Autor Thema: Frage zur Benzinleitung  (Gelesen 4702 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

  • Gast
Frage zur Benzinleitung
« am: 15. März 2010, 15:19:19 »
Hallo GT-Gemeinde,
nachdem ich festgestellt habe, daß mein Benzinschlauch, der zum Vergaser führt, porös geworden ist, möchte ich die Leitung gerne erneuern. Mir fiel nur folgendes auf:
Bei mir kommt von der Benzinpumpe ein kurzes Kraftstoffrohr, der dann in einen längeren, ca. 1 m langen Schlauch, der bis zum Vergaser bzw. Benzinfilter führt, übergeht. Bei anderen Gts habe ich auf Bildern gesehen, daß das Kraftstoffrohr viel länger ist, also von der Pumpe bis kurz vor den Vergaser führt. Wie ist es denn nun Original, Rohr oder Schlauch? Vielleicht hat einer von Euch ein Foto, wie es korrekt aussehen muß.
Danke und greetings von
Ben

  • Gast
RE: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #1 am: 15. März 2010, 16:51:15 »
hallo ben

die leitung ist original aus metall. hier mal ein geklautes bild. ich hoffe ich darf das.







gruß dieter

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1948
  • 9 Jahre GT sind noch nicht genug
RE: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #2 am: 15. März 2010, 19:12:09 »
Ich hab die Leitung aus Rohr.Da wird nix porös und dann brennt deswegen auch der GT nicht ab.
Sicherheit geht vor Original finde ich.So sieht´s bei mir aus.Ich will aber nochmal sehen das die Leitung direkt am Motorblock fixiert wird damit auch die Metalleitung am Vergaser nicht abvibriert.


°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Höxteraner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1472
  • ...wenn ich mal 50 werde! Dann...
RE: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #3 am: 15. März 2010, 20:02:13 »
Zitat
hallo ben

die leitung ist original aus metall. hier mal ein geklautes bild. ich hoffe ich darf das.


Na da ist ja mal ein schöner, aufgeräumter, farblich sehr schön gestalteter Motorraum!

Der Teufel scheißt immer auf den größten Haufen!

Offline Hubi GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 799
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #4 am: 22. Juni 2015, 20:15:55 »
Hallo zusammen  :wink:

Muß leider diesen alten fred nochmals aufwärmen...

Geht die Benzinleitung original vorne am Motor rum? Ist es vorteilhaft die Leitung an die Rückseite zu verlegen? Wegen der Doppelvergaser muss ich eh ein wenig umbauen...

Gruß
Hubi

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4148
  • Never stop dreaming
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #5 am: 22. Juni 2015, 21:05:50 »
Hi Hubi!

Bei mir steigt die Benzinleitung von der Benzinpumpe kommend nach oben bis knapp zum Verteiler. Da liegt sie fast am Verteiler an und geht in ein Rohr über. Dieses ist vorne beim dreieckigen Deckel von der Nockenwelle beim unteren Schrauben mit einer Haltelasche befestigt. Darüber ist der Kühlerschlauch. Von dort geht es Richtung Vergaser, wobei das Rohr nach ca. 15 cm wieder in einen Schlauch über geht.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Opel-GT-73

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2547
  • sh.opelGT.org
    • sh.opelGT.org
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #6 am: 23. Juni 2015, 07:52:11 »
Hallo Hubi,

bei zwei Doppelvergaser würde ich mir überlegen von der Mechanischen Benzinpumpe auf eine elektrische (Mitsuba) umzusteigen, dann kannst du auch die Benzinleitung von unten kommend über die Schottwand direkt an die Vergaser führen.

Gruß
Stephan
Gruß Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org Mailto: Stephan@opelGT.org

Offline Ackaturbo*

  • Moderator.
  • Beiträge: 1610
  • Besser spät als nie.
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #7 am: 23. Juni 2015, 08:34:41 »
Anmerkung: Der Grund für die recht eigenartige Verlegung der originalen Benzinleitung, augenscheinlich auf der falschen Seite, dann quer vorm Motor und ewig lang dürfte darin begründet sein, dem Auspuff nicht zu nahe zu kommen. Nicht unbedingt wegen der Brandgefahr, sondern eher wegen der Möglichkeit der Dampfblasenbildung. Solltest Du also einen anderen Weg vom Tank zum Vergaser wählen würde ich Dir raten das zu bedenken.

Offline joemanner

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 682
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #8 am: 23. Juni 2015, 12:14:26 »
Ich hab erst vor Kurzem auch eine elektr. Benzinpumpe eingebaut und habe diese senkrecht an der Schottwand, links neben dem Kühler montiert.
Die Benzinleitung (Pressluftschlauch) geht dann zum Originalhalter am Zylinderkopf, wo normal das Metallrohr eingeklipst ist, weiter zum Vergaser.





Gruss, Joe
Liebe geht durch den Wagen

Offline Hubi GT

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 799
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #9 am: 23. Juni 2015, 13:29:08 »
vielen Dank für eure Antworten/Meinungen

Ich habe ganz in der Nähe vom Tank einen elektrische Benzinpumpe verbaut, bin am Motor also recht frei. Werde wahrscheinlich an der Schottwand entlang gehen...



Gruß
Hubi

Offline Opel-GT-73

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2547
  • sh.opelGT.org
    • sh.opelGT.org
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #10 am: 23. Juni 2015, 13:49:21 »
Würde ich dann als Kupferrohr auf der Beifahrerseite unter der Hitzeschutzmatte im Motorraum hochziehen.
Gruß Stephan
Hompage: http://sh.opelGT.org Mailto: Stephan@opelGT.org

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4148
  • Never stop dreaming
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #11 am: 23. Juni 2015, 18:25:24 »
Hi!

Fährst du dann einen Einspritzer oder einen Sauger?
Die Pumpen für den Sauger (so wie Joe und ich haben) sollten nämlich immer senkrecht verbaut sein damit sie die volle Leistung bringen.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Ackaturbo*

  • Moderator.
  • Beiträge: 1610
  • Besser spät als nie.
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #12 am: 23. Juni 2015, 18:51:56 »
Klugscheißmodus an: Die saugen beide. Egal ob Vergaser oder Einspritzung. :zwinker:
Saugmotoren holen sich das Kraftstoff-Luftgemisch durch den Sog des Kolbens während des Ansaugtaktes. Während aufgeladene Motoren mittels Turbo, Kompressor oder ähnlichem das Gemisch zugeführt bekommen. Dadurch brauchen diese Motoren keine Kraft durch ansaugen verschwenden, das dann eben zur Leistungssteigerung führt. Klugscheißmodus aus.
Hubi fährt wohl Vergaser.

(...) Wegen der Doppelvergaser muss ich eh ein wenig umbauen...

Gruß
Hubi

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4148
  • Never stop dreaming
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #13 am: 23. Juni 2015, 18:54:39 »
Aber die Leistung/Druck der E-Pumpe beim 40er Weber ist geringer als bei den Einspritzern!
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline Ackaturbo*

  • Moderator.
  • Beiträge: 1610
  • Besser spät als nie.
Re: Frage zur Benzinleitung
« Antwort #14 am: 23. Juni 2015, 18:57:46 »
Mag ja sein. Hat aber nichts mit Saugmotoren zu tun. Sind beides Sauger.