Autor Thema: Suche Abmessungen orginal Motorlager  (Gelesen 20709 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Kirsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 182
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #30 am: 18. Februar 2012, 10:23:52 »
@ Simon,
ich möchte mich hiermit für meinen Ton bei Udo entschuldigen.
Aber nicht für den Inhalt.
Nicht die Gummis meine ich sondern den Gedächtnisverlust.
Wobei ich den Beitrag eigentlich wieder wegnehmen müsste da er sich doch wieder erinnert.
Das kommt jetzt als versteckte Kritik an Udo rüber, aber das ist es nicht, es geht mir nur im die medizinische Sache. Ohne Ironie.

Aber du warst es doch der ( wenn ich den Beitrag richtig gelesen habe ) für die härteren Gummis plädiert.
Und die härteren Gummis funktionieren seit 40 Jahren, was Udo ja bestritten hat.
Ich hatte in mein Auto probeweise die weichen Gummis drin und das ging gar nicht. Wer es nicht anders kennt ist aber vermutlich zufrieden.

Ändern:
Ich merke gerade, ich habe gelogen. Ich glaube ich hatte nur links den weichen Gummi drin. Damit hat sich der Motor zu sehr geschüttelt.
Möglich daß es mit zwei mal weichem Gummi besser ist.

Offline Stephan Feldkamp

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 828
  • Kommt Zeit, kommt Hubraum.
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #31 am: 18. Februar 2012, 11:14:59 »
das geht ja wieder in die richitge Richtung hier.

Ich glaube aber, dass Udo "richtig" harte Gummis meint. Also härter als die originalen.

Also nix mit Gedächtnisverlust wie ich meine.

Wir bewegen uns bei sowas immer in dem Kompromiss aus Komfort und Sportlichkeit (was hier dann in weniger Komfort und weniger Motorbewegung mündet). Jeder kann sich die Infos die er hier hat abspeichern (im Gedächtnis ´wink´ ), und kann die dann bei sich selbst umsetzen, wenn man will ´smile´.

VG
Stephan

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1588
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #32 am: 18. Februar 2012, 12:01:16 »
So, jetzt melde ich mich auch noch mal dazu...
@ Kirsten, du solltest dich etwas zurücknehmen, es ist kein Grund gegeben persöhnlich zu werden

So und nun zum Thema...
also, es kommt immer darauf an was man möchte, Udo hat völlig recht, daß wohl eine sehr große Prozentzahl an GT´s die Repros problemlos fährt.
Meine Erfahrungen sind leider nicht ganz so gut, wo ich aber auf keinen Fall Udo oder einen anderen Dealer für verantwortlich machen kann.
Bei mir waren sie einfach zu hoch und zu weich für "MEIN" persöhnliches Vorhaben, bei einem Bekannten drückten sie sich nach kurzer Zeit so zusammen, daß von dem "Loch" nichts mehr zu sehen war, an diesen Stellen bildeten sich dann Risse im Gummi.
Klar, liegt an der Qualität, aber da kann kein Dealer was für, es gibt halt keine anderen, selbst die Commo-Fahrer bekommen die gleichen für ihre Sechszylinder

Ich habe ja schon mal erwähnt, daß ich die "originalen" vom Commo A Sechsender benutze, die sind absolut maßlich gleich mit den originalen vom GT, (im Neuzustand 68mm hoch) sie haben halt nur kein Loch und da durch um einiges härter und stabiler in ihrer Form.
 


für mei Projekt genau das Richtige, aber wie gesagt, für "MEIN" Projekt, für die breite Masse wird es warscheinlich zu hart sein.
leider sind die Dinger extrem selten und nur mit Glück noch zu ergattern.
Ich hatte auch schon mal damit experementiert die "Löcher" zu füllen und es zu vulkanisieren, hat auch geklappt, man müsste dann nur noch die Höhe durch Abfräsen des Fußes anpassen, aber so weit bin ich dann nicht mehr gekommen..., nur mal so als Denkanstoß

In diesem Sinne...
                  Peter

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2112
  • PLZ 67759
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #33 am: 18. Februar 2012, 12:31:11 »
@ Kirsten
Dein Tonfall war inakzeptabel und wurde zurecht kritisiert. Aber Du hast Dich dafür entschuldigt und damit sollte es auch gut sein.

Thema zu "wackeliger" Motor: in einem anderen Beitrag habe ich schon mal auf die kleinen Motorstützdämpfer von den 6 Zylinder Modellen hingewiesen. Wenn man auch nur einen dieser kleinen Dämpfer zwischen GT Motor und Karosse anbringt, wackelt da nichts mehr, fast egal welche Motordämpfungsblöcke verbaut sind...aber klar, für die ROF Fraktion ist das nichts

Gruß Klaus
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1588
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #34 am: 18. Februar 2012, 12:56:51 »



Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2112
  • PLZ 67759
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #35 am: 18. Februar 2012, 12:59:31 »
@ Conrero
...eben, und schon ist der Drops gelutscht
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz:

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1896
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #36 am: 18. Februar 2012, 13:40:08 »
@Conrero

Warum hast du denn eigentlich immer die saubersten Lösungen für sämtliche Probleme

Mfg Simon


Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1588
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #37 am: 18. Februar 2012, 13:58:36 »
weil ich mir Zeit nehme...und der Weg ist das Ziel

Offline parts4you

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 170
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #38 am: 19. Februar 2012, 11:50:19 »
Moinsen Peter...

wie von Dir gewohnt, mal wieder super gelöst die Sache. Königslösung mit dem Extern-Dämpfer!
Nur im Winter, bei 25° Minus...dann sollen die einfrieren

@Kirsten
Entschuldigung angenommen, Schwamm drüber...

