Autor Thema: "Düfte" Hohlraumversiegelungen  (Gelesen 2223 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Einzelkämpfer

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 214
  • Angriff, ran, versenken!
"Düfte" Hohlraumversiegelungen
« am: 11. Oktober 2007, 07:22:05 »
hallo zusammen,

schwöre seit jahren auf liquid-gel bzw. fluid-film. allerdings muss ich ja zugeben das das zeug irgendwie müffelt. für mich nicht aufdringlich aber die beifahrer rümpfen regelmäßig die nasen.

könnte mich ja noch mit mike-sanders anfreunden aber bevor ich mich verschlimmbessere wollte ich mal nach den "duft"erfahrungen von euch fragen...

gruß,
thomas

Offline Larry

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 541
  • Was nicht paßt, wird passend gemacht.
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #1 am: 11. Oktober 2007, 08:36:11 »
Hi,
habe schon einige Fahrzeuge mit "Mike Sanders" behandelt und konnte keine besonderen Düfte feststellen.
Gruß Larry

  • Gast
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #2 am: 11. Oktober 2007, 08:56:44 »
Hallo Einzelkämpfer Thomas,

ich kann mich Larry nur anschließen, Mike Sanders Fett ist geruchsneutral, keine Beanstandungen...
Außer dem ist es laut Oldtimer Markt das beste Fett für unsere Lieblinge...

Kardinalsgruß vom Thomas

Offline carsten

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1190
  • Fördermitglied im Dachverband Europ. Opel GT Clubs
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #3 am: 11. Oktober 2007, 11:45:32 »


Zitat

Außer dem ist es laut Oldtimer Markt das beste Fett für unsere Lieblinge...


......aber für Ungeübte eine ziemliche Sauerei mit dem heißen Zeug.

Gruß Carsten

  • Gast
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #4 am: 11. Oktober 2007, 14:40:40 »
hallo zusammen,
mal ne kurze Frage: kann man die Versiegelung von Mike Sanders auch ohne Erhitzen (z. B. für leicht zugängliche Stellen) anwenden, oder verliert es dann seine Wirkung? An manchen Stellen habe mir die heiße Sauerei erspart und  es einfach aus der Büchse verarbeitet.
Viele Grüße an alle von
Ben

Offline Rudi Rüssel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1738
    • www.opel-gt-teile.de
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #5 am: 11. Oktober 2007, 14:52:06 »
Hallo Ben,
Du kannst es natürlich an zugänglichen Stellen auch so verarbeiten, mit dem Pinsel kannst Du das lauwarme Fett gut Streichen. Allerdings sind die zugänglichen Stellen an der Karosse ja auch nicht das Problem sondern die Hohlräume in die kannst Du "Mike Sanders" nur flüssig einbringen.
Es ist natürlich etwas aufwendig aber wenn alles gut abgeklebt und abgedeckt ist dann gibt das auch keine große Sauerei mehr....

Wolfgang

Offline Larry

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 541
  • Was nicht paßt, wird passend gemacht.
RE: "Düfte" Hohlraumversiegelungen
« Antwort #6 am: 11. Oktober 2007, 14:59:00 »
Kannst Du auch im "kalten" Zustand streichen, wirkt genau so. Es muß nur erwärmt werden um es verspritzen zu können.