Autor Thema: Die abgefahrendste Resto  (Gelesen 4669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline 246GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 411
Die abgefahrendste Resto
« am: 11. Februar 2011, 16:53:58 »
http://forums.bimmerforums.com/forum/showthread.php?t=1536530

Also Leute, wenn ich keinen GT restaurieren würde... das hier würde mich richtig antörnen. Einfach ein Hammer!

Gruß, Hans-Georg
Lebt denn der Leo noch? Fahrgest. Nr. 2822995

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1902
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #1 am: 11. Februar 2011, 17:39:10 »
Kannst doch den Lack von deinem GT wieder abschleifen und die Kiste rosten lassen...

Mfg Simon


Offline Mikey

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 469
  • Opel GT - "das ist Romantik pur"
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #2 am: 11. Februar 2011, 17:41:12 »
also echt Hut ab, nichts ist unmöglich!
Neben dem ganzen Gebastel kann der Fotoknipser echt super Autos in Scene setzen, durchweg Hammer Bilder...
der tifergelegte Anhänger ist ja genial  

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4208
  • Never stop dreaming
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #3 am: 11. Februar 2011, 19:35:53 »
Hi!
Der Bayrische sieht ja echt abgefahren aus!
Echt cooles Styling.
Die Bilder sind auch der Hammer (zumindest die, die ich sehen konnte. Ein Großteil ist an meinem Notebook leider nicht zu sehen).
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Niels

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1056
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #4 am: 13. Februar 2011, 21:02:31 »
Schade um das Auto.
Es gibt bestimmt ne Menge guter BMW-Motoren.

Aber jeder so wie er mag. Am Anfang sah er ja noch
gut aus.

Sondermodell Shadowline. Hatten wir auch mal.
Tolles Auto... Aber dann? Japaner Motor, Dach kaputt...

Online 3 71er Melone

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2141
  • Die Rettung liegt im Haufenprinzip.
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #5 am: 13. Februar 2011, 22:17:36 »
Moin
diesen Trend sieht man nun schon öfter.
Den GT hatten wir ja schon einmal.
Den wirklich seltenen Typ 34 konnte man in Esens
anschauen.Nur die Stossstangen wollten noch nicht so richtig altern
Aber die Abfuckprämie 2009 hat er laut Aufkleber
wiederstanden.
Reine Geschmackssache.
Gruss Norbert

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2197
  • Nur Fliegen sind schöner
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #6 am: 14. Februar 2011, 07:42:46 »
Moin zusammen,

es müßte wohl eher "Die abgefahrendste Rosto" heißen...
Nach dem in den letzten Jahren der Trend zu immer perfeckteren Restaurierungen bzw. Tuningmaßnahmen ging,
scheint der Trend jetzt wohl eher gegeläufig zu sein.
Wo bei es aber gar nicht so einfach ist, eine verzinkte Motorhaube, so wie sie heutzutage moderne Autos haben,
zu blühendem Rost zu bewegen.
Man(n) will halt um jeden Preis schocken und auffallen...
Also ich müßte das jetzt nicht haben, hatte nämlich in den ´70ern und ´80ern genug mit "natürlichem" Rost an Ge-
brauchs-PKW´s zu tun...
Die Fotos hingegen sind echt top gemacht, aber vielleicht sollte man auch hier umdenken und einen etwas vergilbten
Analogfilm in eine angegammelte Kamera packen...
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline moonchild1967

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 832
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #7 am: 14. Februar 2011, 10:58:55 »
Dachte zuerst, dass ich bei den Bangla-Bastlern (DMax, dieser skurile Inder Namens Lipu mit seinem glatzköpfigen englischen Kollegen) gelandet wäre... Das ist überhaupt nicht meine Welt, ok, es war sicher ne zeitraubenede Leistung das ehemals schöne und gepflegte Fahrzeug so zu verschandeln, ok, sicher sind die sogar recht versiert, immerhin ist es nicht ganz einfach den Toyota Motor im BMW zum Laufen zu bekommen, aber muss einem das wirklich gefallen´häää?´ Mir gehts da wie unserem Kardinal, ich bin froh, wenn nirgends Rost zu finden ist.

