Autor Thema: "Auslaufmodell" GT?  (Gelesen 1520 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline GT@Remscheid

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1630
  • Nicht einmal fliegen ist schöner ;-)
"Auslaufmodell" GT?
« am: 01. Dezember 2006, 21:57:45 »
Hi zusammen..

habe nach längerer Zeit mal wieder ein kleines Problem..bzw hatte ich schon länger wolte nur erstmal sehen ob es bestehen bleibt!

Und zwar habe ich ja vom Jan den 2 Liter Motor gekauft,da mein alter ja komischerweise blockierte auf einmal.

Nun ist es so das nachdem ich etwas gefahren bin an der Motorhaube braune Spritzer waren..teilweise war sie sogar richtig nass.

Nach längerem suchen fiel mir dann auf das es Kühlwasser war was vom dicken Schauch kam der glaube ich an der Wasserpumpe sitzt (´häää?´)
Dort wurde es dann vom Propeller gegen die Haube geschossen.

Da das Wasser sehr bruan war und allgemein der ganze Mototraum wie Sau aussah habe ich mal das Wasser gewechselt und festgestellt das eine richtige dickflässige Brühe rauskam...man könnte sagen es sah beinahe so aus wie (sorry) Gülle oder Durchfall

Habe also mehrmas durchgespült und frisches Wasser rein..nun tritt es weniger auf, aber dennoch verliert er Wasser und geht von den Temperaturen her relativ dicht an den roten Bereich..dann aber irgendwann wieder rapide runter bis zur hälfte

Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen?

Danke und Gruß

Magnus
Beim Beschleunigen müssen die Tränen der Ergriffenheit waagerecht vom Auge zum Ohr verlaufen.
(Walter Röhrl)

Offline baker

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 2656
  • You don't need to fear the 200HP below the seat, you need to fear the one donkey sitting on top of it
RE: "Auslaufmodell" GT?
« Antwort #1 am: 01. Dezember 2006, 22:12:32 »
Hi Magnus,

ad hoc Mutmaßung: da is was undicht wa durch die Spülung des Kühlsystems nicht beseitigt wurde.
Es kann der obere kühlerschlauch sein oder auch der Deckel des Thermostatgeäuse korrodiert.Kühlerverschluß und eine kleine "Bieslstelle" am Kühler selbst sind auch  Kandidaten, wenn die  Verschlußdichtung porös ist leckt er auch
Es gibt dafür ein kleines mechanisches Druckprüfgerät, sollte jede Bastelbude haben.Damit lässt sich das System druckbeaufschlagen und das Leck finden.

solong

edit: rapide wieder runter heisst: kein Wasser mehr am temp. Fühler, somit fehlen 1-1,5 Liter.Da solltest Du besser nicht mehr fahren.
Gruß Stephan

Offline Rudi Rüssel

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 1734
    • www.opel-gt-teile.de
RE: "Auslaufmodell" GT?
« Antwort #2 am: 01. Dezember 2006, 22:41:20 »
Zitat
Temperaturen her relativ dicht an den roten Bereich..dann aber irgendwann wieder rapide runter bis zur hälfte

Kennt jemand das Problem und kann mir weiterhelfen?

Danke und Gruß

Magnus


Da könnte eventuell auch dein Termostatventiel defekt sein.

Ein Leck hast Du auf jeden fall da kann ich mich Baker nur anschliessen.

Wolfgang

Offline gtler

  • GT Fahrer.
  • Beiträge: 520
RE: "Auslaufmodell" GT?
« Antwort #3 am: 01. Dezember 2006, 22:57:13 »
moin,

wenn es fast bin an den roten bereich geht, kann es auch die kopfdichtung sein.
also auch mal die kompression prüfen.

gtler

Offline Radnor

  • Admin
  • Beiträge: 2102
  • PLZ 67759
RE: "Auslaufmodell" GT?
« Antwort #4 am: 02. Dezember 2006, 14:57:05 »
Zitat
...geht von den Temperaturen her relativ dicht an den roten Bereich..dann aber irgendwann wieder rapide runter bis zur hälfte


im kalten Zustand ist das normal. Das Thermostat ist geschlossen, der kleine Wasserkreislauf aktiv. Dann wird das Wasser warm, das Thermostat macht den großen Kreislauf auf und die Anzeige fällt ab.

Gruß Klaus
Gruß Klaus, GT Club Vorderpfalz
:hut:                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                     :flitz: