Autor Thema: Suche Abmessungen orginal Motorlager  (Gelesen 20300 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1570
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #45 am: 09. Juni 2015, 15:19:32 »
Weil  der Motorraum nicht symmetrisch ist,  der Motorträger hingegen aber immer außen  anliegt  und auch dort mit einer  Schraube befestigt  wird .
solche Distanzscheiben kenn ich nicht :zuck:

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #46 am: 09. Juni 2015, 16:01:36 »
... solche Distanzscheiben kenn ich nicht :zuck:

Rep.Anleitung 161 / Seite 9 / Pos.250 - wird mit "Ring" bezeichnet!

Wie dem auch sei, das Distanzmaß (Bohrung/Bohrung) des Motorträgers passt leider nicht zu dem
der asymmetrischen Halterungen ...  :traurig:
Du bist doch Motorenexperte Peter  :zwinker: ... ist der 2,4er Block unten an der Aufnahme breiter
als der 1,9er oder 2 Liter?  :zuck:

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1570
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #47 am: 09. Juni 2015, 17:26:18 »
Hä....????was passt wie nicht  :lupe:

du meinst also, wenn die beiden Motorhalter (rechts/links...großer Lochabstand/kleiner Lochabstand) auf den Motorträger geschraubt werden, dann würde der Block nicht mehr dazwischen passen ?

Nein, der Block ist außen identisch, außer das er für die Ölwanne M8 hat und nicht M6 wie alle anderen
Diese "scheiben" würden mich mal interesieren, habe keine Rep.Anleitung zur Hand, kann mir die mal jemand zeigen ?
habe schon so viele GT Motoren geschlachtet, aber sowas habe ich noch nicht gesehen..., dat wäre mir aufgefallen, da haben die Halter immer dierekt am Block gesessen  :zuck: :pfeif:

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4095
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #48 am: 09. Juni 2015, 18:44:44 »

Bild aus dem Teilekatalog


Du meinst sicherlich die Scheibe 250, gilt allerdings nicht beim GT

Gruß Reiner
Homepage

Offline MeisterMerlin

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 502
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #49 am: 09. Juni 2015, 18:48:48 »
Und ich klemm mal folgenden Link dazu:

https://www.o-t-r.de/shop/motor-kupplung-und-zuendung-rekord-c-commodore-a/motorgummilagerbock-commodore-a/

da gibt im Nachbau die von Conrero erwähnten Commo A Gummilager. Könnte doch für einige interessant sein :pfeif:

lgErwin
Ich komme aus Ironien, das liegt an der sarkastischen Grenze.
www.ycro.at

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #50 am: 09. Juni 2015, 19:12:11 »
@Reiner - genau die meinte ich!  :tumb:

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1570
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #51 am: 09. Juni 2015, 19:18:20 »
@Erwin  :tumb:

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #52 am: 09. Juni 2015, 19:24:44 »
Hä....????was passt wie nicht  :lupe:

du meinst also, wenn die beiden Motorhalter (rechts/links...großer Lochabstand/kleiner Lochabstand) auf den Motorträger geschraubt werden, dann würde der Block nicht mehr dazwischen passen ?


Nö - genau umgekehrt - das Maß ist zu groß! Es passt von der Distanz genau, wenn ich die beiden "rechten (249)" mit dem größeren Lochabstand nehme!

Bislang war der Motor mit den beiden asymmetrischen montiert (so wie in der Ersatzteilliste aufgeführt). Das Ergebnis siehst du auf dem Foto - die Böcke
stehen komplett unter Spannung und einer von beiden gibt dann irgendwann nach (auf dem Bild ist der i.F. linke)! Der andere sieht auch nicht viel besser aus!

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1570
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #53 am: 09. Juni 2015, 19:54:36 »
Was ist das für ein Träger, vom Automatik ?
Normal ist das nicht, dass der Lochabstand zu groß ist, miss doch mal den Lochabstand, dann könnte man eine Referenzmessung machen.

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 682
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #54 am: 09. Juni 2015, 20:04:56 »
Könnte die Abscherung nicht auch davon herkommen, dass nur der linke Lagerbock auf dem Motorträger verschraubt war?
Der Linke Bock ist auch der höhere, da der Motor zur Vergaserseite hin geneigt ist.
So rutscht der Motor immer nach rechts und zerreisst den linken Lagerbock.