Grüße

Harald
Never Touch A Running System!!!

Offline matthias.b

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 537
  • life is too short to do senseless tasks
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #8 am: 14. Februar 2011, 14:40:54 »
moin, moin,

da gibt es hier in berlin ne richtige "szene".
die autos werden fast taeglich im alltag bewegt und auch der rost ist nicht so wie der rost, den wir meist vorfinden, sondern nur oberflaechlich.
burn bug berlin bzw:
full metal rodderz
ist aber auch nicht meine welt, teilweise zu extrem die umbauten...

gruss aus berlin
matthias.b
Opel GT IG Berlin * GT Cabrio * GT Targa GT/J  * Opel Ascona A Voyage x2* und andere alte Autos *
--> Berge fahren macht Spass <-- --> Alpentour 2013<-- -->Alpentour 2016<--

Online Ewald

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1354
  • selber schuld !
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #9 am: 14. Februar 2011, 19:32:17 »
dass man in Amerika mit so etwas herumfahren darf, glaube ich ja noch, aber bei euch in Deutschland ist das sicher genauso wenig erlaubt wie bei uns. Wenn du an der Karosse irgendwo ein Futzerl Rost siehst, bekommst du je nach Schwere einen entsprechenden Mangel bei der Überprüfung. Von der Tieferlegung rede ich ja gar nicht.
Ewald

Offline GT@Remscheid

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1630
  • Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #10 am: 15. Februar 2011, 00:39:02 »
@Ewald:

bist du dir da sicher?
Also bei uns hier steht auch ein Golf 3 mit "Rosthauben-Look" herum, und der hat auch ein ganz normales Kennzeichen.
Ich wüsste auch ehrlich gesagt nicht so richtig was der TÜV dagegen haben sollte.
Solange es sich nicht um tragende Teile handelt, sondern nur um das "Blechkleid" dürfte das Fahrzeug doch in keinster Weise in seiner Sicherheit eungeschränkt sein?

Ich glaub nur es dürfen keine Signalfarben verwendet werden etv. bei einer Autolackierung, aber sowas??

Gruß
Magnus
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)

Offline Der Kardinal

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2197
  • Nur Fliegen sind schöner
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #11 am: 15. Februar 2011, 07:23:56 »
hi @ all,

ich denke, wenn sich das ganze "nur" auf die "Moderhaube" beschränkt, ist es doch gar nicht so schlimm,
denn diese liegt ja getrennt von der restlichen Karosse auf den Gummis auf und könnte vor dem nächsten
TÜV-Termin gegen eine hochglanzgelackte getauscht werden...
Sind diese "getunten" Hauben denn nacktes, fast verrottetes Blech, oder geht´s nur um die Patina, welche
ev. mit Klarlack gegen endgültiges verrotten geschützt ist...?
Grüße vom Kardinal-Thomas

Offline simon19

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1902
  • old opels never die! they only go faster!!!
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #12 am: 15. Februar 2011, 08:31:25 »
Gibt auch Rostlack

Mfg Simon


Offline west

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1663
  • .....wir können alles, außer Hochdeutsch!
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #13 am: 15. Februar 2011, 19:24:04 »
@Ewald


diese Fahrzeuge befinden sich normalerweise in einem technisch einwandfreien Zustand!
Die Scene legt halt viel Wert auf einen besonders "rattigen" look.
Der TÜV dürfte eigentlich nichts an den Fahrzeugen finden, was einer neuen Plakette entgegen spricht.
Die Funzeln als Licht, sind dann nur Show fürs Foto.
Gruß
Jens

Offline Mikey

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 469
  • Opel GT - "das ist Romantik pur"
RE: Die abgefahrendste Resto
« Antwort #14 am: 15. Februar 2011, 19:53:38 »
...gesehen letztes Jahr bei den Berliner Oldtimer Tagen. MIT gültiger TÜV und AU Plakette!