Autor Thema: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung  (Gelesen 3490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Larry

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 542
  • Was nicht paßt, wird passend gemacht.
Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« am: 18. Februar 2009, 17:12:04 »
Eine hilfreiche technische Information, hat uns Dieter zur Verfügung gestellt.

iV Larry







  • Gast
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #1 am: 18. Februar 2009, 17:50:05 »
hallo

@ larry   danke fürs einstellen. geht bei mir nicht, ich habe irgendwie probleme mit meinem dsl.

die ti habe ich vor kurzem bekommen. sie ist zwar vom kadett b, aber es ist praktisch die gleiche mittellagerung wie sie im gt verbaut ist. deshalb gehe ich davon aus das die gleichen geräusche beim gt so eventuell behoben werden könnten. man muß es nur mal ausprobieren.


gruß dieter

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4188
  • Never stop dreaming
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #2 am: 18. Februar 2009, 20:03:48 »
Hi Dieter!

Konntest du auch in Erfahrung bringen, ob damit auch die (typischen) Geräusche gemeint sind, die meistens im Bereich von 130 km/h +/-5 km/h auftreten?

PS: Toller Tipp
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

  • Gast
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #3 am: 18. Februar 2009, 20:08:33 »
hallo peter

leider nicht. könnte aber durchaus möglich sein das es bei einer höheren geschwindigkeit auch wirksam ist. wie gesagt man muß es ausprobieren.


gruß dieter

Offline Rudi Rüssel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1738
    • www.opel-gt-teile.de
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #4 am: 18. Februar 2009, 21:49:39 »
Tolle Info,

man beachte das Datum 11.7.67 und der Anschlagpuffer wurde sozusagen unverändert in den GT übernommen.....

@ Dieter,
hast Du noch mehr solcher originaler
"Techn. Informationen"
für uns?

Wolfgang

Offline Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4188
  • Never stop dreaming
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #5 am: 18. Februar 2009, 21:54:55 »
Wenn ich wieder einmal unter meinen GT komme (was aber noch einige Wochen dauern wird), dann werde ich mir diesen Dämpfergummi ansehen und falls nötig auch kürzen.
Das 130er Dröhnen soll ja eine umdrehungsabhängige Unwucht in Verbindung mit dem Stahlhals sein. Wie du weißt habe ich ja den Aluhals vom Manta B (mit dem Schwingungsdämpfer) verbaut, dadurch sind schon mal (gefühlte) 95% weg.
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

  • Gast
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #6 am: 18. Februar 2009, 22:53:50 »
@ wolfgang

ich muß mal alles sichten und werde hin und wieder was einstellen.

allerdings muß mein dsl wieder richtig laufen. da ist irgendwas faul. deshalb habe ich die ti an larry geschickt mit der bitte das er sie ins forum stellt. hat fast eine halbe stunde gedauert bis das mail raus war.

hatte es vorher schon mehrmals probiert, ist aber immer wieder zurückgekommen.


gruß dieter

Offline Thomas GTJunior

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 167
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #7 am: 19. Februar 2009, 06:46:49 »
Danke für die Info !!

Das sind Forumsbeiträge wie ich sie liebe. Ich bin schon auf die anderen Ti gespannt.


Gruß
Thomas
Es gibt nichts gutes außer man tut es !

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1974
  • 10 Jahre GT sind noch nicht genug
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #8 am: 30. September 2011, 19:57:38 »
Moin,
ich habe mal diesen 2 1/2-jahre alten Thread ausgegraben weil es mich seit letztem Jahr auch betrifft was die Dröhngeräusche um 130 km/h angeht und ich meine Erfahrungen zur Besserung gerne schildern möchte.
Das ganze ist nach 5-Gangumbau aufgetreten.
Mir ist aufgefallen das die Geräusche geschwindigkeitsabhängig bei 40-50 km/h im Zug-und Schubbetrieb und bei 120-130km/h nur im Schubbetrieb auftreten.In allen anderen Fahrzuständen war Ruhe.
Zum testen habe ich die Gummimanschette vom Mittellager rausgezogen,ein von der Länge her passendes Stück Gummirundschnur für O-Ringe in 8mm in das Mittellagergehäuse geschoben und die Gummimanschette wieder reingedrückt.
Das Wummern bei 40-50 Sachen ist komplett weg kann man sagen und bei 130 ist es bis auf einen unstörenden Rest auch weg.
Ich denke wenn man die Kardanwelle feinwuchten würde wäre endgültig Ruhe.
Soweit meine Erfahrungen zu dem Thema.
Gruß,
Tim
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline IZ GT33

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1974
  • 10 Jahre GT sind noch nicht genug
RE: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #9 am: 09. Oktober 2011, 18:13:47 »
Hab heute nochmal das gute Wetter genutzt und mit dem Schwingungstilger an der HA-Verlängerung rumgetestet.Hab einen Stahlhals verbaut.
Das Gewicht so weit wie möglich nach vorn montiert und die Schwingungen werden definitiv nochmal gemindert.
Also funktioniert es nicht nur am Aluhals.
°O°O Gruß,Tim O°O°
--- forum gaetaeum ---

Offline Mechaniker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 392
  • GT/J 71 Ziegelrot. GvO das war meine Werkstatt
Re: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #10 am: 09. Juli 2016, 14:25:26 »
Hallo
Kann mir jemand sagen wie dick der Gummi in der Verzahnung von der Hi.Verlängerung ist ?

Gruß
Jürgen
Opel Steinmetz IG Dreieich  :wink:

Offline djopelgt

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 55
  • Einmal GT, immer GT
Re: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #11 am: 09. Juli 2016, 14:32:16 »
Hallo Jürgen,
Dicke 6,3mm.
Gruß
Dietmar
Gruß Dietmar

Offline Mechaniker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 392
  • GT/J 71 Ziegelrot. GvO das war meine Werkstatt
Re: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #12 am: 09. Juli 2016, 14:44:11 »
Hallo Jürgen,
Dicke 6,3mm.
Gruß
Dietmar

Super klasse Danke
Opel Steinmetz IG Dreieich  :wink:

Offline Ecki

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 172
  • Lieber ein wenig zu fett, als viel zu mager !
Re: Dröhngeräusche Hinterachsverlängerung
« Antwort #13 am: 09. Juli 2016, 19:55:31 »
...Dröhgeräusche können auch entstehen wenn das Getriebe nicht mit der HA in einer Flucht stehen.
Schaut Euch mal das Video an.
https://www.youtube.com/watch?v=AX1VEkynh5Y