Gruss, Joe
Liebe geht durch den Wagen

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #55 am: 09. Juni 2015, 21:15:07 »
Was ist das für ein Träger, vom Automatik ?
Normal ist das nicht, dass der Lochabstand zu groß ist, miss doch mal den Lochabstand, dann könnte man eine Referenzmessung machen.


Peter - ich habe 2 Motorträger liegen - beide von der Schaltversion, kein Automatik. Beide sind identisch!
Ich werde am WE das Abstandsmaß mal genau messen und hier einstellen!

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #56 am: 09. Juni 2015, 21:37:56 »
Könnte die Abscherung nicht auch davon herkommen, dass nur der linke Lagerbock auf dem Motorträger verschraubt war?
Der Linke Bock ist auch der höhere, da der Motor zur Vergaserseite hin geneigt ist.
So rutscht der Motor immer nach rechts und zerreisst den linken Lagerbock.

Gruss, Joe


Hi Joe - die untere Schraube des rechten Motorblockes war bereits abgeschert - siehe Foto! Das daraufhin erst die
Abscherung auf der linken Seite stattgefunden hat kann natürlich sein - kann ich aber nicht mehr nachvollziehen!
Fakt ist, das das Distanzmaß nicht passt - warum auch immer. Es sind knapp 8mm die fehlen!
Und wie schon gesagt - packe isch die beiden "langen" Halterungen rein, passt es!  :pfeif:

Habe zudem auch noch folgendes festgestellt:
Die Halterung des Getriebes ist normal auch etwas schräg, da der ganze Block (wie du schon geschrieben hast)
leicht schrägsitzt. Bei meinem ist die Halterung aber einfach gerade. Den schrägen Part übernimmt hier der Getriebe-
dämpfungsblock (sehe Foto), was so ja auch nicht richtig ist. Vielleicht hängt das auch noch damit zusammen ...  :zuck:

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2108
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #57 am: 09. Juni 2015, 22:54:20 »
Was ist das für ein Träger, vom Automatik ?
Normal ist das nicht, dass der Lochabstand zu groß ist, miss doch mal den Lochabstand, dann könnte man eine Referenzmessung machen.


Peter - ich habe 2 Motorträger liegen - beide von der Schaltversion, kein Automatik. Beide sind identisch!
Ich werde am WE das Abstandsmaß mal genau messen und hier einstellen!

Und wofür benutzt Du den Halter vom Kickdownzug   :lupe: :zuck:

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1570
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #58 am: 10. Juni 2015, 05:06:30 »
Da kommt  wie beim alten Käfer  eine Blumenvase rein     :rofl:

Mal im Ernst, da ist was faul,  das mit dem Getriebe  geht  ja garnicht,  kannst froh sein, dass dir nur der Motorgummi  gerissen ist....

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1969
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #59 am: 10. Juni 2015, 07:05:13 »

Mal im Ernst, da ist was faul,  das mit dem Getriebe  geht  ja garnicht,  kannst froh sein, dass dir nur der Motorgummi  gerissen ist....


Eine neue passende Halterung fürs Getriebe habe ich hier schon liegen - einen neuen Getriebelagerbock für Getrag 5-Gang von Udo auch!
Auf den ersten Blick dachte ich bisher das ein Getrag-240 verbaut ist. Nachdem ich mir das ganze von unten mal genauer angesehen habe,
denke ich aber das es sich um ein Getrag-265 handelt - die Kupplungsglocke ist angeflanscht. Beim 240er ist das (nach Internetrecherche)
nicht der Fall. Rein optisch (von unten) sieht es so aus wie das auf dem Foto!
Da der WeDi am Motor leckt und gewechselt werden muß, kommt das Getriebe im nächsten Schritt eh raus - dann werde ich ja genau sehen
welches es ist ... und vielleicht noch die ein oder andere Überraschung erleben ...  :pfeif:

Bleibt trotzdem immer noch die Geschichte mit dem Distanzmaß. Die Motorträger sind definitiv original - daran wurde nichts gepfuscht. Und
am Motorblock wurde auch nichts geändert (wie auch). Bin da im Moment echt ratlos ...

Falls du eine Idee hast ... ich habe jede Menge Detailfotos ... Vorderachse und Motorträger sind raus - komme also (fast) überall gut ran!  :zwinker: