Autor Thema: Tacho.  (Gelesen 6881 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline heckschleuder

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 289
RE: Tacho.
« Antwort #15 am: 20. Dezember 2007, 18:39:54 »
Hi Thomas,

habe gerade nochmal meinen alten Pappbrief herausgekramt.
Die Erstzulassung war 14.01.69 beim Opel Autohaus Hammerschmidt in 402 Mettmann (hatte ich doch tatsächlich ein falsches Datum im Kopf, ... tz tz tz).
Gekauft wurde er dann von einer Oberlehrerin im Ruhestand (schon prima was früher so alles im Brief drin stand ).
Fahrgestellnr. ist 94 1629830.
Detaillierte Info von Opel habe ich keine eingeholt (...bis jetzt noch nicht).

Grüße vom frühen ´69er GT Besitzer, dessen GT 2 Tage älter ist ...

Tom

Offline Sunny

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 656
  • Seid immer nett zu einander!!
RE: Tacho.
« Antwort #16 am: 20. Dezember 2007, 21:09:25 »
@ Kardinal, habe eben alle frühen Instrumente aus der Vitrine genommen und Daten mal verglichen.
Die ältesten sind wohl alle 7.68(habe davon DZM,Tank/Temp, Uhr und "??seltenes??" Blindinstrument, Blindinst. muß dann wohl vom 68er 1100 sein). Kurios ist auch das ich da eine Uhr von 3.69 habe(wie auf dem Bild von R. Rüssel)
aber dann wieder mit der Nut nur ums Glas herum.
Glaube bei meinem GT sind die Amaturen auch gemischt, aber wenn ich mich richtig erinnere war die Uhr von 6.68 und die Fensterkurbelmech. auf jeden Fall von 6.68.(Sorry, aber ich denke immer öfter das ich/wir Spinnen wenn wir über diese Haarspalterei.........aber es macht doch Spaß?
Gruß Sunny!

Online Rip

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 4148
  • Never stop dreaming
RE: Tacho.
« Antwort #17 am: 21. Dezember 2007, 10:11:31 »
Hi Jungs!

Das ist völlig o.k. so.

Früher waren es die Sammelsticker der Fußballer zur WM 19irgendwas oder was auch immer

Gruß
Peter
Gruß Peter
Die gewonnene Erfahrung steigt mit dem Wert des zerstörten Gegenstandes  

Offline baader

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 210
  • Radikale Original Fraktion (ROF)
RE: Tacho.
« Antwort #18 am: 22. Dezember 2007, 23:49:37 »
bei mir ist auch alles kraut & rüben. von 7/68 (!) bis 1/69 sind im kompletten wagen viele unterschiedliche zeitstempel zu finden.
meinen gt habe ich aus erster hand gekauft, der erstbesitzer war immer beim "freundlichen" opel-händler im kundendienst, es ist also nie gebastelt, getauscht oder getunt worden. der flitzer ist wie bei werksauslieferung.
der gt ist 1/69 in bochum ausgeliefert worden und hat heute noch das erste heizungsventil drin (im beifahrerfußraum), das dann bei einer rückrufaktion ersetzt werden sollte.
vielleicht liegt das mit den vielen zeitangaben mit dem umzug von frankreich nach bochum zusammen, denn ab 69 ist wohl die innenausstattung in bochum montiert worden.

viele grüße

baader
(ROF)

Offline carsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1189
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
RE: Montage in Bochum
« Antwort #19 am: 23. Dezember 2007, 06:19:09 »

Zitat

denn ab 69 ist wohl die innenausstattung in bochum montiert worden.


Stimmt das? Ich bin der Meinung, daß die Montage der Innenausstattung bis zum Schluß in Frankreich erfolgte. In Bochum wurden nur Motor und Achsen montiert.

Gruß Carsten

Offline Lück

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 3115
  • GT Club Südwest Dachverband Mitglied
RE: Tacho.
« Antwort #20 am: 23. Dezember 2007, 09:12:10 »
Es wurden zwischenzeitlich auch komplette GT`s in Bochum endmontiert.
Ab Januar 69 wurde der GT auch auf Märkten ausserhalb Deutschlands eingeführt und die Kapazitäten in Frankreich reichten nicht aus.

Bei nen GT mit EZ Januar 69 vermute ich aber eher eine Montage in Frankreich und ne Achs-Motor-Montage in Bochum.

Gruss vom Lück
Gruss aus dem Saarland - Stefan
Neben unbegrenztem Wissen und absoluter Fachkompetenz sind auch Humor und Ironie Bestandteil meiner Beiträge. Ich bitte, dies beim Lesen zu beachten!

Offline baader

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 210
  • Radikale Original Fraktion (ROF)
RE: Tacho.
« Antwort #21 am: 24. Dezember 2007, 12:24:31 »
es soll sich tatsächlich um einen sehr frühen "bochum" handeln. Unser freundlicher forumsteilnehmer "zumüde" (den ich hier leider lange nicht mehr gesehen habe) hat mir erklärt, dass z.b. die teermatten im fußbodenbereich darüber auskunft geben können. Matten überlackiert: frankreich. Matten ohne lack: bochum.

beste grüße
baader
(ROF)

  • Gast
RE: Tacho.
« Antwort #22 am: 20. März 2008, 14:02:13 »
hallo,habe vor kurzem meinen 557 Tacho gegen eine 660iger ausgetauscht,da der 557 Tacho so ca.15-20 KM/Std. zuviel anzeigte. Ergebnis: Tacho zeigt jetzt nur noch 4-8 Km/Std. zuviel an. (je nach gefahrene Geschwindigkeit)
Ich finde der Wert ist OK.
Noch kurz zu Info:Habe ein 5 Gang Getriebe,und 15 Zoll Felgen motiert.-deshalb wohl immer die Abweichungen.
Gruß Manni