Autor Thema: Fensterheber Seilzug Seilrolle montieren (Einbau Seilführung )  (Gelesen 14938 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 405
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #15 am: 09. September 2011, 18:29:03 »
Hi,

ich hab zu dem Thema noch mal ne blöde Frage. Die Positionen der Kurbeln sind bei Anfang zweite Serie links oben, rechts unten. Sind die Seile auch unterschiedlich lang? Kommt mir fast so vor aber ehe ich die fertig montierte Tür wieder auseinander reiße, möchte ich jemanden fragen, der sich auskennt.

Danke schon mal, Hans-Georg
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline Juergen

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1859
  • Rost ist ein Arschloch
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #16 am: 09. September 2011, 18:46:20 »
Hallo,

die Seile sind tatsächlich unterschiedlich lang.

Gruß
Jürgen

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 405
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #17 am: 10. September 2011, 00:20:23 »
danke Jürgen, dann wird morgen wieder Seil gewickelt, man kriegt ja Übung
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 405
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #18 am: 10. September 2011, 19:35:09 »
tatsächlich, das Seil auf der Beifahrerseite ist länger! Es ist aber so, dass es auf der Fahrerseite auch funktioniert, es schlabbert halt ein wenig. Jetzt ist alles ausgetauscht und die Seile sind so stramm, dass man drauf klimpern kann. Der Tipp, das Seil über die Rollen, dann die Trommel durchs Loch raus und dann unter Zug wickeln ist übrigens super-

Gruß Hans-Georg
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4148
  • Never stop dreaming
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #19 am: 10. September 2011, 22:02:26 »
Na dann weiß ich jetzt wenigsten ohne Zerlegen, warum mein Seil auf der Fahrerseite auch schlabbert.

Danke!
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1947
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #20 am: 11. September 2011, 00:09:13 »
Ganz besonders wichtig ist noch das das Seil auf der Trommel gut vermittelt ist so das bei komplett hochgekurbelten Fenster sowie auch bei komplett runtergekurbelten Fenster so viel wie möglich Windungen auf der Trommel sind damit nicht die volle Last an den befestigten Enden von der Trommel anliegt und auch nicht durch die ständige Bewegung abbrechen.
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline schutterer

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 55
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #21 am: 06. Juni 2012, 23:55:35 »
Habe heute die Teflon gleitstücke getauscht. Fenster geht super runter. Beim raufkurbeln gehen die letzten 5 cm sehr schwer und das Seil ist auch voll auf Spannung.Durch die obere Laufrolle läßt es sich auch nicht weiter entspannen. Kann es sein das es an der Einstellung der Seilklemme liegt? Hatte das Seil nicht von der Seilrolle kann es sein das das Seil nicht mittig aufgerollt war?
Grüße Stephan

Offline 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2106
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #22 am: 07. Juni 2012, 08:09:06 »
Moin
am besten hier einmal durchlesen.


Seilfixierung

Die Seilklemme wird angezogen wenn die Scheibe
in Mittelstellung ist und auf der Seilrolle die
gleiche Anzahl an rechts-links-Wicklungen vorhanden sind!!
Bei mir staute sich das Fenster in einer beschädigten Stelle(Taschenbildung) der Schachtdichtung
Gruss Norbert

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1947
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
RE: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #23 am: 07. Juni 2012, 13:59:59 »
Zitat
Die Seilklemme wird angezogen wenn die Scheibe
in Mittelstellung ist und auf der Seilrolle die
gleiche Anzahl an rechts-links-Wicklungen vorhanden sind!!

Eine Möglichkeit aus meinem Gedankengut.Habs so aber noch nie gemacht weil ich die Trommel immer sehen konnte:
Wenn man die Seitrommel mit ihren Windung nicht sehen kann,warum auch immer,würde ich alles fertig zusammnbauen bis auf die Quetschplatte fürs Seil zum fixieren so das das Seil locker durchzuziehen geht.
Dann die Scheibe nach unten auf Anschlag drücken und die Kurbel nach links kurbeln bis nichts mehr geht und dann die Kurbelumdrehungen beim rechtskurbeln mitzählen bis wieder nichts mehr geht.
Dann die Scheibe bis mitte hochziehen und dabei die Kurbel auf die Hälfte der ermittelten Umdrehungen mitkurbeln.
Seil fixieren und fertig,oder was.

Es führen aber natürlich mehrere Wege nach Rom...
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Coke-Car

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1068
  • believed lost, but found again
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #24 am: 11. Mai 2014, 22:16:02 »
Hallo

Ich mache mal in diesem threat weiter  :normal:. Kann mir jemand sagen was zu tun ist, wenn die obere Spannrolle immer wieder langsam nach unten rutscht, sobald man das Fenster einmal runter und wieder hoch gekurbelt hat. Der Bolzen und die Mutter sind doch aus Messing - ich will da auch nicht anziehen bis zum geht nicht mehr  :zuck:. Nun geht das Fenster auch nicht leicht, die Führung ist nicht frisch geschmiert und es sollen auch noch neue Gleitstücke hinein, welche schon bestellt sind.
Und dann habe ich noch eine Frage zum Seil direkt. Ist es richtig, daß dieses so richtig viel eingefettet sein soll? Es rutscht mitunter über die Rollen oben und unten, ohne das diese sich mitdrehen. Es sei denn, ich spanne oben das Seil, welches aber nicht lange gespannt bleibt.

