Autor Thema: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!  (Gelesen 19358 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3118
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #60 am: 17. März 2011, 16:15:53 »
Zitat:
 An Abgabestellen, an denen im Durchschnitt der zwei jeweils vorangegangenen Kalenderjahre weniger als 500 Kubikmeter Ottokraftstoffe nach Absatz 1 in den Verkehr gebracht wurden, gelten die Verpflichtungen nach Absatz 2 und Absatz 3 nicht.“

Na dann..... der geschätzte Leser darf sich seine Meinung bilden.
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Offline baader

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 210
  • Radikale Original Fraktion (ROF)
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #61 am: 17. März 2011, 16:21:47 »
München (ots) - Der ADAC wird gegen Tankstellenbetreiber Anzeige
erstatten, die bei der Einführung von E10 kein Super E5 als
Bestandsschutzsorte zur Verfügung stellen. "Diese Tricksereien zum
Nachteil der Autofahrer müssen ein Ende haben", begründet ADAC
Präsident Peter Meyer das Vorgehen des Automobilclubs.

   Laut Bundes-Immissionsschutzverordnung ist eindeutig geregelt,
dass Anbieter von E10 gleichzeitig auch Super mit E5-Qualität
anbieten müssen.

   Diese Regelung wird mehr und mehr ausgehebelt, indem von
Tankstellen nur das teurere Super Plus, teilweise sogar nur noch
Premiumsorten wie V-Power als Super E5-Ersatz angeboten werden. "Ohne
jede Schuld müssen die Autofahrer, die kein E10 tanken dürfen, bis zu
zwanzig Cent pro Liter mehr bezahlen. Das ist schlicht und ergreifend
Abzocke", so Meyer. "Gerade in der aktuellen Einführungsphase, in der
viele Autofahrer noch nicht sicher sind, welchen Sprit ihr Fahrzeug
verträgt, muss der Verbraucher unbedingt die Wahl zwischen E10 und
Super E5 haben - und zwar zu fairen Preisen."

na, mal schauen ...
beste grüße,
baader
(ROF)

  • Gast
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #62 am: 17. März 2011, 18:55:58 »
wer von den gt besitzern tankt darüberhinaus 95er Super ?
[/quote]


Ich tanke das, in der Schweiz. Bis jetzt Problemlos, bei entsprechender Fahrweise.


Gruß Dieter

Offline Gerald

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1159
    • Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #63 am: 18. März 2011, 07:27:41 »
@Dieter:
was hat die Fahrweise damit zu tun?

jetzt werden wir "gezwungen" E10 zu tanken,
weil das Super ausgeht:

http://auto.t-online.de/wegen-e10-versorgungsengpass-bei-super/id_45047972/index

und der Preis steigt obendrein dazu ...

jetzt wollte ich am WE GT fahren und werde so ausgebremst
Danke, Regierung
Danke, Mineralölfirmen.


Gruß Gerald
Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz

Offline Andreas

  • GT Forum Supporter
  • Moderator.
  • Beiträge: 4421
  • Haben ist besser als Brauchen !
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #64 am: 18. März 2011, 08:47:44 »
wird das ganze jetzt etwa tatsächlich von einer lächerlichleit zu einem ernsten problem?
Lamp in Lamp out - Andreas
CiC GT Passion - Mitglied im Dachverband

  • Gast
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #65 am: 18. März 2011, 12:25:11 »
Zitat
@Dieter:
was hat die Fahrweise damit zu tun?

jetzt werden wir "gezwungen" E10 zu tanken,
weil das Super ausgeht:

http://auto.t-online.de/wegen-e10-versorgungsengpass-bei-super/id_45047972/index

und der Preis steigt obendrein dazu ...

jetzt wollte ich am WE GT fahren und werde so ausgebremst
Danke, Regierung
Danke, Mineralölfirmen.





Hallo Gerald

Fahrweise: weniger Oktan und deshalb anpassen der Fahrweise.( Zündungsklingeln usw.)