Bis denne
udo

Offline conrero

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1588
  • "OPEL, Rennsport für Männer mit Koteletten"
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #39 am: 19. Februar 2012, 15:38:25 »

Zitat

Nur im Winter, bei 25° Minus...dann sollen die einfrieren
 



Offline Coke-Car

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1070
  • believed lost, but found again
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #40 am: 17. November 2012, 23:40:40 »
Hallo GTler

Ich möchte diesen Beitrag noch mit ein paar Bildern ergänzen. Wie Simon schon weiter oben beschrieben hat, müssen die B-Manta-Motordämpfungsblöcke etwas modifiziert werden. Nachdem meine eingetroffen waren, hatte ich das getan. Hier nun das Ergebnis und ein Vergleich von original Opel-GT und original B-Manta Mdb.

Links GT, rechts B-Manta


Beides original


Leicht verformt, da schon über 16 jahre mein Motor darauf gelagert war.




Der B-Manta-Block liegt nicht exakt auf, mit der Schieblehre sind es genau 56mm gewesen.


So müssen sie sein.


MfG: Dirk
Elektroautos gehören in den Slot, nicht auf die Straße!!!

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1896
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #41 am: 19. November 2012, 18:01:46 »
@ Dirk

TOP! Das macht den Beitrag rund

Vg Simon


Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1977
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #42 am: 08. Juni 2015, 23:26:06 »
Ich krame diesen alten Thread nochmal hervor, weil ich eine Frage habe, die indirekt
auch mit den Dämpfungsblöcken zu tun hat!

Die Motorhalterungen (siehe Foto), die auf den Dämpfungsblöcken aufliegen und mit
diesen verschraubt sind, sind maßlich absolut identisch - bis auf die Position der Bohrung
für den Dämpfungsblock. Die Differenz liegt bei ca. 8mm!

Frage 1: Welcher Halter wird i.F. links verbaut und welcher i.F. rechts?

Ich habe den Motorträger mit den Dämpfungsblöcken ausgebaut, weil u.a. einer der
Blöcke auf dem Motorträger gar nicht verschraubt war (Bohrung passte nicht) und der
andere ganz deutliche Anzeichen von Scherspannung aufwies - d.h. das Deckblech
hatte sich zum Boden schon um ca. 10mm verschoben.
Das Lochmaß der Dämpfungsblockbefestigung am Motorträger ist etwas größer als das
Lochmaß der beiden Motorhalterungen am Motorblock. Wenn ich die Halterung mit dem
größeren Lochabstand zum Motorblock auf beiden Seiten verwende, dann passt das
Lochmaß genau.

Frage 2: Gibt es einen wichtigen Grund dafür, das die beiden Halter unterschiedliche
Bohrpositionen haben? Kann ich zwei gleiche Halter verwenden - oder übersehe ich da
etwas?
In meinem GT ist ein 2.4-Liter Motorblock verbaut. Ich war bisher der Meinung, das die
1.9-2.4-Blöcke äusserlich identisch sind ...  :zuck:

Etwas ratlose Grüße ... Wolfgang

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4155
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #43 am: 09. Juni 2015, 06:35:35 »
Die Halter sind verschieden.
Der mit dem größeren Abstand Motorblock-Bohrung gehört auf die Beifahrerseite.
Gruß Reiner
Homepage

Offline WeHa

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1977
    • Fahrzeugdesign, Werbetechnik
Re: Suche Abmessungen orginal Motorlager
« Antwort #44 am: 09. Juni 2015, 09:49:52 »
Danke Reiner!  :tumb:
Bleibt immer noch die Frage nach dem Zweck der unterschiedlichen Halter.  :zuck: Lt. Rep.Anleitung liegen zwischen Motorblock
und Motorhalter Distanzscheiben. Wenn man die weg lässt, passt das Distanzmaß wenn man beidseitig die "rechten" Halterungen
verwendet.
Ohne Distanzscheiben liegt der Halter direkt am Block an - ansonsten stört nichts, der Halter stößt auch nirgens an etc.!
Wärmeübertragung vom Block auf den Halter ist durch die metallenen Distanzscheiben genauso groß wie wenn der Halter direkt
aufliegt - denn der liegt ja auch nur auf den runden angegossenen Flächen am Block!
Weiß vielleicht einer von euch den eigendlichen Grund dieser asymmetrischen Halterungen?

Gruß Wolfgang