MfG: Dirk
Elektroautos gehören in den Slot, nicht auf die Straße!!!

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1947
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #25 am: 12. Mai 2014, 09:57:05 »
Hallo Dirk,
es liest sich, als wäre eine Komplettaufarbeitung sinnvoll.
Hatte ich letztes Jahr fahrerseitig auch gemacht.
Jetzt flutsch alles wieder.
Die Schwergängigkeit kann auch von der Fensterschachtabdichtung kommen...kann man feststellen wenn man mal etwas Wasser an die Leiste laufen lässt.
Die Gleitstücke hatte ich auch erneuert...musst darauf achten das sie vollständig einrasten und danach habe ich die Gleitschiene vorsichtig zurechtgebogen und mit Silikonspray besprüht damit alles gut flutscht.
Die Umlenkrollen werden mit Zahnscheiben gesichert.
Das Seil braucht eigentlich nicht gefettet werden.Ich denke das es auch nicht so gut ist weil es sonst auf der Kurbelrolle wenig Grip hat und somit die Seilklemmung an der Rolle mehr beansprucht wird.
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Reiner

  • Moderator.
  • Beiträge: 4090
    • opelclub-schwarzwald-baar
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #26 am: 12. Mai 2014, 12:08:46 »
 
Zitat
Ist es richtig, daß dieses so richtig viel eingefettet sein soll? Es rutscht
mitunter über die Rollen oben und unten, ohne das diese sich mitdrehen
Wenn es über die Umlenkrollen rutscht, drehen sich diese zu schwer  :zwinker:
Da hilft es etwas wenn das Seil gefettet ist, der richtige Weg wäre aber die Rollen gängig zu machen.
Dann lösen sie sich vieleicht auch nicht mehr...
Gruß Reiner
Homepage

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1947
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #27 am: 12. Mai 2014, 16:06:54 »
Wahrscheinlich blockiert die Rolle, weil sie zu fest gezogen wurde oder so...Ich glaube nicht das sie festgegammelt sind.
Ist auch kein Kugellager oder so drin...einfach nur ein Stift auf dem die Rolle dreht.
Ich würde das nicht minimalinvasiv(Rostlöser) beheben sondern richtig instandsetzen.
Es gibt nichts schöneres als das Fenster locker bedienen zu können. :tumb:
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Coke-Car

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1068
  • believed lost, but found again
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #28 am: 12. Mai 2014, 16:19:16 »
Es gibt nichts schöneres als das Fenster locker bedienen zu können. :tumb:

Mit einem elektrischen Fensterheber  :tumb:  :grins:. Aber das ist das Problem, er quittiert den Dienst auf halber Höhe. Danke ersteinmal euch beiden, ich probiere jetzt erst einmal herum und melde mich dann wieder.  :wink:
Elektroautos gehören in den Slot, nicht auf die Straße!!!

Offline Coke-Car

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1068
  • believed lost, but found again
Re: Wie spannt man das Seil vom Fensterheber?
« Antwort #29 am: 12. Mai 2014, 20:20:18 »
Also, ich habe dann mal eine Zahnscheibe unter die normale Scheibe gelegt und die Messingmutter wieder angezogen. Vorher war da erst die normale, gefolgt von einer Federscheibe und dann kam die Mutter.
Fazit: Durch das komplette abschrauben der Mutter, hat sich auf der Rückseite der Bolzen abgelöst. Den muß man jetzt, um die Mutter wieder richtig anziehen zu können, von hinten mit einem 11er Gabelschlüssel festhalten. Mit manchen Armen wird das bestimmt problematisch.
Auch habe ich die Führungsschiene mit Fett eingeschmiert, doch das hat alles nichts gebracht. Die Fensterschachtleiste ist eine neue. Mit Wasser habe ich diese jetzt allerdings nicht benetzt da ich der Meinung bin, daß das wohl nicht die Voraussetzung für ein leichtes gleiten sein kann und vor allen Dingen auch nicht sein darf.
Die untere Umlenkrolle ist auch total verschmottert mit altem Fett, und die Gleitstücke sind also doch auch auf der Fahrerseite hinüber, daß Fenster rutscht hinten beim hochkurbeln aus der Führung. Zum Glück habe ich 8 Stück bestellt.

Ergo: Ich warte bis diese bei mir eintreffen und baue dann alles einmal für eine komplette Überholung aus. Ich denke mal das Hauptproblem sind die ausgelutschten Gleitstücke  :lupe:.

MfG: Dirk
Elektroautos gehören in den Slot, nicht auf die Straße!!!