Stimmt sonst alles, Preise steigen, das meiste davon holt sich ja unser Staat.
An der Tankstelle bekommst Du was angeboten, bei dem es hier noch keine Erfahrung gibt. Das ist so in unserer Bananenrepublik. Den Bürgern wird was aufs Auge gedrückt, ohne das sich die Herren jemals darüber Gedanken gemacht haben. Ich bezeichne sowas mit o.H. Das heißt ohne Hirn.
Irgendwo kam vor kurzem eine Sendung, in der erläutert wurde wie der Benzinpreis zustande kommt. Ich bekomme es allerdings nicht ins Forum hochgeladen. Nach dem Bericht kannst Du davon ausgehen, das unser Staat sich den größten Anteil vom Preis holt.


Wir werden dann doch immer darauf hingewiesen, Super Plus oder sonstiges zu Tanken. Mit neuen Namen erfinden für das Benzin, da sind sie auch Weltmeister.


Gruß Dieter

Offline Gerald

  • GT Forum Supporter
  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1159
    • Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #66 am: 02. April 2011, 08:32:46 »
Süddeutsche Zeitung vom 29.Mrz., Nr. 73, Seite 21:
"Garantie für E10"

... Dt. Autohersteller (Audi, BMW, Opel, VW, Porsche, Ford und Mercedes) geben verbindliche Verträglichkeitsgarantien ab ...

Die Aussagen in der Verträglichkeitsliste des DAT sind verbindlich, die Autofahrer können sich darauf verlassen.
Selbstverständlich gelten auch bei E10 alle rechtlichen Ansprüche des Verbrauchers.

Verbraucher fühlen sich unterdessen von den Mineralölkonzernen getäuscht wegen irreführender Kennzeichnungen an den Zapfsäulen
... "

Artikel hier sinngemäss und nur auszugsweise widergegeben.
original nachzulesen unter:

http://archiv.sueddeutsche.de/sueddz/index.php?id=A49150019_EGTPOGWPOOPEWTGRTOSPPOT

leider kostenpflichtig für 1,50 Euro...
Gruß Gerald
Opel GT Stammtisch Saar / Pfalz

Offline Andreas

  • GT Forum Supporter
  • Moderator.
  • Beiträge: 4421
  • Haben ist besser als Brauchen !
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #67 am: 02. April 2011, 10:30:00 »
interresant vor allem auch, was dabei noch so rauskommt - wer nämlich was unter welcher bezeichnung bisher verkauft hat
man weiß ja dass man verarscht wird - aber trotzdem.........
Lamp in Lamp out - Andreas
CiC GT Passion - Mitglied im Dachverband

Offline opelgt59

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 211
  • Old GT's never die
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #68 am: 03. April 2011, 09:16:54 »
Shell bietet ja jetzt eine "E 10 Versicherung". Ab Erstbetankung mit mindestens 30 Litern Shell E 10 tritt diese Versicherung in Kraft und kommt für Schäden auf, die durch den Kraftstoff verursacht wurden. Allerdings muss der geschädigte Fahrzeugbesitzer diesen Sachverhalt beweisen  (Gutachterkosten von ca. 2000 €) und belegen, daß er mindestens 80% seines Benzins bei Shell gekauft hat. Also fleissig Belege sammeln, und das u.U. über Jahre. Erinnert mich irgendwie an ein Schild, das während meiner Schulzeit an einem Kiosk hing:
"Kredit nur an Achtzigjährige in Begleitung ihrer Eltern".
Gruß
Carsten

Offline baader

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 210
  • Radikale Original Fraktion (ROF)
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #69 am: 04. April 2011, 12:40:25 »
wenn ich für sprit eine versicherung brauche, erklärt sich das eigentlich von selbst ... brrr.


baader
(ROF)

Offline moonchild1967

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 832
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #70 am: 04. April 2011, 13:17:56 »
Also ich sehe das eher pragmatisch was meine Opel-Oldies angeht. Ich tanke einfach Super Plus (98 Oktan), schon mal weil mich das aufgrund der relativ geringen Jahresfahrleistung nicht juckt. Zum anderen weil mir das meine Schätzchen auch wert sind. Diese Biojauche kommt mir jedenfalls nicht ins Auto, da ist Schluss mit lustig!

