, Detlef und ich natürlich viele Rückmeldungen und wissen, wie das Buch eingeschätzt wird. Trotzdem war es mir wichtig, das Thema gerade hier im Forum noch einmal anzusprechen und die Reaktionen darauf zu erfahren. Gelegenheit dazu besteht auch am Donnerstag, Freitag und Samstag in Essen, wenn Maurice und meine Wenigkeit am DV-Stand anwesend sind.

Gruß
Stefan

Offline opelgt64

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1793
  • Nur fliegen ist schöner! Aber wer mag schon Fliegen?
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #8 am: 05. April 2010, 16:05:24 »
Zitat
Gelegenheit dazu besteht auch am Donnerstag, Freitag und Samstag in Essen, wenn Maurice und meine Wenigkeit am DV-Stand anwesend sind.

Gruß
Stefan


Na dann schlage ich mal, dass alle ihre Bücher mitbringen, damit ihr beiden Autoren kräftig Autogramme verteilen könnt
Stoni

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3121
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Thema Motorsport-Buch
« Antwort #9 am: 16. Oktober 2011, 11:31:02 »
Mittlerweile hab ich mir das Buch auch zugelegt.

Wer etwas tiefer in die GT-Geschichte einsteigen möchte, findet hier viele sehr interessante Informationen.

Und wenn dann noch ein wenig "Racing-Blut" in den Adern hat, wird beim Anblick der alten Rennsport-Fotos begeistert sein!

Fazit: Ein tolles Buch, und DIE Ergänzung zum "1484".



Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!