Grüße

Harald
Never Touch A Running System!!!

Offline Brandy

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 749
  • Auch Arme haben Beine!
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #71 am: 04. April 2011, 19:30:28 »
Jetzt haben wir´s: Benzin statt Lebensmitteln!
Fuer eine Tankfuellung (etwa 50 Liter) gehen 15 Kilo Getreide drauf (laut unserer Zeitung). Mit mir nicht! Es gibt zwar viel zu viele Menschen auf der Erde, und das wird noch schlimmer, aber genau deshalb kann es wohl nicht angehen das irgendwo jemand hungert damit wir FAHREN koennen Oh Mann, da wird´s mir schlecht... Und das nur unter dem Deckmantel des Umweltschutzes - ich lach´ mich tot. Es geht ums Geschaeft, und zwar ausschliesslich!
Viele Grüße aus FFB!
Ich wünsche allen eine knitterfreie Fahrt!

Offline opelgt64

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1793
  • Nur fliegen ist schöner! Aber wer mag schon Fliegen?
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #72 am: 08. April 2011, 21:43:20 »
Stoni

Offline opelgt64

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1793
  • Nur fliegen ist schöner! Aber wer mag schon Fliegen?
RE: E10 kann lt aktuellen ADAC-Test Feuergefahr bringen!!
« Antwort #73 am: 01. September 2011, 14:29:11 »
Heute in der aktuellen Ausgabe der ADAC-Motorwelt

"E 10 kann schädlich sein"
Der ADAC teste einen Opel Signum 2,2 l Direkteinspritzer. Obwohl das Auto für E 10 nicht freigegeben ist, fuhren die ADAC-Tester seit März 2011 rund 27.000 km mit dem Ergbenis:
der Tester bemerkte intensiven Benzingeruch. Diagnose: undichte Benzinhochdruckpumpe, dadurch extreme Feuergefahr!!!!!!!!!!!!
Die Ingenieure bauten das defekte Pumpenteil aus und ließen es per Elektronenmikroskop und Röntgenspektroskopie untersuchen.
Ergebnis: Die bis zu sieben Millimeter dicke Seitenwand aus Leichtmetall-Guss ist durchkorrodiert, sodass unter hohem Druck Kraftstoff nach aussen dringt.

Bewiesen ist damit: der höhere Ethanolgehalt im E10 greift also tatsächlich ungeeignete und nicht freigegebe Materialien an, so der ADAC.
Stoni

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3118
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Ab 2011 tankt "man" E 10 ?!
« Antwort #74 am: 01. September 2011, 19:45:49 »
Das diese "Brühe" sowohl von der ökölogischen als auch von der technischen Seite zweifelhaft ist, war zumindest mir von Anfang an klar.
Ich selbst hab das Zeugs noch nie getankt und auch meinen Kunden (bin beruflich in der Kfz-Branche) stetig davon abgeraten.

Aber für die geplanten "Strafzahlungen" der Mineralöl-Industrie wegen zu geringer Abnahmemengen werden wir als Endverbraucher dann auch wieder durch höhere Kosten für E5 (die herkömliche Beimischung für Super und SuperPlus beträgt 5%) zahlen dürfen.

Und ganz neu als "Feldversuch" ab September in einigen Bundesländern (u.a. auch hier bei mir im Saarland) zahlt Aral seinen Pächtern höhere Provisionen, wenn sie den Kraftstoffpreis möglichst lange auf hohem Niveau halten kann.

Also einfach öfter mal ne Runde mit dem GT drehen, solange wir uns den Sprit noch irgendwie leisten können...
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!